Register Me–Ml

A B C D E F G H I J K L [M] N O P Q R S T U V W XY Z
Ma–Md [Me–Ml] Mm–Mz

Mechau, Jacob Wilhelm (1748–1808), Landschaftsmaler und Radierer, Lehrer an der Kunstakademie

Mechler, Karl Georg (1827–1889), Stadtschreiber und seit 1875 Stadtrat ◊ seit 1891 Mechlerstraße

Mechlerstraße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; nach K. G. Mechler benannt

Mecklenburger Straße, Hauptverkehrsstraße in der Ostvorstadt; verbindet die Brandenburger Straße mit dem Friedrich-List-Platz und der Eisenbahnstraße

Mecklenburgstraße, seit 1905 Name eines Teils bzw. bis 1950 der gesamten Faradaystraße in Möckern mehr...

Mederow, Paul (* 1887), Schauspieler und Regisseur, 1915–1921 am Schauspielhaus

media city leipzig, Gewerbehof der Medienbranche in der Altenburger Straße 3–15 (Südvorstadt); 66 Firmen und drei Studios auf 13.000 m² Nutzfläche; 2000 eröffnet Netzauftritt

Medici-Apotheke, Lützner Straße 164 (Neulindenau)

Medien, Übersicht

medien-mixer.de, Agentur für digitale Medien (u. a. E-Commerce, Webdesign, Suchmaschinenoptimierung) in der Brandvorwerkstraße 52-54 Internetauftritt

Medienhof Stötteritz der LGH, Melscher Straße 1; 6.400 m² Nutzfläche auf fünf Ebenen

Medizinische Fakultät der Universität, Liebigstraße 27b; 1415 gegründet Netzauftritt

Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie, Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Härtelstraße 16/18 Netzauftritt

Medizinische Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Liebigstraße 24 Netzauftritt

Medizinische Physik und Biophysik, Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Härtelstraße 16/18 Netzauftritt

Medizinische Tierklinik an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität, An den Tierkliniken 11 Netzauftritt

Meer, Hermann Hendricus ter (1871–1934), Dermoplastiker und Tierbildner, seit 1907 in Leipzig

Meerwarth, Rudolf (1883–1946), Wirtschaftswissenschaftler, seit 1928 Professor für Statistik an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Mehnert, Gerhard (1914–1983), Japanologe

Mehnert, Lothar (1875–1926), Schauspieler, 1902–1905 am Schauspielhaus, ging nach Dresden

Mehring, Franz (1846–1919), Literaturwissenschaftler, Historiker und Publizist, 1902–1907 Chefredakteur der LVZ, KPD-Mitbegründer ◊ seit 1945 Franz-Mehring-Straße, 1974–1992 Franz-Mehring-Oberschule, seit 1992 Franz-Mehring-Schule

Meiche, Luise (1897), Schriftstellerin Leipziger Biographie

Meier, Friedrich (1834–1907), Gießerei-Unternehmer

Meier, Harri Ernst Friedrich (1905–1990), Romanist, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Meier & Weichelt, ehemalige Eisengießerei; 1874 in Lindenau gegründet; seit 1903 auch in Windorf; 1948 als VEB Leipziger Eisen- und Stahlwerke in Volkseigentum überführt

Meiner, Annemarie (1895–1985), Verlegerin

Meiner, Arthur (1865–1952), Verleger, seit 1890 Inhaber des Verlags J. A. Barth; 1918–1924 Erster Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler; Stadtverordneter

Meiner, Felix (1883–1965), Verleger, gründete 1911 seinen eigenen Verlag

Meininger Ring, Anliegerstraße im Schönauer Viertel

Meis, Johann Christian (1693–1726), Jurist und Hochschullehrer Leipziger Biographie

Meisel, Armin (* 1926), Chemiker, 1968–1991 Professor für Physikalische Chemie an der Universität

Meisel, Kurt Franz Josef (* 1912), Schauspieler und Regisseur, 1934–1936 am Alten Theater

Meisenheimer, Johannes (1873–1933), Zoologe, 1914–1933 Professor für Zoologie an der Universität Leipzig, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig

Meisenweg, Anliegerstraße in Plaußig

Meißen
  1. ehemalige Hauptstadt der Mark Meißen; östlich von Leipzig an der Bundesstraße 6
  2. Mark, ehemaliges Territorium im Deutschen Reich, zu dem Leipzig meist gehörte mehr...

Meissner, Friedrich Ludwig (1796–1860), Arzt

Meißner, Fritz (1920–2004), Chirurg, Hochschullehrer Leipziger Biographie Biogramm

Meißner, Günter (* 1936), Kunsthistoriker und Lexikograph, 1969 Begründer und Chefredakteur des Allgemeinen Künstler-Lexikons DNB

Meißner Straße, Anliegerstraße in Neustadt; Sanierungsgebiet mehr...

Meißnischer Löwe, eine gemeine Figur der Heraldik: »in Gold ein aufrechter schwarzer, rot bewehrter und bezungter Löwe«, unter anderem im Leipziger Stadt­wappen; von den Wettinern vielleicht aus dem Norden oder Westen übernommen (Flandern oder Jülich [gleiche Farbgebung]; Brabant oder Pfalz [dort mit vertauschten Farben])

Meister, Hermann (1837–1888), Theologe, arbeitete seit 1876 an der Universitätsbibliothek

Meitner, Lise (1878–1968), österreichische Physikerin; seit 2001 Lise-Meitner-Straße FemBio

Meixner, Carl (1818–1888), Schauspieler, 1845–1847 in Leipzig

Melanchton, siehe: P. Schwartzerdt

Melanchtonstraße, kurze Anliegerstraße im Osten; nach P. Schwartzerdt benannt, Sanierungsgebiet

Melante, Pseudonym für G. P. Telemann

Melchiorstraße, ehemalige kurze Anliegerstraße im Osten; nach M. Lotter benannt, 2004 eingezogen, 2006 aufgehoben

Melchthalweg, Anliegerstraße in Eutritzsch; nach Arnold von Melchthal, einer Gestalt aus Schillers »Wilhelm Tell« benannt

Melker Weg, Anliegerstraße in der Krätzbergsiedlung (Portitz)

Meller, Ingo (* 1955), Maler und Graphiker, seit 2004 Professor an der Hochschule für Graphik und Buchkunst

Melodius, Pseudonym für A. Bernd

Melscher Mark, ehemalige wüste Mark zwischen Stötteritz und Zweinaundorf, nach Stötteritz eingeflurt ◊ seit 1905 Melscher Straße Historisches Ortsverzeichnis

Melscher Straße, Anliegerstraße in Stötteritz, nach der ehemaligen Melscher Mark benannt

Memelstraße, 1925–1950 Name der Heinz-Kapelle-Straße in Eutritzsch

Mencke, Friedrich Otto (1708–1754), Jurist, Hof- und Justizrat, Senator Leipziger Biographie

Mencke, Johann Burckhardt (1674–1732), Jurist und Historiker Leipziger Biographie Biogramm

Mencke, Lüder (1658–1726), Jurist, Professor an der Universität; Besitzer des Ritterguts Gohlis ◊ seit 1907 Lüderstraße Leipziger Biographie

Mencke, Otto (1644–1707), Gelehrter; seit 1669 Professor der Moral und Poesie an der Universität; gründete 1682 die Acta Eruditorum

Menckestraße, Anliegerstraße in Gohlis; Straßenbahn (nicht im Linienverkehr)

Mende, Ferdinand Wilhelm (1799–1857), Kaufmann und Stifter Leipziger Biographie

Mende, Marianne Pauline (1807–1881), Witwe von F. W. Mende, stiftete den Mendebrunnen Leipziger Biographie

Mendebrunnen, Zierbrunnen auf dem Augustusplatz; von M. P. Mende gestiftet; 1886 errichtet mehr...

Mendelejew, Dmitri Iwanowitsch (1834–1907), russischer Chemiker ◊ seit 1950 Mendelejewstraße

Mendelejewstraße, Anliegerstraße in der Siedlung Mockau; nach D. I. Mendelejew benannt

Mendelssohn Bartholdy, Felix (1809–1847), Komponist und Dirigent; 1835–1847 Gewandhauskapellmeister; Ehrenbürger ◊ 1864–1935 und seit 1945 Mendelssohnstraße Leipziger Biographie Biogramm

Mendelssohn-Bartholdy-Akademie, 1946 Name der Musikhochschule mehr...

Mendelssohnbüste, 1947 von W. Arnold geschaffen mehr...

Mendelssohndenkmal
  1. 1892–1936 vor dem (2.) Gewandhaus im Musikviertel; 1892 von W. Stein geschaffen; 1936 zerstört; 2008 neugegossen mehr...
  2. 1993–2003 vor dem (3.) Gewandhaus am Augustusplatz; seit 2003 im Foyer des Mendelssohnsaals

Mendelssohnhaus, das klassizistische Gebäude Goldschmidtstraße 12; Wohn- und Sterbehaus von F. Mendelssohn Bartholdy, Gedenkstätte; Station 2 der Leipziger Notenspur

Mendelssohnstraße, nach F. Mendelssohn Bartholdy benannt
  1. Anliegerstraße in der Inneren Westvorstadt mehr...
  2. bis 2001 Name der Opalstraße in Engelsdorf

Mendelssohnufer, dreieckige Grünanlage zwischen Beethovenstraße, Pleißemühlgraben und Wilhelm-Seyffert-Straße; nach F. Mendelssohn Bartholdy benannt

Menig, Jost (1499–1558), lutherischer Theologe, Reformator, Pfarrer an der Thomaskirche Biogramm

Menius, Justus, siehe: Menig, Jost

Menken, Gottfried Ludwig (1712–1762), Professor der Rechte in Helmstädt

Mensdorffweg, 1934–1950 Name des Klabundwegs in Meusdorf

Menser, Karl Friedrich († 1743), Ratsherr (»Baumeister«)

Menuhin, Yehudi (1916–1999), Geiger, trat am 20.11.1930 erstmals im Gewandhaus auf

Menz, Gerhard Max Heinrich (1885–1954), Zeitungswissenschaftler, seit 1925 Professor für Buchhandelbetriebslehre an der Universität, seit 1945 Direktor des Instituts für Publizistik Professorenkatalog Leipzig

Menz, Johann Friedrich (1673–1749), Professor der Physik

Menzel, Alfred August Friedrich (1883–1959), Philosoph, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Menzel, Adolph von (1815–1905), Maler, Graphiker und Zeichner ◊ seit 1950 Adolph-Menzel-Straße Leipziger Biographie

Menzel, Gerhard Walther (1922–1980), Schriftsteller

Menzel, Johann Daniel (1698–1744), Militär, starb als ungarischer Husarenoberst bei Oppenheim

Menzel, Johannes (1521–1552), Theologe, seit 1548 Inspektor der Universitätsbibliothek, 1551/52 Professor für hebräische Sprache

Menzel, Karl August David († 1801), Maler; galt als einer der besten Schüler von Oeser Leipziger Biographie

Menzelstraße, bis 1945 Name der Lazarusstraße in Schönefeld

Menzingen, Stephan von († 1525), Führer des Rothenburger Aufruhrs im Bauernkrieg; seit 1938 Menzingenweg

Menzingenweg, Anliegerstraße in der Siedlung Knauthain; nach S. von Menzingen benannt

Meraner Weg, 1925–1950 Name eines Teils des Egon-Erwin-Kisch-Wegs (Thonberg)

Merkel, Angela geborene Kasner (* 1954), Physikerin; studierte in Leipzig; CDU-Politikerin, Bundeskanzlerin FemBio

Merkel, Carl Ludwig (1812–1876), Mediziner Leipziger Biographie

Merkel, Johannes Gottfried (* 1860), Pianist und Musiklehrer, seit 1898 Lehrer für Klavier und Musiktheorie am Konservatorium

Merkel, Paul Richard (* 1863), Musikschriftsteller, seit 1888 in Leipzig; 1892–1894 Redakteur der Zeitschrift »Bühne und Foyer«

Merker, Paul (1881–1945), Germanist, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Merkur, ehemaliges Messehaus Neumarkt 7, 1912 errichtet, 1912–1919 »Linoleum-Haus«, 1943 zerstört

Merkur-Apotheke, Lützner Straße 145 (Lindenauer Kolonnaden, Neulindenau) Netzauftritt

Merkurhaus, Geschäftshaus Markgrafenstraße 2; 1937 als Textilkaufhaus errichtet, 1969 bis 1992 Sitz der Handelshochschule

Merkwitz, ehemalige Gemeinde nordöstlich von Leipzig; seit 1992 zu Taucha Historisches Ortsverzeichnis

Merkwitzer Landstraße, nach der ehemaligen Gemeinde Merkwitz als Richtungsstraße benannt
  1. Hauptverkehrsstraße in Plaußig
  2. bis 2003 Name des nördlichen Teils der Plaußiger Dorfstraße
Merkwitzer Straße, nach der ehemaligen Gemeinde Merkwitz benannt
  1. Anliegerstraße in Hohenheida
  2. 1928–2001 Name der Straße An den Theklafeldern in Paunsdorf und Heiterblick

Merrem, Georg (1908–1971), Mediziner, seit 1955 Professor für Neurochirurgie an der Universität, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften und der Leopoldina

Merseburg
  1. ehemalige Hauptstadt des Herzogtums Sachsen-Merseburg; westlich von Leipzig an der Bundesstraße 181
  2. Sachsen-Merseburg, ehemaliges Herzogtum im Deutschen Reich, zu dem ein großer Teil des heutigen Leipzig gehörte mehr...

Merseburger Eisenbahn, von Merseburg nach Leutzsch; 1931 in Betrieb genommen, 1998 stillgelegt mehr...

Merseburger Hof, seit 1879 Name des ehemaligen Gebäudes Ranstädter Steinweg 30; 1916 abgebrochen und mit der neuen Blauen Hand überbaut

Merseburger Straße, Hauptverkehrsstraße im Westen; beginnt in Plagwitz und führt durch Lindenau und Leutzsch nach Burghausen und Rückmarsdorf; z.T. Bundesstraße 181; z.T. Straßenbahn mehr...

Merseburger, Carl (1816–1885), Verleger, gründete 1849 in Weißenfels einen pädagogischen Buch- und Musikverlag

Merseburger, Georg (1872–1957), Verleger, gründete 1904 einen Verlag für nordische Literatur

Merseburger, Otto (1822–1898), Maler und Buchhändler Leipziger Biographie

Merveldt, Maximilian Freiherr von     Reichsgraf (1764–1815), österreichisch-ungarischer General der Völkerschlacht ◊ 1903–1950 Merveldtplatz und Merveldtstraße Biogramm

Merveldtplatz, 1903–1950 Name des Rembrandtplatzes in Lößnig mehr...

Merveldtstraße, 1903–1950 Name der Rembrandtstraße in Lößnig

Merz, Johannes (* 1894), seit 1933 Besitzer und Direktor des Operettentheaters

Merzdorf, Johann Friedrich (1812–1856), Bibliothekar

Messeamt, ehemaliges Gebäude Markt 11–15; 1963–1965 errichtet, 2001 abgebrochen

Messegelände, Leipzig-, Abfahrt 24 am Kilometer 80,5 der A14 (zwischen Leipzig-Mitte und Leipzig-Nordost)

Messehaus am Markt, Markt 16 / Ecke Petersstraße; Passage; 1961–1963 errichtet

Messehauspassage, Durchgang im Messehaus am Markt, 1961–1963 angelegt und an die Messehofpassage, die Mädlerpassage und die Königshauspassage amgeschlossen

Messehof, ehemaliges Messehaus Petersstraße 15 / Neumarkt 16/18 in der Innenstadt; Passage; 1949/1950 errichtet mehr...

Messehofpassage, Durchgang im Messehof; verbindet die Petersstraße mit dem Neumarkt; 1949/1950 angelegt; 1961–1963 mit der Mädlerpassage, der Messehauspassage und der Königshauspassage verbunden

Messjuden, Bezeichnung für die zu den Leipziger Messen anreisenden jüdischen Kaufleute; vergleiche auch: Schutzjuden

Meßner, Günter (* 1936), Kunstwissenschaftler, Begründer und seit 1969 Chefredakteur des Allgemeinen Künstler-Lexikons

Methfesselstraße, 1935–1945 Name der Jadassohnstraße in Neulindenau

Metropol-Theater, 1907–1918 Kino im Durchgang vom Strohsack (Ritterstraße 7) zum Haus Stadt Hamburg (Nikolaistraße 10); vorher: Lipsia-Theater

Mettenius, Georg Heinrich (1823–1866), Botaniker, Professor und 1852–1866 Direktor des Botanischen Gartens

Metzel, Bruno (1870–1938), Buchdrucker bei Giesecke & Devrient

Metzer Straße, 1895–1950 Name der Dietzgenstraße in Gohlis

Metzger, Max (1887–1944), katholischer Theologe, NS-Gegner und -Opfer ◊ seit 1950 Max-Metzger-Straße

Metzler-Löwy, Pauline (1853–1921), Opernsängerin, seit 1875 am Stadttheater

Metzner, Erwin (* 1890), Landwirt, 1935 Mitbegründer und bis 1938 im Präsidium des NS-Ahnenerbe

Metzner, Franz (1870–1919), Bildhauer

Metzner, Jakob († 1656), Bürgermeister

Meurer, Christoph (1585–1616), Stadtphysicus und Lazarett­arzt Leipziger Biographie

Meurer, Wolfgang (1513–1585), Mediziner und Ratsherr, Dekan der medizinischen Fakultät, 1570–1574 »Proconsul«

Meusdorf
  1. Gemarkung (125,5 Hektar) im Südosten
  2. ehemaliges Vorwerk südöstlich von Leipzig Historisches Ortsverzeichnis
  3. seit 1992 Ortsteil im Stadtbezirk Südost mehr...

Meusdorfer Straße, Verbindungsstraße in Connewitz, als Richtungsstraße nach Meusdorf benannt

Mey, Carl Ernst (1844–1903), Unternehmer, Stifter ◊ seit 1888 Ernst-Mey-Straße Biogramm

Meyens Haus, bis 1722 Name des späteren Gasthofs Zum Tiger (Brühl 69)

Meyer, Arndt (1859–1920), Verleger; Sohn von H. J. Meyer

Meyer, Bernhard (1849–1888), Gemeindevorsteher in Anger-CrottendorfBernhardstraße

Meyer, Christian (1620–1678), Kaufmann und Ratsherr Leipziger Biographie

Meyer, Conrad Ferdinand (1825–1898), Schweizer Dichter

Meyer, Friedrich (1868–1942), Antiquar und Goethe-Forscher

Meyer, Georg Heinrich, Verlagsbuchhändler, seit 1914 Direktor des Kurt Wolff Verlags

Meyer, Hans (1858–1929), Verleger und Geograph, Sohn von H. J. Meyer; Verfasser von Reiseberichten Professorenkatalog Leipzig

Meyer, Heinrich (1619–1669), evangelischer Geistlicher, zuletzt Diakon an der Nikolaikirche; Münzsammler

Meyer, Hermann (1823–1892), Bibliothekar und Redakteur, 1886–1892 Bibliothekar des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler und Schriftleiter des Archivs für die Geschichte des Deutschen Buchhandels

Meyer, Hermann August Heinrich (1871–1932), Verleger und Forschungsreisender

Meyer, Herrmann Julius (1826–1909), Verleger (Bibliographisches Institut); Stifter ◊ seit 1929 Herrmann-Meyer-Straße Leipziger Biographie Biogramm

Meyer, Jakob († 1692), Ratsherr Leipziger Biographie

Meyer, Rudolf (1909–1991), Theologe, lehrte seit 1938 an der Universität; seit 1947 Professor in Jena

Meyer, Sebastian (1584–1648), Kaufmann und Ratsherr (»Baumeister«)

Meyer, Walter (1902–1967), Chemiker

Meyer von Bremen, Helmut (1902–1941), Komponist, Schüler am Konservatorium

Meyer-Ambros, Franz (1882–1957), Komponist, Schüler am Konservatorium

Meyer-Waldeck, Wolfgang Alexander (1862–1930), 1918–1919 Intendant des Stadttheaters

Meyersdorf, volkstümliche Bezeichnung eines Wohngebietes in Kleinzschocher, nach H. Meyer benannt mehr...

Meyersdorfer Straßenbahntrasse, vom Adler nach Meyersdorf; entlang der Antonienstraße, der Diezmannstraße, der Kurt-Kresse-Straße und der Ratzelstraße; 1928 in Betrieb genommen mehr...

Meyn, Adolf (* 1898), Veterinärmediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Meyn, Robert (1897–1972), Schauspieler, 1932–1942 am Alten Theater DNB

Meyse, Wolfgang († 1664), Ratsherr

Miaskowski, August von (1838–1899), Nationalökonom und Jurist Leipziger Biographie

Michael, Friedrich (1892–1986), Verleger (Insel Verlag) und Schriftsteller

Michael, Otto (1876–1943), Arzt; NS-Opfer ◊ seit 1992 Otto-Michael-Straße

Michael, Paul (1867–1932), Dirigent und Chorleiter ◊ seit 1968 Paul-Michael-Straße

Michael, Tobias (1592–1657), seit 1631 Thomaskantor Leipziger Biographie

Michael-Kazmierczak-Straße, Anliegerstraße in Gohlis; nach M. Kazmierczak benannt mehr...

Michaelis, Arthur (1864–1946), Maler und Graphiker

Michaelis, Christian August (1771–1849), Advokat und Gerichtsdirektor

Michaelis, Christian Friedrich (1727–1804), praktischer Arzt und medizinischer Übersetzer Leipziger Biographie

Michaelis, Christian Friedrich (1770–1834), Privatdozent der Philosophie

Michaelis, Karl (1900–2001), Jurist, 1938–1945 ordentlicher Professor an der Universität, ging nach Münster Professorenkatalog Leipzig

Michaelis, Willy (1886–1961), Orthopäde

Michaelis-Friedens-Kirchgemeinde, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in der Nordvorstadt und in Gohlis Netzauftritt

Michaelisbogen, Pflegeheim der Michaelisbogen GmbH in der Villa Vollrath August-Bebel-Straße 69 (Südvorstadt); 25 Plätze in 5 Einzel- und 10 Doppelzimmern

Michaeliskirche, evangelisch-lutherische Kirche in der Nordvorstadt; 1901/1904 errichtet

Michaelisstraße, kurze Anliegerstraße in der Nordvorstadt; Straßenbahn

Michail-Kalinin-Oberschule, bis 1992 Name der 34. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Delitzscher Straße 110 (Eutritzsch)

Michalk, Otto (1886–1966), Entomologe

Michel, Hermann († 1946), Lexikograph und Chefredakteur im Verlag F. A. Brockhaus

Michel, Wilhelm (1832–1908), 1875–1902 Pfarrer von Großzschocher, Superintendent des evangelisch-lutherischen Kirchenbezirks Leipzig-Land ◊ seit 1908 Wilhelm-Michel-Straße

Michler, Ernst Theodor († 1853), Lehrer am Waisenhaus Leipziger Biographie

Miehe, Hugo (1875–1932), Agrarwissenschaftler, 1908–1916 Professor an der Universität

Mierendorff, Carlo (1897–1944), Journalist, SPD-Politiker, NS-Gegner (Kreisauer Kreis) ◊ seit 2001 Mierendorffstraße

Mierendorffstraße, Anliegerstraße in Anger und Reudnitz; nach C. Mierendorff benannt

Mierisch, Christian Ludwig († 1759), Stadtsyndicus

Miersch, Karl (1894–1969), Maler DNB

Mieses, Fabius (1824–1898), jüdischer Dichter, Philosoph und Biograph, seit 1867 in Leipzig

Mieses, Jacob Jacques (1865–1954), Schachmeister

Milanstraße, geplante, aber nicht gebaute Straße in Heiterblick

Milanweg, Anliegerstraße in Rückmarsdorf

Mildnerweg, 1936–1945 Name des Pröttitzer Wegs in Eutritzsch

Militzer, Otto (1901–1945), Feinmechaniker, NS-Gegner und -Opfer ◊ seit 1965 Otto-Militzer-Straße

Militzke, Reiner (* 1956), Verleger

Miltenberger Straße, Anliegerstraße in den Siedlungen Grünau und Neugrünau

Miltitz
  1. 1934–1998 Gemeinde westlich von Leipzig; 1999 eingemeindet mehr... Historisches Ortsverzeichnis
  2. Straßenbahn-Gleisschleife mit Haltestelle Nr. 0302 an der Saturnstraße, 1984 als Endstelle der Miltitzer Straßenbahntrasse in Betrieb genommen
  3. seit 1999 Ortsteil im Stadtbezirk West mehr...

Miltitz-Lausen, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Miltitz und in Lausen; 1979 entstanden

Miltitzer Allee
  1. Anliegerstraße in Grünau (WK 7 und 8); Fußgängerbereich
  2. Leipzig, S-Bahnhof an der Strecke Plagwitz–Grünau im Ortsteil Lausen-Grünau; am 19. Dezember 1983 eröffnet; Mittel­bahnsteig Auskunft

Miltitzer Dorfstraße, Anliegerstraße in Großmiltitz

Miltitzer Straße
  1. Verbindungsstraße im Westen, führt von Burghausen über Rückmarsdorf nach Grünau-Nord
  2. 1899–2001 Name der Pörstener Straße in Kleinzschocher mehr...

Miltitzer Straßenbahntrasse, von Schönau entlang der Lützner und Plovdiver Straße nach Miltitz; 1983/1984 in Betrieb genommen mehr...

Miltitzer Weg
  1. Anliegerstraße in Grünau-Nord
  2. ehemaliger Name der Anton-Zickmantel-Straße in Großzschocher mehr...

Minckwitz, Hans von (1843–1901), Redakteur und Schriftsteller Leipziger Biographie

Minde-Pouet, Georg (1871–1950), 1917–1923 Direktor der Deutschen Bücherei

Minerva-Apotheke, Georg-Schumann-Straße 355 (Wahren)

Minerva zu den drei Palmen, 1741–1935 und erneut seit 1991 Freimaurer-Loge

Mingotti, Pietro († 1759), Theater-Unternehmer, seit 1744 auch in Leipzig

Minkner, Artur (* 1902), Entomologe

Minor, Silesius, Pseudonym für O. Marbach

MIRAG, Mitteldeutsche Rundfunk AG

Mirbachstraße, 1931–1950 Name der Rousseaustraße in Möckern

Mirus, Christian Ernst (1781–1837), Universitäts-Sekretär

Mises,    Dr., Pseudonym für G. T. Fechner

Mistelbacher Weg, Anliegerstraße in der Krätzbergsiedlung (Portitz)

Mitschurin, Iwan Wladimirowitsch (1855–1935), russischer Biologe ◊ Mitschurinallee, seit 1950 Mitschurinstraße

Mitschurinallee, ehemaliger Name der Lindenallee in Breitenfeld; nach I. W. Mitschurin benannt

Mitschurinring, Anliegerstraße in Gundorf

Mitschurinstraße, Anliegerstraße in der Siedlung Mockau; nach I. W. Mitschurin benannt

Mitspielzeugmuseum, private Sammlung historischer Spielzeuge, Friedhofsweg 1a (Thonberg); umfasst ca. 2.880 Spielzeuge vor allem aus der DDR und Osteuropa, die auch genutzt werden können; 2004 durch den Mehrweg e.V. gegründet Weblink

Mitte
  1. seit 1992 Stadtbezirk im Zentrum der Stadt mehr...
  2. Schwimmhalle in der Kirschbergstraße 84 (Gohlis-Süd)
  3. Leipzig-, Abfahrt 23 am Kilometer 83,0 der A14 (zwischen Leipzig-Nord und Leipzig-Messe­gelände), Kreuzung mit der B2)

Mitteis, Ludwig (1859–1921), österreichischer Rechtswissenschaftler, seit 1899 Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Mitteldeutsche Kammgarnspinnerei, VEB, 1948 aus der Fa. Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. entstanden, 1967 in VEB Buntgarnwerke umbenannt

Mitteldeutsche Rundfunk AG (MIRAG), Rundfunkanstalt, 1924 als zweite deutsche Rundfunkstation gegründet, 1941 stillgelegt

Mitteldeutscher Rundfunk, öffentlich-rechtliche Landesrundfunkanstalt (Radio und Fernsehen) für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit Sitz in Leipzig, 1991 gegründet Netzauftritt

Mittell, Karl Joseph (1824–1889), Schauspieler, 1867–1876 in Leipzig

Mittelstraße
  1. 1839–1947 Name der Hans-Poeche-Straße in der Ostvorstadt
  2. bis 1902 Name der Weinbergstraße in Leutzsch mehr...
  3. bis 1905 Name eines Teils der Ernestistraße in Connewitz
  4. bis 1905 Name der Hahnemannstraße in Lindenau
  5. bis 1912 Name der Straße Lange Reihe in Stötteritz
  6. 1891–1912 Name der Bruhnsstraße in Stünz mehr...
  7. 1892–1919 Name der Zittauer Straße in Schönefeld
  8. bis 1928 Name eines Teils der Buttergasse in Großzschocher
  9. bis 1937 Name der Knuthstraße in Knauthain

Mittelweg, bis 1914 Name des Marienwegs im Rosental

Mitternacht, Paul Christian (1700–1769), Theologe, nach 1722 Custos an der Universitätsbibliothek; ging nach Zeitz

Mitterwurzer, Anton (1818–1876), Sänger (Bariton)

Mitterwurzer, Friedrich (1844–1897), Schauspieler, 1869–1871 in Leipzig

Mitterwurzer, Wilhelmine geborene Rennert (1848–1909), Schauspielerin, 1869–1871 am Stadttheater

Mittler, Johann Georg (1776–1855), Verlagsbuchhändler

Mizler, Lorenz Christoph (1711–1778, von Kolof), Musikwissenschaftler, studierte 1731–1734 in Leipzig, Schüler von J. S. Bach, gründete 1738 die Sozietät der Musikalischen Wissenschaften; ging 1743 nach Polen

Register Mm–Mz
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register