Register Ar-Az

[A] B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z
Aa-Ad Ae-Al Am An-Aq [Ar-Az]

Arabischen Kaffeebaum, Zum, historischer Gebäudekomplex Kleine Fleischergasse 4; seit 1711 Kaffeehaus; Kaffeemuseum

Arabisches Café, ehemaliges Kaffeehaus in der Nürnberger Straße 57

Arbeiter- und Bauern-Fakultät der Universität, universitäre Einrichtung, in der in einem Vorstudium die Hochschulreife erworben wurde; 1949 gegründet, 1962 aufgelöst

Arbeiter-Bildungs-Institut (ABI), ehemalige kulturpolitische Organisation zur Heranführung der Arbeiter an Film, Theater, Literatur und Musik, 1907 gegründet

Arbeiterbildungsverein, sozialdemokratische Organisation; 1865 gegründet, 1878 verboten; Nachfolger: Fortbildungsverein für Arbeiter

Arbeitertheater-Verlag, Verlag für Laienspiele und Musikalien; 1910 von A. Jahn gegründet, 1933 aufgelöst

Arbeits- und Sozialrecht, Institut für, an der Juristenfakultät der Universität, Burgstraße 27; 1998 gegründet Netzauftritt

Arbeitsmedizin und Sozialmedizin, Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Riemannstraße 32 Netzauftritt

Arche, ehemaliges Haus auf einem Teil der späteren Häusernummer 660 (an Nr. 659 angrenzend), seit 1885 Teil der Universitätsstraße 18; abgebrochen und überbaut

Architekten im Leipzig-Lexikon, Übersicht

»Architektenviertel«, Siedlung im Westen von Paunsdorf, in der die Straßen und Wege nach Architekten und Baumeistern benannt wurden; in den 1930er Jahren angelegt mehr...

Architekturpreis der Stadt Leipzig zur Förderung der Baukultur; seit 1999 alle zwei Jahre vergeben; undotiert

Archiv für die Geschichte des deutschen Buchhandels, Schriftenreihe zur deutschen Buchhandelsgeschichte; 1878–1930 in 21 Bänden vom Börsenverein der Deutschen Buchhändler herausgegeben; 1956 in Frankfurt/Main fortgesetzt

Arcularius, Georg Heinrich (1893–1968), Veterinärmediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Ardenne, Armand, Baron von (1848–1919, »Bernays«), Militär und Schriftsteller

Arena, Freizeitzentrum Miltitzer Weg 4 (Grünau-Nord, WK 7)

Arena Leipzig, Sport- und Veranstaltungshalle am Sportforum; 2002 eröffnet mehr... Foto Netzauftritt

Arendt, Hans-Jürgen (* 1939), Historiker

Arendt, Rudolf Friedrich Eugen (1828–1902), Chemiker; 1861–1897 Lehrer an der Öffentlichen Handelslehranstalt; 1880 »Professor« Leipziger Biographie

Aresin, Lykke (1921–2011), Ärztin

Aresin, Norbert (1911–1971), Gynäkologe, seit 1958 Direktor der Universitätsfrauenklinik Leipziger Biographie

Arion, Gesangsverein, 1849 für Schüler der Thomasschule gegründet, seit 1907 studentische Sängerschaft; nach 1945 in Göttingen

Ariostiweg, kurze Anliegerstraße in Baalsdorf

Ariowitsch, Max (1880–1969), Pelzhändler, Stifter Leipziger Biographie

Arkaden-Apotheke, Holzhäuser Straße 112 (Stötteritz)

ARKANA-Apotheke, Bautzmannstraße 9 (Sellerhausen) Netzauftritt

Arkenau, Josef August Aurelius (1900–1991), katholischer Geistlicher, 1940–1946 Pfarrer am Dominikanerkonvent St. Albert in Wahren, Gerechter unter den Völkern ◊ seit 1996 Pater-Aurelius-Platz Leipziger Biographie Biogramm

Arkstée & Merkus, ehemaliger Verlag; um 1730 in Amsterdam gegründet; 1736–1778 Filiale in Leipzig; 1796 geschlossen

Arland, Anton (1895–1974), Agrarwissenschaftler, Direktor des Instituts für Pflanzenbau; seit 1948 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

Arldt, Carl Wilhelm (1809–1868), Zeichner, Lithograph und Stahlstecher

Arldt, Theodor (1878–1960), Geograph, Lehrer in Radeberg

Arlt, Fritz (* 1912), Anthropologe; Kreisbeauftragter des Rassenpolitischen Amts im Gau Sachsen; nach 1945 in Köln

Arlt, Michael (1946–1985), Maler und Dichter

Arm, Goldener
  1. 1600–1604 Name des Hauses Nr. 541 (später zu Reichsstraße 12)
  2. seit 1655 Name des Hauses Petersstraße 28

Armenanstalt, 1803 als privater Verein gegründet, 1881 von der Stadt übernommen

Arminius, Pseudonym für A. Gräfin von Dohna-Schlodien

Arminiushof, Anliegerstraße in der Gartenvorstadt Marienbrunn; nach A. Gräfin von Dohna-Schlodien benannt

Arndt, Ernst Moritz (1769–1860), Schriftsteller und Pädagoge ◊ seit 1870 Arndtstraße Leipziger Biographie

Arndt, Georg (* 1863), Pfarrer und Heimatforscher; wirkte in Halle, Leipzig und Erlangen

Arndt, Gottfried August (1748–1819), Historiker; Professor an der Universität; 1809 Dekan der Philosophischen Fakultät Leipziger Biographie Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Arndt, Hans Werner (1930–2004), Philosoph

Arndt, Siegfried Theodor (1915–1997), evangelisch-lutherischer Geistlicher, Pfarrer der Versöhnungskirchgemeinde Leipziger Biographie

Arndt, Wilhelm Ferdinand (1838–1895), Historiker und Paläograph; Professor für historische Hilfswissenschaften an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Arndts Hufen
  1. Anliegerstraße in Thekla
  2. bis 1939 Name des Karl-Moor-Wegs in Portitz
Arndtstraße, nach E. M. Arndt benannt
  1. Anliegerstraße in der Südvorstadt mehr...
  2. bis 2001 Name der Marmontstraße in Wiederitzsch
  3. bis 2001 Name der Straßbergerstraße in Liebertwolkwitz

Arnholdt, Franz (1885–1951), Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Göttingen

Arnika-Apotheke, Holzhäuser Straße 81 (Stötteritz)

Arnikaweg, Anliegerstraße in Hänichen

Arnimweg, 1932–1950 Name des Tellwegs in Eutritzsch

Arno-Bruchardt-Straße, Anliegerstraße in Wiederitzsch

Arno-Nitzsche-/Arthur-Hoffmann-Straße, Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0160

Arno-Nitzsche-Straße
  1. Hauptverkehrsstraße im Süden, vom Connewitzer Kreuz (Connewitz) zur Zwickauer Straße (Marienbrunn); Straßenbahn; nach A. Nitzsche benannt
  2. Haltestelle Nr. 0178

Arnold von Köln, Bürger und Buchdrucker, 1492–1496 in Leipzig nachweisbar; seine Offizin ging an W. Stöckel über

Arnold, Arno Heinrich Gottfried (1897–1963), Sportmediziner Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

Arnold, Bruno (1882–1971), Buchbinder und Bibliothekar

Arnold, Christoph (1650–1695), Bauer, Amateur-Astronom ◊ Arnoldplatz, Arnoldstraße Leipziger Biographie ADB/NDB

Arnold, Johannes, 1515 immatrikuliert; Korrektor bei M. Lotter

Arnold, Johannes († 1899), Kunsthändler Leipziger Biographie

Arnold, Klaus (1942–2012), Physiker; Direktor des Instituts für Medizinische Physik und Biophysik; seit 1988 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Arnold, Siegfried (* 1928), Musiker (Violoncello), 1957–1989 im Gewandhaus-Orchester

Arnold, Thomas († 1536), Ratsherr

Arnold, Walter (1909–1979), Bildhauer und Graphiker, Hochschullehrer Leipziger Biographie Bundesstiftung Aufarbeitung Biogramm

Arnoldplatz, Anliegerstraße in Sommerfeld; nach dem Amateur-Astronomen C. Arnold benannt

Arnoldstraße, Anliegerstraße in Stötteritz, Straßenbahn; nach dem Amateur-Astronomen C. Arnold benannt

Arnst, Joachim, evangelischer Geistlicher, seit 1614 Sonnabendsprediger an der Nikolaikirche, ging 1617 als Diakon nach Magdeburg

Arnst, Rolf († 1959), Sortimentsbuchhändler, seit 1921 Inhaber der Roßbergschen Buchhandlung

Arnstädter Kehre, Anliegerstraße im Schönauer Viertel mehr...

Arouet, François-Marie (»Voltaire«, 1694–1778), französischer Philosoph und Schriftsteller; seit 1950 Voltairestraße

Arpe, Johannes Leopold Martin (1897–1962), Schauspieler, seit 1950 beim Leipziger Schauspiel; 1954–1958 Generalintendant der Städtischen Theater

Arras, Paul (1857–1942), Lehrer Leipziger Biographie

Arrest, Heinrich Louis d’ (1822–1875), Astronom Leipziger Biographie Biogramm

Arrhenius, Svante (1859–1927), schwedischer Chemiker; 1888/89 Mitarbeiter am II. Chemischen Institut; 1903 Nobelpreis

Ars Lipsiensis, Kunstpreis der Dresdner Bank AG, seit 1993 für Absolventen der Hochschule für Graphik und Buchkunst vergeben

Arthur-Bretschneider-Park, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts Name des Eutritzscher Parks; nach A. Bretschneider benannt mehr...

Arthur-Feistkorn-Straße, ehemaliger Name der Barnecker Straße in Böhlitz-Ehrenberg

Arthur-Hausmann-Straße, Anliegerstraße in Eutritzsch; nach A. Hausmann benannt

Arthur-Heidrich-Platz, Straßenstern in Burghausen

»Arthur Hoffmann«, 1992–1999 offizieller, aber nicht genutzter Name der 3. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Bernhard-Göring-Straße 107 (Südvorstadt)

Arthur-Hoffmann-/Richard-Lehmann-Straße
  1. Straßenbahn- und Bushaltestelle Nr. 0146 in der Richard-Lehmann-Straße
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0152 in der Arthur-Hoffmann-Straße

Arthur-Hoffmann-Oberschule, bis 1992 Name der 3. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Bernhard-Göring-Straße 107 (Südvorstadt); nach A. Hoffmann benannt

Arthur-Hoffmann-Straße, nach A. Hoffmann benannt
  1. Hauptverkehrsstraße in der Südvorstadt und Connewitz; vom Bayrischen Platz zum Wiedebachplatz; z. T. Straßenbahn mehr...
  2. bis 2001 Name der Brösigkestraße in Wiederitzsch
»Arthur Nagel«
  1. 1992–2004 offizieller, aber nicht genutzter Name der 56. Schule (Mittelschule) im Schulgebäude Dieskaustraße 213 (Großzschocher)
  2. ehemaliges Kulturhaus in Windorf; 1967 eingerichtet, in den 1990er Jahren abgebrochen

Arthur-Nagel-Oberschule, bis 1992 Name der 56. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Dieskaustraße 213 (Großzschocher); nach A. Nagel benannt

Arthur-Nagel-Straße
  1. Anliegerstraße in Großzschocher; nach A. Nagel benannt
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0254 in der Dieskaustraße

Arthur-Polentz-Straße, Anliegerstraße in Zuckelhausen; nach A. Polentz benannt

Arthur-Thiele-Weg, Anliegerstraße in Sommerfeld

Arthur-Winkler-Straße, Anliegerstraße in Engelsdorf

Artilleriestraße, 1901–1947 Name der Ludwig-Beck-Straße in Gohlis

Artistenfakultät der Universität, 1409 gegründet, in der Philosophischen Fakultät aufgegangen

Artner, Josefine von (1839–1932), Sängerin, 1888–1891 am Leipziger Stadttheater

Artur-Becker-Oberschule, 1982–1992 Name der 70. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Geibelstraße 74 (Eutritzsch); nach A. Becker benannt mehr...

Artur-Nikisch-Denkmal, für A. Nikisch
  1. am Gewandhaus, 1930 enthüllt, zerstört
  2. auf dem Nikischplatz, 1997 eingeweiht

Artus, Walter (1873–1945), Maler

Arwed-Rossbach-Schule, Berufliches Schulzentrum Nr. 6 Am kleinen Feld 3/5 (Berufsschule, Berufliches Gymnasium, Fachoberschule; Bautechnik); 1992 gegründet; 2007 nach A. Rossbach benannt Netzauftritt

Arx, Dietland von (* 1849), Schweizer Musiker (Flöte), 1876–1887 im Gewandhaus-Orchester

Arzberger, Stefan (* 1972), Musiker (Violine), seit 1993 im Gewandhaus-Orchester

Arzinger, Rudolf (1922–1970), Jurist; seit 1959 Professor, 1961–1970 Direktor des Instituts für Völkerrecht Professorenkatalog Leipzig Bundesstiftung Aufarbeitung

Ärzte im Leipzig-Lexikon Übersicht

Aschaffenburger Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau (Kleinzschocher)

Aschenbrödelweg, Anliegerstraße in der Siedlung Mariental (Connewitz)

Asenijeff, Elsa (1867–1941), frühexpressionistische Schriftstellerin Biogramm

Asher, David (1818–1890), Philosoph und Neuphilologe; 1853–1860 Lehrer für englische Sprache an der Öffentlichen Handelslehranstalt; Mitbegründer des Kaufmännischen Vereins, des Schriftstellerverbandes und der Börsenhalle

Asher, Leon (1865–1943), Physiologe

Asisi, Yadegar (* 1955), Architekt und Maler, Initiator und Betreiber des Panometer

Askanas, Max (* 1907), Musiker Leipziger Biographie

Asmus, Ruth (1934–2000), Sängerin (Mezzosopran und Alt), 1963–1996 an der Leipziger Oper (1999 Ehrenmitglied) Leipziger Biographie

Asmusbrücke, ehemalige Straßenbrücke der Frankfurter Straße (Jahnallee) über das Kuhburger Wasser; um 1920 abgebrochen

Asmussen, Jes Peter (1928–2002), dänischer Iranwissenschaftler; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Asperger, Hans (1906–1980), österreichischer Kinderarzt; seit 1934 an der Psychiatrischen Klinik, 1944 Habilitation; später in Innsbruck und Wien Eintrag bei aeiou

Asperner Straße, 1939–1950 Name der Don-Carlos-Straße in der Teichsiedlung (Portitz) mehr...

Assmann, Christian Gottfried (1752–1822), Geologe; Professor der Ökonomie in Wittenberg

Assmann, Friedrich Wilhem (* 1800), Arzt Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Assmann, Herbert (1882–1950), Mediziner, 1927–1931 ordentlicher Professor und Direktor der medizinischen Poliklinik Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Assmuss, Karl (1849–1901), Arzt Leipziger Biographie

Asso Leipzig, proletarische Künstlervereinigung, 1929 gegründet

Aster, Adolph Wilhelm, sächsischer Hauptmann und Kommandant, seit 1839 Ehrenbürger

Aster, Daniel Friedrich Ehregott († 1846), Regierungsregistrator

Aster, Friedrich († 1869), sächsischer Generalmajor, Geschichtsschreiber der Völkerschlacht

Aster, Karl Heinrich (1782–1855), Oberst, Geschichtsschreiber der Völkerschlacht ◊ 1898–1950 Asterstraße

Asternweg
  1. Anliegerstraße in Grünau-Ost (WK 2)
  2. bis 2001 Name des Ritterspornwegs in Engelsdorf
  3. bis 2001 Name des Zwergasternwegs in Böhlitz-Ehrenberg

Asterstraße, 1898–1950 Name der Balzacstraße in der Nordvorstadt; nach K. H. Aster benannt

Astoria, ehemaliges Hotel Willy-Brandt-Platz 1-2, 1915 eröffnet, 1996 geschlossen; zur Zeit ungenutzt

Astoria-Palast, 1912–1943 Kino in der Windmühlenstraße 31 (Südvorstadt)

Astrid-Lindgren-Schule, Grundschule im Schulgebäude Volksgartenstraße 16 (Schönefeld)

Astronomen im Leipzig-Lexikon Übersicht

Astrophytum Leipzig e.V., Ortsgruppe Leipzig der Deutschen Kakteengesellschaft e.V., 1923 gegründet, seit 1996 e.V. Netzauftritt

ATG, Allgemeine Transportanlagengesellschaft mbH

Athene zur Einigkeit, seit 1991 Freimaurer-Loge

Athenstedt, Dieter (* 1922), Fechtsportler und -trainer

Atlas Leipzig e.V., Boxring, Sportverein (Aerobic, Behinderten- und Versehrtensport, Boxen, Popgymnastik, Schwimmen), 1992 gegründet Netzauftritt

Atrium, 1947–1950 Gaststätte im Hôtel de Pologne (Hainstraße 16/18)

Atriumstraße, Anliegerstraße in Reudnitz

ATV, Allgemeiner Turnverein zu Leipzig

ATV zu Leipzig von 1845 e.V. (ATV), erster Leipziger Sportverein; 1845 gegründet, 1945 aufgelöst, 1990 wiederbegründet (Fußball, Gymnastik, Hockey, Tennis) Netzauftritt

Audorf, Jacob (1835–1898), Hamburger Schlosser, Verfasser des »Lieds der Arbeiter« ◊ seit 1947 Audorfstraße

Audorfstraße, kurze Anliegerstraße in der südlichen Vorstadt; nach J. Audorf benannt; Sanierungsgebiet! mehr...

Aue, Anliegerstraße in Stahmeln

Auen-Apotheke, Georg-Schwarz-Straße 138 (Leutzsch)

Auenblick
  1. Anliegerstraße in Burghausen
  2. e.V., Kleingartenanlage in der Georg-Schumann-Straße 368 (Wahren)

Auenblickstraße, Anliegerstraße in Stahmeln

Auengrund, Anliegerstraße in Quasnitz

Auenhain, ehemalige Gemeinde südöstlich von Leipzig; 1922 zu Wachau, mit diesem 1994 zur Stadt Markkleeberg

Auenhainer Straße, Anliegerstraße in Dölitz, nach der ehemaligen Gemeinde Auenhain benannt

Auensee
  1. ehemalige Kiesgrube in Wahren, seit 1914 Luna-Park, seit 1951 mit Park-Eisenbahn
  2. Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1133

Auenseestraße, Anliegerstraße in Wahren

Auenstraße
  1. Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg
  2. 1901–1928 Name der Straße Zum Harfenacker in Leutzsch
  3. 1906–1928 Name der Auenseestraße in Wahren
  4. 1861–2001 Name der Hinrichsenstraße im Waldstraßenviertel mehr...
  5. bis 2001 Name der Straße »Am Bischofsholz« in Liebertwolkwitz
  6. bis 2001 Name des Wildbuschwegs in Sommerfeld
Auenwald
  1. natürlicher Waldstreifen, durchzieht Leipzig von Nordwest nach Süd beidseitig der Elster-Luppen-Aue und der Elster-Pleiße-Aue
  2. Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1121
Auenweg
  1. Anliegerstraße in Miltitz
  2. bis 2001 Name der Straße »Zum Auwald« in Quasnitz

Auer, Judith (1905–1944), Stenotypistin; NS-Gegnerin und -Opfer ◊ seit 1950 Judith-Auer-Straße GDW

Auerbach (Oberpfalz), Geburtsort des Ratsherrn und Medizinprofessors Dr. H. Stromer (1482–1542), der deshalb »Dr. Auerbach« genannt wurde

Auerbach, Gottfried (1643–1691), Kaufmann und Ratsherr

Auerbach, Karl Richard (1842–1908), Besitzer des Ritterguts Gohlis; Stifter ◊ Auerbachplatz Leipziger Biographie

Auerbachplatz, Grünanlage in Gohlis, nach K. R. Auerbach benannt

Auerbachs Hof, 1519–1912 Handelshof Grimmaische Straße 2; 1912 abgebrochen und mit der Mädlerpassage bebaut mehr...

Auerbachs Keller, historisches Restaurant Grimmaische Straße 2 (Mädlerpassage); 1438 erstmals erwähnt, 1912–1913 erweitert mehr...

Auerbachstraße, kurze Anliegerstraße in Connewitz, Sanierungsgebiet!; nach Dr. H. Stromer aus Auerbach (Oberpfalz) benannt mehr...

Auerswald, Bernhard (1818–1870), Botaniker und Lehrer

Auf dem Berg e.V., Kleingartenanlage im Goldrutenweg (Großzschocher); 27 Parzellen auf 0,99 Hektar; 1990 gegründet

Auf dem Colmberg, Anliegerstraße in Holzhausen

Auf der Höhe, Anliegerstraße in Lützschena

Auferstehungskirche, Holzkirche in Möckern; 1901 geweiht mehr...

Auferstehungskirchgemeinde, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Möckern; 1888 entstanden; 2014 in der Sophienkirchgemeinde aufgegangen

aufgehenden Sonne, zur, 1801–1807 nicht anerkannte Freimaurer-Loge

Auftragszentrale für die Graphische Industrie (AZ), Einrichtung zur Abwicklung von Reparationsforderungen der Sowjetunion sowie nationalen und internationalen Druckaufträgen; 1949 gegründet, 1955 aufgelöst

Augereau, Charles Pierre François, Herzog von Castiglione (1757–1816), französischer General, seit 1804 Marschall von Frankreich, seit 1808 »Herzog von Castiglione«, 1813 kommandierender General in der Völkerschlacht

August Prinz von Preußen (1797–1843), Generalleutnant und Chef der 12. preußischen Brigade in der Völkerschlacht

»August Bebel«, Name des Niederflurgelenktriebwagens Nr. 1154

August-Bebel-Kampfbahn, Sportanlage Gustav-Esche-Straße 33 (Wahren); 1930 eröffnet; nach A. Bebel benannt

August-Bebel-Platz, in Engelsdorf; nach A. Bebel benannt

August-Bebel-Schule, Grund- und Mittelschule im Schulgebäude Reclamstraße 29 (Reudnitz); nach A. Bebel benannt

August-Bebel-Siedlung, in Zuckelhausen; nach A. Bebel benannt

August-Bebel-Straße, nach A. Bebel benannt
  1. Hauptverkehrsstraße in der Südvorstadt mehr...
  2. bis 2001 Name der Entsbergerstraße in Böhlitz-Ehrenberg
  3. bis 2001 Name der Georg-Große-Straße in Engelsdorf
August-Knauer-Straße, nach A. Knauer benannt
  1. Anliegerstraße in Mölkau (früher Gemeindeamtsstraße, Hermann-Göring-Straße, Rathenaustraße)
  2. ehemaliger Name des Lilienwegs in Mölkau

August-Schärttner-Halle, Sporthalle im Sportkomplex der Universität Jahnallee 59; nach A. Schärttner benannt

August-Scheibe-Straße, Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Augusta von Wettin (1811–1890), seit 1829 Gemahlin des preußischen Prinzen Wilhelm, seit 1871 deutsche Kaiserin ◊ 1884–1945 Kaiserin-Augusta-Straße

Augusta-Straße, 1888–1907 Name der Rudolph-Herrmann-Straße in Stötteritz mehr...

Auguste-Hennig-Straße, Anliegerstraße in Zweinaundorf; nach A. Hennig benannt

Auguste-Schmidt-Haus, ehemaliges Vereins- und Veranstaltungshaus Dresdner Straße 7; 1915 eröffnet, 1943 zerstört

Auguste-Schmidt-Straße, Anliegerstraße in der Südostvorstadt; nach A. Schmidt benannt

Auguste-Schulze-Straße, Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Augustenstraße
  1. Anliegerstraße in Reudnitz
  2. bis 1899 Name eines Teils der Lützowstraße in Gohlis
  3. bis 1906 Name der Nathanaelstraße in Lindenau mehr...

Augusteum, ehemaliges Hauptgebäude der Universität am Augustusplatz 5; 1831–1836 errichtet, 1968 abgebrochen; nach König Friedrich August I. benannt Ansicht

Augustin, Hermann (* 1910?), Musiker (Oboe), 1929/1930 im Gewandhaus-Orchester

Augustiner-Chorherrenstift St. Thomas, ehemaliges Mönchskloster in der westlichen Altstadt; 1212 gegründet, 1541 säkularisiert mehr...

Augustinerstraße, Anliegerstraße in Probstheida

Augustusplatz
  1. größter Platz Leipzigs, 1945–1990 »Karl-Marx-Platz«; Straßenbahnkreuz; hier befinden sich das Gewandhaus und das Opernhaus, das Hauptgebäude der Universität und die Hauptpost; bis 1968 stand hier die Universitätskirche St. Pauli Foto Ansicht mehr...
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0009

Aulich, Karl Gottlob (1840), Universitäts-Zeichner Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Aumala, Olli (* 1939), finnischer Ingenieur und Hochschullehrer; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Aurelienbrücke, Fuß-/Radwegbrücke der Aurelienstraße über den Karl-Heine-Kanal in Lindenau

Aurelienstraße, Anliegerstraße in Lindenau; nach A. Joseph benannt; z. T. Sanierungsgebiet!

Aurich, Harald (1932–2005), Biochemiker; wirkte bis 1976 in Leipzig

Aurin, Kurt (* 1923), Erziehungswissenschaftler; 2003 Ehrendoktor der Universität

Auschwitz, deutscher Name der Stadt Oświęcim (Polnische Republik); Auschwitzer Straße

Auschwitzer Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Martinshöhe (Wiederitzsch); nach der Stadt Auschwitz benannt

Ausländerbeauftragter, Referat beim Dezernat für Allgemeine Verwaltung, Martin-Luther-Ring 4-6 (Neues Rathaus), verantwortlich für die Integration von Ausländern, für die Beratung und das Konfliktmanagement, für die Kontaktvermittlung und Unterstützung der Selbstorganisation

ausländisches und europäisches Privat- und Verfahrensrecht, Institut für, an der Juristenfakultät der Universität, Burgstraße 27; 1998 gegründet Netzauftritt

Außenring, Anliegerstraße im Wohnpark Martinshöhe (Wiederitzsch)

Äußere Auenblickstraße, Anliegerstraße in Stahmeln

Äußere Bayersche Straße, 1900–1945 Name der Arthur-Hoffmann-Straße in Connewitz mehr...

Äußere Friedrich-Naumann-Straße, Anliegerstraße in Lindenthal

Äußere Hallische Straße, 1909 bis 1921 in Leipzig, Eutritzsch und Gohlis Name der heutigen Georg-Schumann-Straße mehr...

Äußere Mühlenstraße, Anliegerstraße in Stahmeln

Äußere Parkstraße, Anliegerstraße in Lindenthal

Äußere Raustraße, Anliegerstraße in Lindenthal

Äußere Südvorstadt, seit 2003 Erhaltungsgebiet in der südlichen Südvorstadt mehr...

Äußere Tauchaer Straße, bis 1905 Name der Rosa-Luxemburg-Straße in Reudnitz und Neustadt mehr...

Äußerer Zeisigweg, Anliegerstraße in Lindenthal

Aussig, deutscher Name der Stadt Ústí nad Labem (Tschechische Republik); 1931–1950 Aussiger Straße

Aussiger Straße, 1931–1950 Name der Gottleubaer Straße in Thekla; nach der Stadt Aussig benannt

Austel, Fritz (1889–1950), Antifaschist, 2. Bürgermeister ◊ 1950–1991 Fritz-Austel-Straße, 1976–1992 Fritz-Austel-Oberschule

Auswaks, Otto Rudolf Josef (* 1909), Musiker Leipziger Biographie

Automat, um 1910 Automatenrestaurant im Eckhaus Grimmaische Straße 18 / Neumarkt 1

Automatikmuseum der HTWK, 1996 gegründet, zunächst in der Alten Nikolaischule, seit 2006 in der GARAGE

Automation 61 Leipzig e.V., SV, Sportverein (Aikido, Karate, Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball) Netzauftritt

Avanesov, Ruben Iwanowitsch (1902–1982), russischer Slawist; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Avena, Rolf (* 1902), Schriftsteller

Avenarius, Eduard Ludwig Friedrich (1809–1885), Buchhändler; seit 1837 bei F. A. Brockhaus, gründete 1855 einen eigenen Verlag

Avenarius, Johann Balthasar, evangelischer Geistlicher, Magister; seit 1723 Katechet an der Peterskirche, ging 1728 nach Hohenprießnitz

Avenarius, Richard Heinrich Ludwig (1843–1896), Philosoph; Sohn von E. Avenarius; studierte, promovierte und habilitierte sich in Leipzig; 1877 nach Zürich berufen Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Axen, Hermann (1916–1992), SED-Politiker; Bruder von R. Aksen; 1954–1989 Abgeordneter der Volkskammer; 1970–1989 Mitglied des Politbüros der SED Bundesstiftung Aufarbeitung

Axen, Rolf, siehe: Aksen, Rudolf

Axis-Passage, Einkaufs- und Dienstleistungszentrum Georg-Schumann-Straße 171–175 (Möckern); am 28.04.1994 eröffnet

Ayrer, Melchior (1520–1579), Nürnberger Arzt; studierte u. a. in Leipzig; baute mathematische Instrumente

Ayrmann, Christoph Friedrich (1695–1747), Philologe; seit 1721 Professor in Gießen Leipziger Biographie

AZ, Auftragszentrale für die Graphische Industrie

Azaleenstraße, Anliegerstraße in Hartmannsdorf

Azet, volkstümliche Bezeichnung für die 1965–1975 erscheinende Abendzeitung

Register B-Bd
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register