Register Fr-Fz

A B C D E [F] G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z
Fa-Fl Fm-Fq [Fr-Fz]

Fraenkel, Albert (1822-1902), Journalist und Schriftsteller Leipziger Biographie

Frahm, Herbert, siehe: Brandt, Willy

Franchetti-Walzl, Fortunate (1801–1876), Sängerin, 1836–1843 in Leipzig

Franck-Witt, Käthe (1872–1916), Schauspielerin, 1891–1900 am Stadttheater

Francke, August Hermann (1663–1727), Theologe und Pädagoge ◊ seit 1906 Franckestraße Leipziger Biographie

Francke, Heinrich Gottlieb (1705–1781), Jurist, seit 1748 Professor des deutschen Strafrechts, seit 1762 Professor der Moral und Politik an der Universität

Francke, Hermann Richard (1822–1898), Buchhändler, gründete 1862 mit F. List die Antiquariats-Buchhandlung List & Francke Leipziger Biographie Biogramm

Franckenstein & Wagner, Buchdruckerei, 1880 gegründet, 1905 noch im Geschäft

Franckenstein, Christian Friedrich (1621–1679), Philologe und Historiker, 1661 Rektor der Universität Leipziger Biographie

Franckestraße, Anliegerstraße in Anger; nach A. H. Francke benannt

Frank, Albert Bernhard (1839–1900), Botaniker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Frank, Alfred (1884–1945), Maler und Graphiker, NS-Gegner und -Opfer ◊ seit 1946 Alfred-Frank-Platz und Alfred-Frank-Straße, 1975–1992 Alfred-Frank-Oberschule Biogramm

Frank, Andreas († 1545), Ratsherr (»Proconsul«)

Frank, Armando (* 1885), Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Frank, Hans (1900–1946), Rechtsanwalt, 1934–1945 Reichsminister, 1939–1944 Generalgouverneur; ehemaliger Ehrenbürger Leipziger Biographie Biogramm

Frank, Leonhard (1882–1961), Schriftsteller ◊ seit 1962 Leonhard-Frank-Straße

Frank, Rafael (1867–1920), jüdischer Lehrer und Kantor; Schrift-Designer

Franke, Bernd (* 1959), Komponist und Hochschullehrer Sächsische Akademie der Künste

Franke, Hans Heinrich Arthur (1909–1955), Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Franke, Johann Christian Gottlob († 1825), Arzt

Fränkel, Jury (1899–1971), Pelzhändler

Frankenheim, ehemalige Gemeinde westlich von Leipzig; zur Stadt MarkranstädtFrankenheimer Weg

Frankenheimer Weg; nach der ehemaligen Gemeinde Frankenheim benannt
  1. Anliegerstraße in Schönau (WK 5)
  2. bis 2001 Name der Straße Zur Rodelbahn in Burghausen

Frankenstein, Christian Gottfried (1661–1717), Jurist, Advokat, Beisitzer des Schöppenstuhls, Gerichtsschreiber

Frankenstein, Paul († 1586), Bürgermeister Leipziger Biographie

Frankenstein, Paul († 1593), Ratsherr

Frankenstein, Paul (1591–1630), Ratsherr (»Stadtrichter«) Leipziger Biographie

Frankenthal, Ludwig (1881–1944), Chirurg, 1928–1938 ärztlicher Leiter des Israelitischen Krankenhauses

Frankenweg, Anliegerstraße in Burghausen

Frankfurt (Main), hessische Universitäts- und Messestadt; seit 1990 Partnerstadt Leipzigs

Frankfurter Brücke, Straßenbrücke des Ranstädter Steinwegs über den Pleißemühlgraben (Westvorstadt)

Frankfurter Straße, bis 1950 Name des Abschnitts der Jahnallee zwischen Waldplatz und Lindenau und bis 1951 Name des Abschnitts der Jahnallee zwischen Leibnizstraße und Waldplatz

Franz, Johann Georg Friedrich (1737–1789), Mediziner, außerordentlicher Professor an der Universität Leipziger Biographie

Franz, Leonhard (1895–1974), österreichischer Historiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Franz-Flemming-Straße, Anliegerstraße in Leutzsch und Lindenau; nach F. Flemming benannt

Franz-Krieg-Straße, ehemaliger Name des Malvenwegs in Mölkau

Franz-Mehring-Buchhandlung, Goethestraße 3-5; 1945 eröffnet

Franz-Mehring-Oberschule, 1974–1992 Name der 30. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Gletschersteinstraße 9 (Stötteritz); nach F. Mehring benannt

Franz-Mehring-Schule, Grundschule im Schulgebäude Gletschersteinstraße 9 (Stötteritz); nach F. Mehring benannt

Franz-Mehring-Straße, nach F. Mehring benannt
  1. Anliegerstraße in Gohlis
  2. ehemaliger Name der Pflaumestraße in Böhlitz-Ehrenberg

Franz-Rendtorff-Haus, Wohn- und Geschäftshaus Pistorisstraße 6 (Schleußig); 1930–1990 Wohnheim für ausländische Theologiestudenten; nach F. Rendtorff benannt, seit 1943 Sitz des Gustav-Adolf-Werkes mehr...

Franz-Schlobach-Straße, Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg

Franz-Schubert-Denkmal, im König-Albert-Park, 1929 errichtet

Franz-Schubert-Platz, im König-Albert-Park; nach F. Schubert benannt

Franz-Schubert-Weg, Anliegerstraße in Zuckelhausen; nach F. Schubert benannt

Franziskanerkirche, volkstümlicher Name der Klosterkirche Zum Heiligen Geist; im 12. Jahrhundert errichtet, 1540 profanisiert; 1699 als evangelisch-lutherische Neukirche wieder geweiht mehr...

Franziskanerkloster, ehemaliges Mönchskloster; in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtet, mit der Reformation säkularisiert mehr...

Franzosenallee, Anliegerstraße im Wohngebiet »Sonnenpark«   (Probstheida)

Franzosenfeld, Anliegerstraße in Rückmarsdorf

Frau-Holle-Weg, Anliegerstraße in der Siedlung Mariental (Connewitz); nach der Märchengestalt benannt

Fraunhofer, Joseph (von) (1787–1826), Ingenieur und Physiker ◊ Fraunhoferstraße

Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie, Deutscher Platz 5 (Biocity); 2005 gegründet

Fraunhoferstraße, Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg, nach J. von Fraunhofer benannt

Fredenhagen, Karl Hermann Heinrich Philipp (1877–1949), Chemiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Freesienweg, Anliegerstraße in Hartmannsdorf

Frege, Christian Ferdinand (1780–1821), Bankier ◊ seit 1863 Fregestraße

Frege, Christian Gottlieb (1712–1748), Arzt Leipziger Biographie

Frege, Christian Gottlob (1715–1781), Bankier und Ratsherr ◊ seit 2016 Christian-Gottlob-Frege-Schule

Frege, Christian Gottlob (1747–1816), Kaufmann und Bankier; 1789–1797 Ratsherr; Mitbegründer und bis 1785 Mitglied der Gewandhaus­direktion ◊ seit 1888 Christianstraße Leipziger Biographie

Frege, Christian Gottlob (1778–1855), Bankier und Unternehmer, Ratsherr

Frege, Livia von, geborene Gerhardt (1818–1891), Sängerin ◊ seit 1889 Liviastraße Leipziger Biographie

Frege, Woldemar von (1811–1890), Jurist, Professor an der Universität; Besitzer des Ritterguts Abtnaundorf

Frege-Weltzien, Arnold Woldemar von (1846–1916), Politiker und Rittergutsbesitzer, Multimillionär Biogramm

Fregehaus, historisches Bürgerhaus in der Katharinenstraße 11; 1706/1707 erbaut, heute Geschäftshaus mehr...

Fregesteg, Brücke über den Elstermühlgraben (im Waldstraßenviertel, vom Liviaplatz ins Rosental), nach W. von Frege benannt Foto mehr...

Fregestraße, Anliegerstraße im Waldstraßenviertel; nach C. F. Frege benannt

Freiberger Straße, Anliegerstraße in Thekla

Freie Scholle e.V., Kleingartenanlage in der Saalfelder Straße 72 (Lindenau)

Freiland e.V., Kleingartenanlage an der Döllingstraße (Paunsdorf)

Freiligrath, Ferdinand (1810–1876), Schriftsteller, Dichter und Übersetzer ◊ Ferdinand-Freiligrath-Straße; seit 1949 Freiligrathplatz

Freiligrathplatz, fünfeckige Grünanlage in Gohlis; nach F. Freiligrath benannt

Freiroda, ehemalige Gemeinde nördlich von Leipzig, seit 1994 zu Radefeld, mit diesem 1999 zu Schkeuditz

Freirodaer Straße, kurze Anliegerstraße in Möckern

Freirodaer Weg, Anliegerstraße in Quasnitz oder Hänichen

Freisinger Weg, Anliegerstraße in Miltitz

Frentzel, Johannes (1609–1674), Theologe und Dichter

Frenzel, Karl Otto (1865–1934), Theologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Frenzel, Roland (1938–2004), Maler und Graphiker

Fret, Rosemarie (* 1935), Schriftstellerin und Fotographin

Frettchenweg, Anliegerstraße in der Siedlung Knautkleeberg, nach dem Jagdwild benannt

Freund, Georg († 1587), Schneidermeister und Ratsherr (»Stadtrichter«)

Freundschaft e.V., Kleingartenanlage in der verlängerten Macherner Straße (Sellerhausen)

Freundschaftsring, Anliegerstraße in Althen

Frey, Alfred (1859–1924), Schweizer Politiker, studierte in Leipzig

Frey, Maximilian Ruppert Franz von (1852–1932), Physiologe, 1880–1898 Dozent bzw. Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Freyberg, Alfred (1893–1945), Rechtsanwalt; 1939–1945 Oberbürgermeister Leipziger Biographie Biogramm

Freyer, Hans (1887–1969), Soziologe und Philosoph, Professor an der Universität Klassiker der Soziologie Professorenkatalog Leipzig

Freystein, Johanna Marianna (1760–1807), Malerin

Freytag, Bernhard (1839–1901), Jurist Leipziger Biographie

Freytag, Emil Otto (1835–1917), Rechtsanwalt, 1879 Mitbegründer des Fortbildungsvereins für Arbeiter

Freytag, Gustav (1816–1895), Schriftsteller und Publizist ◊ seit 1899 Gustav-Freytag-Straße

Friccius, Karl Friedrich (1779–1856), Jurist, preußischer Major in der Völkerschlacht ◊ seit 1863 Fricciusdenkmal, 1885–1950 Fricciusstraße

Fricciusdenkmal, für K. F. Friccius; an der Nordseite des Grassimuseums; 1863 errichtet

Fricciusstraße, 1885–1950 Name der Rubensstraße in Reudnitz; nach K. F. Friccius benannt

Frick, Wilhelm (1877–1945), 1933–1943 Reichsminister, 1943–1945 Reichsprotektor; ehemaliger Ehrenbürger Leipziger Biographie Biogramm

Fricke, Gustav Adolf (1822–1908), evangelischer Theologe, Hochschullehrer; seit 1892 Ehrenbürger ◊ seit 1909 Frickestraße Professorenkatalog Leipzig

Fricke, Heinz, Kapellmeister; bis 1959 an den Städtischen Bühnen Leipzig

Fricker, Karl Viktor (1830–1907), Rechtswissenschaftler, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Frickestraße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; nach G. A. Fricke benannt

Frida-Hockauf-Straße, 1975–1991 Name der Katzmannstraße in Mockau; nach F. Hockauf benannt

Friderici, Johann (1563–1629), Historiker und Bibliothekar, Rektor der Nikolaischule und der Universität

Fridtjof-Nansen-Straße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach F. Nansen benannt

Fried, Johann Michael († 1747), Kaufmann und Ratsherr Leipziger Biographie

Friedberg, Emil Albert von (1837–1910), Kirchenhistoriker und Hochschullehrer; seit 1897 Ehrenbürger Professorenkatalog Leipzig

Friedenseck e.V., Kleingartenanlage in der Holzhäuser Straße 142 (Stötteritz)

Friedenseiche, im Rosental, 1871 gepflanzt

Friedenskirche, evangelisch-lutherische Kirche in Gohlis, 1873 geweiht

Friedenspark, in der Südostvorstadt; ehemaliger Friedhof, 1983 als Park eröffnet mehr...

Friedensstraße, Anliegerstraße in Gohlis

Friederici, Georg (1818–1901), Jurist und Gutsbesitzer Leipziger Biographie

Friederici, Valentin († 1702), Professor der hebräischen Sprache; Stifter

»Friederike Caroline Neuber«, Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1149

Friederikenstraße
  1. Anliegerstraße in Dölitz; nach F. Oeser benannt
  2. bis 2003 Name der Straße Zum Förderturm in Probstheida, Dösen und Lößnig

Friedhof Althen, Althener Anger (Althen), kirchlich, 0,2 ha

Friedhof Baalsdorf, Baalsdorfer Anger (Baalsdorf), kirchlich, 0,27 ha

Friedhof Connewitz, Meusdorfer Straße 80 (Connewitz), kirchlich, 3,5 ha, 1882 angelegt

Friedhof Engelsdorf, Kirchweg (Engelsdorf), kirchlich, 2,2 ha

Friedhof Göbschelwitz, Schulgasse 6 (Göbschelwitz), kirchlich

Friedhof Gohlis, Viertelsweg 44 (Gohlis), kirchlich, 5,0 ha, 1868 angelegt Netzauftritt

Friedhof Gottscheina, Am Ring 18 (Gottscheina), kirchlich, ca. 0,2 ha

Friedhof Großzschocher, Huttenstraße 17a (Großzschocher), kirchlich, 1,7 ha mehr...

Friedhof Gundorf, Burghausener Straße 21 (Gundorf), kirchlich, 2,6 ha, 1872 angelegt

Friedhof Holzhausen, Zaucheblick 2a (Holzhausen), 0,5 ha kirchlich, 1,05 ha kommunal, 1876 eröffnet

Friedhof Kleinzschocher, Schwartzestraße 33 (Kleinzschocher), kommunal, 7 ha; 1892 eröffnet

Friedhof Knauthain, Schönbergstraße (Knauthain), kirchlich

Friedhof Leutzsch, Rückmarsdorfer Straße 13 (Leutzsch), kirchlich, 3 ha, 1853 eröffnet Netzauftritt

Friedhof Lindenau, Merseburger Straße 148 (Lindenau), kirchlich, 11 ha, 1866 eröffnet Netzauftritt mehr...

Friedhof Möckern, Max-Liebermann-Straße 2 (Möckern), kommunal, 1,8 ha; 1870 eröffnet

Friedhof Plagwitz, Stockmannstraße 13 (Plagwitz), kirchlich, 4,5 ha, 1880 angelegt Foto Netzauftritt mehr...

Friedhof Plaußig, Grundstraße 18 (Plaußig), kirchlich

Friedhof Portitz, Altes Dorf 5 (Portitz), kirchlich, 0,3 ha mehr...

Friedhof Schönefeld, Gorkistraße 19–21 (Schönefeld), kirchlich

Friedhof Seehausen, Seehausener Allee (Seehausen), kirchlich

Friedhof Sellerhausen, Riesaer Straße 1 (Sellerhausen); kommunal, 6 ha, 1884 eröffnet

Friedhof Stötteritz, Albrechtshainer Straße 5a (Stötteritz), kirchlich

Friedhof Thekla, Tauchaer Straße (Thekla), kirchlich Netzauftritt

Friedhof Wahren, Georg-Schumann-Straße 346 (Wahren), kirchlich

Friedhöfe, Übersicht

Friedhoff, Elsa (1861–1903?), Schauspielerin, 1882–1884 am Stadttheater

Friedhofstraße
  1. Anliegerstraße in Liebertwolkwitz
  2. bis 1906 Name der Stockmannstraße in Plagwitz
  3. bis 2000 Name der Mosenthinstraße in Eutritzsch

Friedhofsverband Leipziger Kirchen, eine Abteilung beim evangelisch-lutherischen Kirchgemeindeverband Leipzig, verwaltet organisatorisch und finanziell sechs kirchliche Friedhöfe Netzauftritt

Friedhofsweg
  1. Anliegerstraße in Thonberg, Südfriedhof
  2. ehemalige kurze Anliegerstraße in Rückmarsdorf
  3. 1895–1906 Name der Franz-Mehring-Straße in Gohlis
  4. bis 2001 Name der Straße Zaucheblick in Holzhausen

Friedländer, Julius (* 1820), Berliner Buch- und Musikalienhändler, 1860–1880 Inhaber des Musikverlags C. F. Peters

Friedlein, Heinrich Gottlieb (1779–1834), Besitzer des Hôtel de Saxe

Friedmann, Wilhelm (1884–1942), österreichischer Romanist, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Friedrich »der Freidige« (1257–1323), seit 1307 Markgraf von Meißen und damit Landesherr von Leipzig Biogramm

Friedrich »der Große« (1712–1786), seit 1740 Kurfürst von Brandenburg und König in Preußen Biogramm

Friedrich »der Sanftmütige« (1412–1464), seit 1428 Kurfürst von Sachsen und damit Landesherr von Leipzig ADB/NDB Biogramm

Friedrich »der Stammler« (1269–1291), seit 1283 Markgraf von Landsberg und damit Landesherr von Leipzig Biogramm

Friedrich »der Streitbare« (1370–1428), seit 1382 als »Friedrich IV.« Markgraf von Meißen und damit Landesherr von Leipzig; seit 1425 als »Friedrich I.« Kurfürst von Sachsen Biogramm

Friedrich August »der Gerechte« (1750–1827), seit 1763 als »Friedrich August III.« Kurfürst von Sachsen und damit Landesherr von Leipzig, seit 1806 als »Friedrich August I.« erster König von Sachsen ◊ Augusteum, Augustusplatz Biogramm

Friedrich Karl Emil Herzog von Holstein-Sonderburg-Augustenburg (1767–1841), dänischer Infanterie-General

Friedrich Wilhelm (1831–1888), Sohn von Wilhelm und Augusta, Kronprinz von Preußen, 1888 als Friedrich deutscher Kaiser ◊ 1876–1945 Kronprinzstraße

Friedrich, Ernst (1867–1937), Wirtschaftgeograph, seit 1906 Professor der Wirtschaftsgeographie an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Friedrich, Johannes Karl Eduard Paul (1893–1972), Altorientalist; 1929–1936 Professor für altorientalische Philologie; 1948/49 Rektor; seit 1940 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig

Friedrich, Karl Gotthelf (1792–1832), praktischer Arzt Leipziger Biographie

Friedrich, Paul Leopold (1864–1916), Chirurg, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Friedrich, Walter (1929–2015), Psychologe, 1966–1990 Direktor des Zentralinstituts für Jugendforschung Leipziger Biographie

Friedrich, Wilhelm (1851–1925), Verlagsbuchhändler

Friedrich-Adler-Straße, 1945–1953 Name der Heinrich-Mann-Straße in Gohlis; nach F. Adler benannt

Friedrich-Arnold-Brockhaus-Schule, Gymnasium im Schulgebäude Kieler Straße 72b (Mockau)

Friedrich-August-Brücke, Straßenbrücke der Engertstraße über den Karl-Heine-Kanal in Lindenau

Friedrich-August-Straße
  1. 1885–1901 Name der Teubnerstraße in Reudnitz
  2. 1886–1947 Name der Engertstraße in Lindenau und Plagwitz

Friedrich-Bosse-Straße, Anliegerstraße in Möckern und Wahren; nach F. Bosse benannt

Friedrich-Dittes-Straße, Anliegerstraße in Crottendorf; nach F. Dittes benannt

Friedrich-Ebert-Straße, nach F. Ebert benannt
  1. Hauptverkehrsstraße in der Westvorstadt; z.T. Straßenbahn
  2. 1926–1933 Name des Leutzscher Abschnitts der Georg-Schwarz-Straße mehr...
  3. bis 2001 Name der Reichsbahnerstraße in Engelsdorf
  4. bis 2001 Name der Lindenauer Straße in Rückmarsdorf

Friedrich-Engels-Oberschule, bis 1992 Name der 36. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Erfurter Straße 14 (Gohlis); nach F. Engels benannt

Friedrich-Engels-Platz, 1945–1991 Name des Goerdelerrings; nach F. Engels benannt mehr...

Friedrich-Engels-Straße, ehemaliger Name der Südstraße in Böhlitz-Ehrenberg; nach F. Engels benannt

Friedrich-Fröbel-Schule, seit 01.10.2002 Name der 86. Grundschule im Schulgebäude Mannheimer Straße 128c (Grünau-Mitte, WK 4); nach F. Fröbel benannt

Friedrich-Karl-Straße, 1899–1947 Name eines Teils der Sasstraße in Gohlis

Friedrich-Kram-Weg, Anliegerstraße in Abtnaundorf; nach F. Kram benannt

»Friedrich List«, Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1118

Friedrich-List-Denkmal, für F. List, ursprünglich Bestandteil des List-Harkort-Denkmals; seit 1999 im Hauptbahnhof mehr...

Friedrich-List-Platz, dreieckige Grünanlage und Straßenstern im Osten; nach F. List benannt

Friedrich-List-Schule, Gymnasium im Schulgebäude Erfurter Straße 14 (Gohlis); nach F. List benannt

Friedrich-List-Straße; nach F. List benannt
  1. Verbindungsstraße in Althen, vom alten Ortskern nach Panitzsch
  2. 1889–2001 Name der Dohnanyistraße in der Ostvorstadt mehr...
  3. bis 2001 Name der Knorrstraße in Engelsdorf

Friedrich-Ludwig-Jahn-Allee, 1956–1991 Name der Jahnallee und des Ranstädter Steinwegs; nach F. L. Jahn benannt

Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, Anliegerstraße in Miltitz; nach F. L. Jahn benannt

Friedrich-Naumann-Straße, nach F. Naumann benannt
  1. Anliegerstraße in Wahren
  2. bis 2001 Name der Clemens-Thieme-Straße in Liebertwolkwitz

Friedrich-Ratzel-Schule, ehemaliges Gymnasium im Schulgebäude An der Kotsche 39 (Grünau, WK 8), nach F. Ratzel benannt

»Friedrich Schiller«
  1. Ehrenname der 36. Polytechnischen Oberschule
  2. Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1127

Friedrich-Schiller-Oberschule, Name der ehemaligen 36. Polytechnischen Oberschule

Friedrich-Schiller-Schule, Gymnasium im Schulgebäude Elsbethstraße 2-4 (Gohlis)

Friedrich-Schmidt-Straße, Anliegerstraße in Großzschocher; nach F. Schmidt benannt mehr...

Friedrich-Wilhelm-Straße, 1907–1947 Name der Witzgallstraße in Reudnitz und 1928–1947 in Thonberg, nach Kronprinz Friedrich Wilhelm benannt

»Friedrich Wolf«, 1992–2004 offizieller, aber nicht genutzter Name der 66. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Rosenowstraße 56 (Mockau)

Friedrich-Wolf-Oberschule, bis 1992 Name der 66. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Rosenowstraße 56 (Mockau); nach F. Wolf benannt

Friedrich-Wolf-Straße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach F. Wolf benannt

Friedrichs, Rudolf (1892–1947), SPD-Politiker, seit 1945 Ministerpäsident von Sachsen

Friedrichsbad, ehemalige Badeanstalt im Naundörfchen 9, seit 1890 Zentralbad, 1921 geschlossen

Friedrichshafner Straße, Anliegerstraße in Mockau

Friedrichshallen, ehemaliges Restaurant, Hotel und Tanz-Palast in Connewitz, vorher: »Waldschlößchen«, 1943 zerstört

Friedrichstraße
  1. Anliegerstraße in der Südost-Vorstadt
  2. bis 1904 Name des Westteils der Rudolph-Sack-Straße in Plagwitz mehr...
  3. bis 1905 Name der Auerbachstraße in Connewitz mehr...
  4. bis 1905 Name der ehemaligen Thümmelstraße in Neuschönefeld
  5. bis 1920 Name der Friedrichshafner Straße in Mockau
  6. bis 1928 Name der Straße Am Bauernteich in Paunsdorf

Fries, Fritz Rudolf (* 1935), Schriftsteller, 1942–1960 in Leipzig tätig

Friese, August Robert (1805–1848), Buch- und Musikalienhändler, seit 1833 in Leipzig Leipziger Biographie

Friesen, Karl Friedrich (1784–1814), Architekt, Mathematiker und Kartograph, Mitbegründer der deutschen Turnbewegung ◊ seit 1886 Friesenstraße

Friesen-Apotheke, Lindenauer Markt 18 (Lindenau)

Friesensteg, Fuß-/Radwegbrücke über die Luppe in Lindenau

Friesenstraße
  1. Anliegerstraße in Lindenau; nach K. F. Friesen benannt
  2. bis 2001 Name der Dennewitzer Straße in Lindenthal
  3. bis 2001 Name der Klipphausenstraße in Liebertwolkwitz

Friesenweg, kurze Anliegerstraße in Sommerfeld

Frings, Theodor (1886–1968), Germanist, 1927–1957 Professor für Germanistik an der Universität; 1948–1965 Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig

Frisner, Andreas († 1504), Buchdrucker; seit 1478 Professor der Theologie, 1482 Rektor; ging 1491 nach Rom

Fritsch, Balthasar (1575?–1608?), Komponist und Musiker

Fritsch, Caspar (1677–1745), Buchhändler und Verleger; Sohn von J. Fritsch; gründete 1731 die Caspar Fritsch'sche Buchhandlung, die bis 1807 produzierte und 1810 verkauft wurde

Fritsch, Caspar, Kauf- und Handels­herr; 1787–1807 Mitglied der Gewandhaus­direktion Leipziger Biographie

Fritsch, Johann (1635–1680), Buchhändler und Verleger; seit 1662 Geschäftsführer, seit 1675 alleiniger Inhaber der Schürerschen Buchhandlung, die er in Johann Fritsch'sche Buchhandlung umbenannte

Fritsch, Theodor (1852–1933), Schriftsteller und Verleger; veröffentlichte antisemitische Schriften; Mitglied des Reichstags ◊ 1933–1945 Theodor-Fritsch-Straße

Fritsch, Johann Thomas (1666–1726), Buchhändler; Sohn von J. Fritsch (1635–1680); führte seit 1693 das väterliche Unternehmen weiter Leipziger Biographie

Fritsch, Thomas von (1700–1775), Buchhändler; Sohn von T. Fritsch (1666–1726); führte 1726–1741 die Buchhandlung seines Vaters weiter; seit 1732 Direktor des kursächsischen Münzkabinetts; Minister

Fritsch, Zacharias Remigius (1737–1815), Buchhändler; führte die Caspar Fritschsche Buchhandlung seit 1759 weiter

Fritsche, Horst (1931-2004), Gründungsmitglied und Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins Baalsdorf e.V. ◊ seit 2006 Horst-Fritsche-Weg

Fritz, Peter (* 1937), Geowissenschaftler, baute seit 1991 das Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle auf

»Fritz Austel«, 1992–2004 offizieller, aber nicht genutzter Name der 8. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Wincklerstraße 3/5 (Dölitz)

Fritz-Austel-Oberschule, 1976–1992 Name der 8. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Wincklerstraße 3/5 (Dölitz); nach F. Austel benannt

Fritz-Austel-Straße, 1950–1991 Name der Bornaischen Straße; nach F. Austel benannt

Fritz-Baumgarten-Schule, seit 2016 Name der 77. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Riebeckstraße 50 (Thonberg); nach F. Baumgarten benannt

Fritz-Gietzelt-Schule, Förderschule im Schulgebäude Kantatenweg (ehemals: Engertstraße 14)

Fritz-Hanschmann-Straße, Anliegerstraße in Reudnitz; nach F. Hanschmann benannt

Fritz-Krebs-Straße, kurze Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Fritz-Reuter-Straße, nach F. Reuter benannt
  1. Anliegerstraße in Wiederitzsch
  2. bis 2001 Name der Moltkestraße in Böhlitz-Ehrenberg
  3. 1946–2001 Name der Tresckowstraße in Gohlis mehr...

Fritz-Schmenkel-Straße, Anliegerstraße in Gohlis-Nord; nach F. Schmenkel benannt

Fritz-Seger-Straße, Anliegerstraße in Gohlis; nach F. Seger benannt

Fritz-Selbmann-Oberschule, 1981–1992 Name der 88. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Alte Salzstraße 123 (Grünau, WK 4)

Fritz-Siemon-Straße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach F. Siemon benannt

Fritz-Simonis-Straße, Anliegerstraße in Möckern; nach F. Simonis benannt

Fritz von Harck-Anlage, kleine Grünanlage im Musikviertel; 1894/1900 angelegt, 1917 nach F. von Harck benannt; inzwischen mehrfach umgestaltet mehr...

»Fritz Weineck«, 1992–2004 offizieller, aber nicht genutzter Name der 83. Schule (Mittelschule) im Schulgebäude Alte Salzstraße 67 (Grünau, WK 3)

Fritz-Weineck-Oberschule, 1982–1992 Name der 83. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Alte Salzstraße 67 (Grünau, WK 3)

Fritz-Zalisz-Straße, Anliegerstraße in Zuckelhausen; nach F. Zalisz benannt

Fritzsch, Ernst Wilhelm (1840–1902), Musiker, Musikverleger und Redakteur

Fritzsche, Friedrich Wilhelm (1825–1905), Zigarrenmacher, Mitbegründer des Allgemeinen Deutschen Arbeiter-Vereins, Reichstags-Abgeordneter

Fritzsche, Gustav (1839–1899), Buchbinder; gründete eine Firma, die er zur Großbuchbinderei ausbaute; 1880 »Königlich Sächsischer Hofbuchbinder« Leipziger Biographie

Fritzsche, Adolph Theodor Hermann (1818–1878), Philologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Fritzsche, Hermann Traugott (1843–1906), Kaufmann und Parfum-Fabrikant ◊ 1906–1968 Fritzschestraße ADB/NDB

Fritzsche, Johannes (* 1903), Chorleiter, 1925–1945 Kapellmeister und Chordirektor an der Leipziger Oper

Fritzschestraße, 1906–1968 Name der Schorlemmerstraße in Gohlis; nach H. Fritzsche benannt

Fritzschhanns, Paul († 1602), Kaufmann und Ratsherr (»Baumeister«)

Fröbel, Friedrich (1782–1852), Pädagoge; Begründer der Kindergärten; ◊ Fröbelstraße, Friedrich-Fröbel-Schule

Fröbelstraße, nach F. Fröbel benannt
  1. Anliegerstraße in Wiederitzsch
  2. bis 2001 Name der Rudolph-Sack-Straße in Plagwitz mehr...

Frohberg, Fred (1925–2000), Schlagersänger

Frohburger Straße, Anliegerstraße in Connewitz

Frohe Stunde e.V., Kleingartenanlage an der Slevogtstraße (Möckern)

Fröhlich, Emil (1862–1950), Porträt- und Landschaftsmaler Deutsche Bibliothek

Fröhlich, Siegbert (1929–1994), Mathematiker, seit 1969 Professor für Wirtschaftsmathematik an der Universität, 1990 FDP-Landtags-Abgeordneter

Frohnfeste, Amts-, anderer Name für den Landhof mehr...

Frohsinn e.V., Kleingartenanlage an der Probstheidaer Straße (Connewitz)

Frommann, Friedrich Johann (1797–1886), Buchhändler in Jena, 1840–1843 und 1846–1849 und 1861–1864 Erster Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler, seit 1834 Ehrenbürger ◊ seit 1904 Frommannstraße

Frommannstraße, Anliegerstraße in Reudnitz; nach F. Frommann benannt

Fronius, Hans (1903–1988), österreichischer Maler und Graphiker; 1981 Gutenbergpreis

Frosch-Café und Theater, Restaurant, Café und Kleinkunst-Bühne in der Thomasiusstraße 2 (Ecke Jahnallee) Netzauftritt

Froschbrunnen, ehemaliger Zierbrunnen am Rabensteinplatz; Brunnenfiguren eingeschmolzen, Reste des Beckens erhalten

Froschburg e.V., Kleingartenanlage in der Wolffstraße 25 (Möckern)

Fröschel, Sebastian (1497–1570), Theologe und Reformator ◊ seit 1896 Fröschelstraße

Fröschelstraße, Anliegerstraße in Reudnitz; nach S. Fröschel benannt

Froschkönigweg, Anliegerstraße in der Siedlung Mariental (Connewitz), nach der Märchengestalt benannt

Froschweg, Anliegerstraße im Wohngebiet Kiebitzmark (Paunsdorf)

Frühwald, Richard (* 1884), österreichischer Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

FSV Tapfer 90 e.V., Sportverein (Fußball) Netzauftritt

Fuchs, Emil (1874–1971), evangelischer Theologe, Gründer des Religionssoziologischen Instituts ◊ seit 1975 Emil-Fuchs-Straße Professorenkatalog Leipzig

Fuchs, Johann Gregor (1650–1715), Architekt; seit 1696 Ratsmaurermeister; seit 1947 Gregor-Fuchs-Straße Biogramm

Fuchs-Nordhoff-Straße, bis 1966 Name der Friedrich-Bosse-Straße in Möckern und Wahren

Fuchsberg, Erhebung nördlich von Thekla, 134,6 m üNN

Fuchshain, ehemalige Gemeinde östlich von Leipzig, 1999 nach Naunhof eingemeindet; Fuchshainer Straße

Fuchshainer Straße, kurze Anliegerstraße in Reudnitz, nach der Gemeinde Fuchshain benannt (keine Richtungsstraße!)

Fuchspfad, Anliegerstraße in der Siedlung Knautkleeberg, nach dem Jagdwild benannt

Fučík, Julius (1903–1943), tschechischer Journalist ◊ seit 1950 Fučíkstraße; Julius-Fučík-Oberschule

Fučíkstraße, Anliegerstraße in der Sternsiedlung Nord (Möckern); nach J. Fučík benannt

Fugger-Faktorei, 1495–1550 in Leipzig; Erzhandel, Geld- und Wechselgeschäfte

Fuggerstraße, Anliegerstraße im Gewerbegebiet an der Neuen Messe (Wiederitzsch)

Fühner, Hermann Georg (1871–1944), Pharmakologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Führer, Christian (1943–2014), evangelisch-lutherischer Geistlicher, 1980–2008 Pfarrer an der Nikolaikirche Leipziger Biographie

Fuhrholtz, Elisabeth († 1728), Stifterin Leipziger Biographie

Fullaweg, Anliegerstraße in der Erla-Siedlung (Portitz und Thekla), nach einer nordischen Göttin benannt

Funcke, Charitas († 1590), Stifterin Leipziger Biographie

Funcke, Kunz († 1484), Stifter Leipziger Biographie

Funckler, Johann Gottfried († 1820), Jurist; 1793–1805 Mitglied der Gewandhaus­direktion Leipziger Biographie

Funk, Christian Benedict (1736–1786), Professor der Physik Leipziger Biographie

Funk, Friedrich (1804–1882), Bildhauer

Funke, Andreas (1528–1573), Ratsherr (»Proconsul«)

Funke, Fritz (* 1920), Kunsthistoriker und Bibliothekar; 1954–1985 Direktor des Deutschen Buch- und Schriftmuseums Biogramm

Funke, Otto (1828–1879), Mediziner; seit 1856 Professor für physiologische Chemie an der Universität; ging 1860 nach Freiburg

Funkenburg
  1. ehemaliges Vorwerk auf dem Thonberg, 1547 zerstört
  2. große, Vorwerk westlich der Altstadt, 1897 abgebrochen
  3. kleine, Grundstück und ehemalige Gartenwirtschaft Ranstädter Steinweg 49; heute die Gebäude Jahnallee 25 und Thomasiusstraße 1; 2005 abgebrochen

Funkenburgbrücke, Straßenbrücke der Thomasiusstraße über den Elstermühlgraben in der Westvorstadt

Funkenburgstraße, Anliegerstraße im Waldstraßenviertel

Funzel, Leipziger, Kabarett in der Nikolaistraße 6–10 Netzauftritt

Fürnberg, Louis (1909–1957), Schriftsteller ◊ Louis-Fürnberg-Oberschule, seit 1962 Louis-Fürnberg-Straße

Fürst, Julius (1805–1873), Orientalist, seit 1864 Professor für aramäische und talmudische Sprachen an der Universität

Fürst, Livius (1840–1907), Mediziner, Sohn von J. Fürst; Leiter der Kinderpoliklinik

Fürstenau, Gerd (1922–1959), Schauspieler, seit 1950 am Leipziger Theater

Fürstenhaus, seit ca. 1618 Name des ehemaligen Renaissance-Gebäudes Grimmaische Straße 30; 1558 für P. Büchner errichtet; 1648–1918 im Besitz der Universität, im 2. Weltkrieg zerstört

Fürstenstraße, bis 1947 Name der Audorfstraße in der Südvorstadt mehr...

Fürther Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau (Kleinzschocher)

Furtwängler, Wilhelm (1886–1954), Dirigent; 1922–1928 Gewandhaus-Kapellmeister Leipziger Biographie Biogramm

Fuß, Abraham (um 1595), 1593–1598 Ratssteinmetz

Fuß, Friedrich (um 1600), 1599–1608 Ratsmaurermeister

Register G-Gd
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register