Friedrich-Schmidt-Straße

Die Friedrich-Schmidt-Straße (amtlicher Straßenschlüssel 06057) ist eine Anliegerstraße im Leipziger Stadtteil Großzschocher (Ortsteil Groß­zscho­cher, Gemarkung Groß­zscho­cher).


Openstreetmap

Die 307 Meter lange Straße beginnt als Sackgasse am Ostrand des Fried­hofs Groß­zscho­cher und führt an diesem entlang geradlinig in nördliche Richtung, kreuzt dann die Huttenstraße (ursprünglich »Kirchstraße«) und mündet schließlich auf die Anton-Zickmantel-Straße. Die geradzahligen Hausnummern befinden sich auf der östlichen Straßenseite. Seit dem 1. Juli 1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04249.

Die Straße wurde um 1900 in der Gemeinde Groß­zscho­cher-Win­dorf angelegt und im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts bebaut. Dabei begann sie ursprünglich bereits an der Weicheltstraße (heute: Gerhard-Ellrodt-Straße), so dass sie die östliche Begrenzung des Friedhofs bildete.

Am 24. August 1903 wurde beschlossen, der Straße den Namen Friedrich-Schmidt-Straße (Friedrich-Schmidt-Straße)? zu geben. Damit wurde der Besitzer der Wassermühle Großzschocher und Stifter F. Schmidt (1838–1897) geehrt.

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register