Bretschneider, Arthur

* 22.02.1886 Zadel bei Meißen; gestorben27.02.1949 Dresden

Arthur Bretschneider war Lehrer und liberaler Politiker in Chemnitz und Leipzig.

A. Bretschneider war bis 1934 Lehrer in Chemnitz und von 1934 bis 1945 Lehrer in Leipzig.

Von 1929 bis 1933 war er Abgeordneter des Sächsischen Land­tags für die DDP.

Im Jahr 1945 gehörte er zu den Mitbegründern der LDPD, in derem Zentral­vorstand er seit 1947 saß. Außerdem war er Ministerial­rat in Sachsen.

In der Stadt Leipzig trug der Eutritzscher Park in der zweiten Hälfte des 20. Jahr­hunderts den Namen »Arthur-Bretschneider-Park«, in Chemnitz ist noch heute eine Straße nach ihm benannt.

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register