Register B–Bd

A [B] C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z
[Ba–Bd] Be–Bl Bm–Bq Br–Bz

Baader, Franz Xaver von (1765–1841), Münchner Philosoph und Theologe ◊ seit 1936 Baaderstraße

Baader & Gerlach, ehemalige Stoffhandschuhfabrik in der Alfred-Kästner-Straße 75 (Süd­vorstadt)

Baaderstraße, Anliegerstraße in Gohlis; nach F. X. von Baader benannt

Baake, Peter (1937–2005), Musiker (Viola), 1961–1997 im Gewandhaus-Orchester

Baalsdorf
  1. eine 389,5 Hektar große Gemarkung im Osten
  2. ehemalige Gemeinde östlich von Leipzig; Straßenangerdorf; 1213 als Balduwinesdorp erwähnt; 344 Einwohner (1910); kam 1995 zu Engelsdorf, 1999 mit diesem eingemeindet
  3. seit 1999 Ortsteil im Stadtbezirk Ost
  4. evangelisch-lutherische Kirchgemeinde
  5. Gewerbegebiet; 13,5 ha

Baalsdorfer Anger, Anliegerstraße in Baalsdorf

Baalsdorfer Straße
  1. Hauptverkehrsstraße im Osten; verbindet Holzhausen mit Baalsdorf und Engelsdorf; Bundesstraße 186
  2. bis 2001 Name der Straße Zum Alten Seebad in Kleinpösna
  3. bis 2001 Name der Schlesierstraße in Stötteritz
  4. bis 2001 Name des östlichen Teils der Zweinaundorfer Straße in Zweinaundorf
Baarmanns Restaurant, Name mehrerer Gastwirtschaften:
  1. Katharinenstraße 3 / Markt 6, 1869 eröffnet, 1930 geschlossen
  2. Schloßgasse 24, 1930 eröffnet, im 2. Weltkrieg zerstört
  3. Mozartstraße 1, 1949 eröffnet, Ende der 1950er Jahre geschlossen

Baasch, Gerwin (* 1934), Musiker (Fagott), 1959–1999 im Gewandhaus-Orchester

Babst, Valentin, andere Schreibweise für V. Bapst

Bach, Anna Magdalena geborene Wilcke, (1701–1760), Sängerin (Sopran), zweite Gattin von J. S. Bach Leipziger Biographie FemBio

Bach, Carl Philipp Emanuel (1714–1788), Musiker, Sohn und Schüler von J. S. Bach

Bach, Johann August (1721–1758), Rechtshistoriker; seit 1752 außerordentlicher Professor der Rechte Leipziger Biographie

Bach, Johann Christian (1735–1782), Organist und Kapellmeister, Sohn und Schüler von J. S. Bach, Domorganist in Mailand, Kapellmeister in London ADB/NDB Leipziger Biographie

Bach, Johann Christoph Friedrich (1732–1795), Komponist, Sohn und Schüler von J. S. Bach, gräflich lippescher Kapellmeister in Bückeburg Leipziger Biographie ADB/NDB

Bach, Johann Samuel (1749–1779), Maler

Bach, Johann Sebastian (1685–1750), Komponist, seit 1723 Thomaskantor ◊ seit 1873 Sebastian-Bach-Straße Leipziger Biographie Who's Who Biogramm Briefmarke

Bach, Walter (* 1869), Musiker (Violine), 1893–1929 im Gewandhaus-Orchester

Bach, Wilhelm Friedemann (1710–1784), Komponist, Sohn und Schüler von J. S. Bach

Bach-Apotheke, Karl-Liebknecht-Straße 141a (Südvorstadt)

Bach-Archiv, zentrale Forschungsstätte mit Bibliothek und Museum zu J. S. Bach im Bosehaus; 1950 gegründet, seit 1998 Stiftung Netzauftritt

Bach-Gellert-Gruft, ehemaliger Grabraum in der Johanniskirche; 1904–1949 Standort der beiden Sarkophage für J. S. Bach und C. F. Gellert

Bach’sche Erben e.V., Kleingartenanlage in der Wasserstraße 4 (Lindenau); 174 Parzellen auf 4,43 Hektar; 1912 gegründet Netzauftritt

Bach-Verein, 1875 durch H. von Herzogenberg, F. von Holstein, P. Spitta und A. Volkland gegründet

Bachdenkmal
  1. altes Denkmal, seit 1843 am Dittrichring mehr...
  2. neues Denkmal, seit 1908 vor der Thomaskirche mehr... Foto

Bachelbel, Kunigunde († 1575), Witwe; stiftete 1571 für Arme 500 Gulden

Bachgesellschaft, 1850 durch R. Schumann, O. Jahn, C. F. Becker, F. Liszt und L. Spohr gegründet, 1900 als »Neue Bachgesellschaft« erneuert

Bachmann, Carl Ernst Wilhelm Gottlob (1810–1861), Musiker (Schlagzeug), seit 1860 im Gewandhaus-Orchester

Bachmann, Christian Gottfried, stiftete 1803 der Armenanstalt 50 Thaler

Bachmann, Fritz (1887–1947), Botaniker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Bachmann, Gunther (* 1956), Bildhauer

Bachmann, Ludwig (1792–1881), Philologe, seit 1833 Professor der Beredsamkeit

Bachmann, Manfred, Musiker (Violine), 1959–1962 im Gewandhaus-Orchester

Bachmann, Ralf (* 1929), Journalist

Bachmann, Rolf (* 1925), Musiker (Posaune), 1951–1990 im Gewandhaus-Orchester

Bachmann, Walter (1883–1958), Denkmalpfleger; 1920–1949 Landesdenkmalpfleger in Dresden

Bachmuseum der Stiftung Bach-Archiv, im Bosehaus Thomaskirchhof 16, 1985 eröffnet und 2010 erneuert; Station 18 der Leipziger Notenspur

Bachofen, Magdalene († nach 1576), Witwe; stiftete dem Georgenhospital 100 Gulden

Bachofen, Reinhard (1544–1614), Handelsherr, seit 1585 Ratsherr, 1588 und 1591 regierender Bürgermeister

Bachoff von Echt, Reiner (1575–1640), Jurist

Bachstraßenviertel, Gründerzeitviertel in der Äußeren Westvorstadt, am Johannapark

Bäcker, seit 1288 in Leipzig nachweisbar, 1368 Innung

Bäckergasse, kurze Anliegerstraße in Seehausen

Backhaus, Heinrich August Ottomar (* 1827), Musiker (Kontrabass), 1851–1866 im Gewandhaus-Orchester

Backhaus, Wilhelm (1884–1969), Pianist, studierte 1894–1899 am Konservatorium Leipziger Biographie

Bad Dürrenberg, Abfahrt 18 am Kilometer 133,9 der A9 (zwischen Kreuz Rippach­tal und Leipzig-West)

Bad Rohrteich, Kinematograph, 1908–1909 Kino in der Rohrteichstraße 12 (Schönefeld)

Badehorn, Johann († 1610), Jurist, Geheimrat, Domherr zu Meißen und Merseburg; stiftete 5.000 Gulden für vier Stipendien der Universität sowie für die Ausstattung einer Jungfrau

Badehorn, Leonhard (1510–1587?), Jurist, 1537/38 und 1545/46 Rektor, seit 1556 Ratsherr, 1562–1571 mehrfach regierender Bürgermeister

Badehorn, Maternus († 1552), Amts-Schösser

Badehorn, Siegmund (1542?–1594), Jurist, seit 1590 Ratsherr, 1594 regierender Bürgermeister Leipziger Biographie

»Badender Knabe«, Zierbrunnen im Durchgang des Alten Rathauses, 1909 entstanden mehr... Foto

»Badendes Mädchen«, Zierbrunnen im Alten Rathaus, 1909 entstanden, 1992 gestohlen, 2000 erneuert mehr... Foto

Bader, seit 1466 in Leipzig nachweisbar, 1466 Innung

Badergasse, Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Badestuben
  1. Rannische, auf dem Platz vor dem Ranstädter Thor / Ecke Fleischergasse; 1825 abgebrochen
  2. St. Katharinen, auf dem späteren Grundstück Brühl 23
  3. Thomas-, zunächst am Pleißemühlgraben, 1642 zerstört, 1643–1645 im Haus Brühl 69, 1645–1755 im Haus Burgstraße 16
Badeweg
  1. Anliegerstraße in Großzschocher
  2. bis 1993 Name des Bistumswegs in Knauthain

Bading, Heinrich Albert Wilhelm (* 1864), Musiker (Klarinette), 1896–1925 im Gewandhaus-Orchester

Baedeker, Dietrich (* 1886), Verlagsbuchhändler, seit 1922 Teilhaber an der Fa. K. Baedeker

Baedeker, Fritz (1844–1925), Verlagsbuchhändler, verlegte 1872 den Baedeker-Verlag nach Leipzig Leipziger Biographie

Baedeker, Hans (1874–1959), Verlagsbuchhändler, seit 1899 im Verlag des Vaters

Baedeker, Karl (1801–1859), Verlagsbuchhändler ◊ seit 1935 Baedekerstraße

Baedekerstraße, Anliegerstraße in Reudnitz; nach K. Baedeker benannt

Baensch, Wilhelm Eduard (1893–1971), Mediziner; seit 1921 in Leipzig; 1924 Dozent für Chirurgie; 1929 außerordentlicher und 1937 ordentlicher Professor; seit 1947 in den USA Professorenkatalog Leipzig

Baensch-Drugulin, Egbert Johannes (1858–1945), Buchdrucker, seit 1882 Teilhaber und seit 1901 Inhaber der Offizin Drugulin; Vorsitzender des Deutschen Buchdruckervereins, Gründer der Buchdruckerlehranstalt Leipziger Biographie Magdeburger Biographisches Lexikon

Baethgen, Friedrich (1890–1972), Historiker; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Baetke, Walter Hugo Hermann (1884–1978), Lehrer und Germanist, 1935–1955 Professor an der Universität; seit 1943 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

BAG, Abrechnungs-Genossenschaft deutscher Buchhändler

Bagge, Elilla (* 1847), Lehrerin, Schriftstellerin und Übersetzerin Leipziger Biographie

Bahder, Karl von (1852–1932), Linguist, seit 1883 Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Bahke, Erich (* 1917), Ingenieur, Professor; arbeitete vor allem zur Fördertechnik

Bahnengolf-Club Leipzig e.V., 1., Sportverein (Bahnengolf) Netzauftritt

Bahner, Werner (* 1927), Romanist, seit 1960 Professor für romanische Philologie, 1980–1991 Präsident der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Leipziger Biographie Bundesstiftung Aufarbeitung

Bahnhof Messe, Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0416

Bahnhof-Apotheke, Schönbachstraße 78 (Stötteritz)

Bahnhof-Straßenbahntrasse, von der Altstadt zum Bayrischen Platz; entlang der Grünewald- und Windmühlenstraße; 1883 zur Anbindung des Bayrischen Bahnhofs angelegt mehr...

Bahnhöfe, Übersicht

Bahnhofgäßchen, 1839–1912 Name des nördlichen Teils der Querstraße in der Ostvorstadt

Bahnhofsallee, Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Bahnhofstraße
  1. Anliegerstraße in Wiederitzsch
  2. 1877–1886 Name der Endersstraße in Lindenau
  3. bis 1893 Name eines Teils der Weißenfelser Straße in Plagwitz mehr...
  4. 1839–1899 Name des Georgirings in der Altstadt mehr...
  5. 1897–1924 Name der Gerhard-Ellrodt-Straße in Großzschocher und Windorf
  6. bis 1925 Name der Rathenaustraße in Leutzsch mehr...
  7. bis 1928 Name des Nordteils der Elisabeth-Schumacher-Straße in Paunsdorf
  8. bis 1928 Name der Linkelstraße in Wahren
  9. bis 1945 Name der Rolf-Axen-Straße in Kleinzschocher mehr...
  10. bis 2001 Name des nördlichen Teils der Engelsdorfer Straße in Engelsdorf und in Sommerfeld
  11. bis 2001 Name der Straße Am Alten Bahnhof in Lausen
  12. bis 2001 Name der Bahnhofsallee in Liebertwolkwitz
  13. bis 2001 Name des Südteils der Lindenthaler Hauptstraße in Lindenthal
  14. bis 2001 Name der Straße Zum Bahnhof in Rückmarsdorf
  15. bis 2001 Name der Sternenstraße in Sommerfeld

Bahnpostamt, 1912 mit eigenem Postbahnhof eröffnet, in den 1990er Jahren geschlossen

Bahnstraße
  1. Anliegerstraße in Lützschena
  2. 1899–1928 Name der Dortmunder Straße in Mockau

Bahnweg, Anliegerstraße in Hartmannsdorf

Bähr, Christian August (1795–1846), evangelischer Theologe und Kirchenlieddichter

Bähr, George (1666–1738), Dresdner Barock-Baumeister ◊ seit 1938 George-Bähr-Straße

Bahrdt, Hans (1877–1953), Kinderarzt in Leipzig

Bahrdt, Johann Friedrich (1713–1775), evangelischer Geistlicher, Professor der Theologie an der Universität (Rektor), Pastor an der Thomaskirche, Superintendent Leipziger Biographie

Bahrdt, Karl Friedrich (1741–1792), Philologe; außerordentlicher Professor in Leipzig; wirkte später in Erfurt, Gießen und Halle

Bähring, Helmut (1923–2002), Verlagsökonom und Verleger Bundesstiftung Aufarbeitung

Bairischer Hof, 1842–1847 Name eines Gasthofs am Königsplatz 16; danach »Münchner Hof«, 1903 abgebrochen

Bakteriologie und Mykologie, Institut für, der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität, An den Tierkliniken 29 Netzauftritt

Baldamus, Alfred (1856–1908), Lehrer und Schriftsteller Leipziger Biographie

Baldamus, Eduard (1839–1902), seit 1872 erster Vorsitzender des Allgemeinen Deutschen Buchhandlungs-Gehilfen-Verbands

Baldershain, Albrecht (um 1495–1544), Buchbinder, seit 1526 Bürger, arbeitete 1530–1544 für den Leipziger Rat

Balderstraße, Anliegerstraße in Thekla; nach dem germanischen Gott Baldur benannt

Balduin zur Linde, 1776–1933 und erneut seit 1992 Freimaurer-Loge mehr...

Balduinplatz
  1. Grünanlage mit Spielplatz in Baalsdorf
  2. ehemaliger Straßenplatz in Baalsdorf, 2006 aufgehoben

Baldur zur Wahrheit, 1911–1913 Freimaurer-Loge

Balicke, Joachim, Jura-Student aus Magdeburg; stiftete 1697 der Thomasschule 100 Thaler

Balke, Bruno (1907–1999), Physiologe; habilitierte sich 1945 in Leipzig; später Professor an der University of Wisconsin, Madison

Balko, Gunter (* 1955), Musiker (Klarinette), 1977–1980 im Gewandhaus-Orchester, danach beim Rundfunkorchester bzw. MDR-Sinfonieorchester

Ball, Kurt Herwarth, Pseudonym für: J. Dreetz

Balla, Emil (1885–1956), Theologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Baller, Sigurd (* 1903), Schauspieler und Regisseur, 1936–1945 beim Städtischen Schauspiel

Ballmann, Max (1798–1859), Schauspieler, seit 1832 an den Leipziger Bühnen

Balogh, Attila (* 1972), Musiker (Klarinette), seit 2001 im Gewandhaus-Orchester

Balqué, Reinhold (1885–1946?), Schauspieler, 1910–1938 am Schauspielhaus

Baltzer, Hans (1900–1972), Buchgestalter; 1966 Gutenbergpreis

Baltzer, Heinrich Richard (1818–1887), Lehrer und Mathematiker, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Bälz, Erwin Otto Eduard von (1849–1913), Internist und Anthropologe Vorlesungsverzeichnis Leipzig Mediziner-Biographien

Balzac, Honoré de (1799–1850), französischer Schriftsteller ◊ seit 1950 Balzacstraße WHO'S WHO

Balzacstraße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; nach H. de Balzac benannt

Balzer, Karin geborene Richert (* 1938), Sportlerin (Leichtathletik) des SC Leipzig, Olympiasiegerin Bundesstiftung Aufarbeitung

Bamberg, Karl (* 1871), Musiker (Posaune), 1897–1929 im Gewandhaus-Orchester, 1907–1937 Lehrer am Konservatorium

Bamberger & Hertz, Wormser Konfektions-Unternehmen, 1911–1938 Leipziger Filiale im Königsbau

Bamberger Hof, seit 1853 Name des Gasthofs und Grundstücks Königsplatz 8 / Windmühlenstraße 2; 1878 abgebrochen

Bamberger Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau mehr...

Banck, Karl (1809-1889), Musikschriftsteller und Komponist Leipziger Biographie

Banér, Johan (1596–1641), schwedischer Feldherr ◊ 1932–1950 Banérweg

Banérweg, 1932–1950 Name des Stauffacherwegs in Eutritzsch; nach J. Banér benannt

Banken, Übersicht

Bapst, Valentin († 1556?), Buchdrucker und Verleger, seit 1530 in Leipzig, seit 1541 Bürger Leipziger Biographie

Bär, Goldener, seit 1676 Name des ehemaligen Gasthofes Universitätsstraße 11, im 2. Weltkrieg zerstört

Bär, Gunter (* 1937), Mathematiker; studierte, promovierte und habilitierte sich in Leipzig; ging 1977 nach Greifswald

Bär, Schwarzer, ehemaliger Gasthof Brühl 2 / Ecke Fleischergasse (alte Häusernummer 212), 1582 erstmals erwähnt, 1837 neu bebaut

Bär, Silberner
  1. ehemaliges Gebäude Universitätsstraße 18 / Ecke Kupfergäßchen (alte Häusernummer 660); 1765 errichtet, 1895 abgebrochen
  2. ehemaliges Gebäude Universitätsstraße 18/20, 1895/1896 errichtet, im 2. Weltkrieg zerstört

Bär, Wilhelm (* 1860), Buchdrucker

Bär, Zum weißen, seit 1991 Freimaurer-Loge

Bär & Hermann, Buchdruckerei, 1860 gegründet, 1910 noch im Geschäft

Bara, Tina (* 1962), Fotographin; seit 1993 Professor an der Hochschule für Graphik und Buchkunst Leipziger Biographie Bundesstiftung Aufarbeitung

Barbarastraße
  1. Anliegerstraße in Paunsdorf; nach B. von Thümmel benannt
  2. Straßenbahn- und Bushaltestelle Nr. 0082 in der Riesaer Straße

Barber, Ida (* 1842), Schriftstellerin Leipziger Biographie

Barberina, von ca. 1930 bis 1943 Kabarett und Kleinbühne in der Windmühlenstraße 14/16

Barbusse, Henri (1873–1935), französischer Schriftsteller ◊ seit 1950 Barbussestraße

Barbussestraße, Anliegerstraße in Großzschocher; nach H. Barbusse benannt

Barchmann, Ingolf (* 1963), Musiker (Klarinette), seit 1987 im Gewandhaus-Orchester

Barclay de Tolly, Michael Andreas, Fürst (1761–1818), General der Völkerschlacht ◊ seit 1934 Barclayweg

Barclayweg, Anliegerstraße in Meusdorf; nach M. A. Barclay de Tolly benannt

Bardach, Hans    Edler von Chlumberg (1897–1930), österreichischer Schriftsteller

Bardtke, Hans Walter Kurt (1906–1975), evangelisch-lutherischer Theologe, 1948–1972 Professor für alttestamentarische Wissenschaften, 1955–1966 Dekan der Theologischen Fakultät Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

Bären-Apotheke, Selliner Straße 13-15 (Grünau, WK 8)

Bärenfelser Weg, Anliegerstraße in der Kirschbergsiedlung mehr...

Baresel, Alfred (1893–1984), Klavierpädagoge, Musikschriftsteller und Musikkritiker

Barfüßerkirche, volkstümlicher Name der Klosterkirche Zum Heiligen Geist; im 12. Jahrhundert errichtet, 1540 profanisiert; 1699 als evangelisch-lutherische Neukirche wieder geweiht mehr...

Barfüßerkirchhof, bis 1698 Name des Matthäikirchhofs in der Altstadt mehr...

Barfüßermühle, Name der Burgmühle; im 11. Jahrhundert als Wassermühle am Pleißemühlgraben errichtet, 1898 abgebrochen mehr...

Barfußgäßchen, Anliegerstraße in der westlichen Innenstadt; vom Markt zum Dittrichring; Kneipenmeile

Barge, Johann Heinrich Wilhelm (1836–1925), Musiker (Flöte), 1867–1895 im Gewandhaus-Orchester, 1882–1908 Lehrer am Conservatorium

Bargiel, August Adolph (1783–1841, geboren als Anastasius Antonius Aloysius Bargel), Musiker (Violine), 1810–1819 im Gewandhaus-Orchester, seit 1824 zweiter Gatte von Marianne Wieck geb. Tromlitz, der Mutter Clara Schumanns

Baring, Georg (1901–1968), Lehrer und Pfarrer, Kirchenhistoriker

Baring, Natalie (* 1835), Schriftstellerin Leipziger Biographie

Barkhausen, Adolph († 1841), Advokat, Redakteur des Leipziger Tageblatts Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Barkhausen, Heinrich (1881–1956), Physiker; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Bundesstiftung Aufarbeitung

Bärlauchweg, Anliegerstraße im Wohngebiet Gautzscher Spitze (Connewitz)

Bärmann, Georg Friedrich (1717–1769), Philologe; seit 1745 Professor für Mathematik in Wittenberg Leipziger Biographie ADB/NDB

Bärmanns Hof, Name des ehemaligen Gebäudekomplexes Hainstraße 23 / Große Fleischergasse 7; im 2. Weltkrieg zerstört

Barnay, Ludwig geborener Weiß (1842–1924), Schauspieler und Theaterleiter, wirkte 1867/68 in Leipzig

Barneck
  1. ehemaliges Rittergut mit Gutsweiler westlich von Leipzig; 1285 als Parnik erwähnt; 86 Einwohner (1890); später z. T. an das Rittergut Leutzsch (mit diesem 1925 eingemeindet) und z. T. zu Böhlitz-Ehrenberg (mit diesem 1999 eingemeindet)
  2. ursprünglicher Name des Bahnhofs Leipzig-Leutzsch mehr...
Barnecker Straße
  1. Anliegerstraße in Barneck (Böhlitz-Ehrenberg)
  2. 1898–1926 Name der Saarländer Straße in Neulindenau
  3. ehemaliger Name des Nordteils der Georg-Schwarz-Straße in Leutzsch

Barnekow, Karl-Heinz (* 1917), Gebrauchsgraphiker und Illustrator; seit 1946 freischaffend; zunächst Messe- und Ausstellungsgestaltung, später wissenschaftliche Illustration von Lehrbüchern

Barnet-Licht-Platz, Grünanlage in Thonberg; nach B. Licht benannt

Barnewald, Otto (1896–1973), Nationalsozialist; Funktionär in den KZs Mauthausen, Neuengamme und Buchenwald; SS-Sturmbannführer; zum Tode verurteilt, begnadigt

Barnickel, Paul (* 1885), Jurist; Reichsanwalt am Volksgerichtshof und am Reichsgericht; später Anwalt in München

Barockgärten, Übersicht

Bartel, Hans-Christian (1932–2014), Musiker (Viola), 1958–1996 im Gewandhaus-Orchester Deutsche Bibliothek

Barth, Adolf (1852–1936), Otologe und Phoniater, Professor an der Universität Leipziger Biographie Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Barth, Adolph Ambrosius (1827–1869), Verleger, leitete seit 1852 den Verlag J. A. Barth Leipziger Biographie ADB/NDB Sächsische Biographie

Barth, Caspar von (1587–1658), Privatgelehrter, Dichter

Barth, Gottfried (1650–1728), Advokat Leipziger Biographie

Barth, Hermann Louis (1858–1924), Pfarrer und Diakon

Barth, Johann Ambrosius (1760–1813), Verlagsbuchhändler, leitete seit 1790 den Verlag J. A. Barth ◊ seit 1925 Ambrosius-Barth-Platz Leipziger Biographie Sächsische Biographie

Barth, Johann Ambrosius (1834–1887), Verlagsbuchhändler, leitete seit 1869 den Verlag J. A. Barth

Barth, Karl Traugott (* 1818), Musiker (Violoncello), 1833–1843 im Gewandhaus-Orchester

Barth, Michael (um 1530–1584), Mediziner, Philosoph und Dichter, Rektor der Universität

Barth, Paul († 1565), evangelischer Geistlicher, seit 1562 Pastor der Hospitalkirche zu St.Georg Leipziger Biographie

Barth, Paul Ernst Emil (1858–1922), Philosoph und Soziologe, Gymnasiallehrer, seit 1897 außerordentlicher Professor für Philosophie und Pädagogik Leipziger Biographie Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Barth, Walter (1911–1945), Schriftsetzer, NS-Gegner ◊ seit 1962 Walter-Barth-Straße

Barth, Wilhelm (* 1813), Musiker, 1839–1853 Musikdirektor und Kapellmeister in Glauchau

Barth, Wilhelm Ambrosius (1790–1851), Verleger, leitete seit 1813 den Verlag J. A. Barth; 1831–1834 Erster Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler Leipziger Biographie ADB/NDB Sächsische Biographie

Barth, Wilhelm Leberecht (1775–1849), Musiker (Klarinette und Geige), 1802–1835 im Gewandhaus-Orchester; seit 1813 (letzter) Stadtmusikus

Barthel, Friedrich (1775–1846), Maler und Kupferstecher

Barthel, Gottfried (1692–1759), Kaufmann und Ratsherr Leipziger Biographie

Barthel, Heinz (1914–1963), Buchdrucker, Direktor der Ingenieurschule für Polygraphie

Barthel, Johann August (1748–1796), Jurist, Advokat Leipziger Biographie

Barthel, Johann Heinrich Traugott († 1870), Goldarbeiter und Stifter, hinterließ sein gesamtes Vermögen (25.849 Thaler) der Stadt für Arme

Barthels Hof, historischer Gebäudekomplex Markt 8, Hainstraße 1 und Kleine Fleischergasse 2, 1747–1750 errichtet; Passage

Barthol, Guido (1870–1932), Stadtrat, 1919–1932 Dezernent (und Intendant) der Städtischen Bühnen Leipzig

Bartholomäus von Stade († 1479), Dominikaner Leipziger Biographie

Bartholomäus, Johann († 1599), evangelischer Geistlicher, 1576–1577 Pfarrer an der Johanniskirche, 1577–1599 Subdiakon an der Nikolaikirche

Bartl, Rudolf (* 1927), Musiker (Klarinette), 1947–1950 im Gewandhaus-Orchester, dann beim Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig

Bartmann, Walter (1925–1990), Geiger, 1952–1990 im Gewandhaus-Orchester

Bartnig, Fritz-Karl (1926–1988), 1958–1982 Vorsitzender des Bezirksverbandes Leipzig der CDU

Bartnig, Hella (* 1956), Musikwissenschaftlerin, seit 1986 Dramaturgin in Dresden

Bartsch, Johann Wilhelm (1750–1828), Landschaftsdirektor

Bartsch, Rudolf (* 1929), Schriftsteller

Bartuschek, Helmut (1905–1984), Lyriker und Übersetzer

Bartuzat, Carl (1882–1959), Musiker (Flöte), 1904–1951 im Gewandhaus-Orchester, 1933–1944 und seit 1946 Lehrer am Konservatorium, 1948 Professor, Lehrer am Institut für Musikerziehung an der Universität

Bärwald, Hans (* 1937), Musiker (Violine), 1962–2002 im Gewandhaus-Orchester

Bärwald, Jacob († 1570), Buchdrucker, seit 1539 in Leipzig

Bärwald, Zacharias († 1598), Buchdrucker, Sohn von Jacob Bärwald, führte ab 1585 die väterliche Firma weiter

Barwick, Karl (1883–1965), klassischer Philologe, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Bärwinkel, Christian Friedrich Gottlob (1786–1841), Besitzer der Salomon-Apotheke Leipziger Biographie

Bärwinkel, Friedrich (1827-1913), Arzt und Schriftsteller Leipziger Biographie

Barz, Irmhild (* 1943), Germanistin, seit 1992 Professorin für deutsche Sprache der Gegenwart, Lexikologie und Wortbildung an der Universität, seit 1999 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Basedow, Johann Bernhard (1724–1790), Pädagoge ◊ seit 1906 Basedowstraße

Basedowstraße, Anliegerstraße in Connewitz; nach J. B. Basedow benannt

Baselt, Bernhard (1934–1993), Musikwissenschaftler, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Basilikumweg, Anliegerstraße in Wiederitzsch

Bassenge, Paul (1828-1898), Kaufmann und Politiker Leipziger Biographie

Bassermann, Else geborene Schiff (1878–1961), Schauspielerin

Basteien, Eckpunkte der Befestigungsanlagen mehr...

Basteistraße, Anliegerstraße in Grünau (WK 8)

Bastineller, Johann Friedrich (1683–1754), Ratsherr

Bästlein, Bernhard (1894–1944), Feinmechaniker, KPD-Politiker, Reichtags-Abgeordneter, NS-Opfer ◊ Bernhard-Bästlein-Oberschule, seit 1976 Bästleinstraße GDW

Bästleinstraße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach B. Bästlein benannt

Batschke, ein ehemals natürlicher Wasserlauf südlich von Leipzig; zweigte in Kotzschbar rechts von der Weißen Elster ab, floss durch Zwenkau, Prödel, Zöbigker, Cospuden und Gautzsch und mündet in Connewitz von links kommend in die Pleiße; nach der Begradigung meist nur als »Floßgraben« bezeichnet; durch den Zwenkauer und Cospudener See im Ober- und Mittelteil zerstört, ab Gautzsch durch den Lauerschen Grenzgraben wieder mit Wasser versorgt, so dass seitdem nur noch der ca. 2 km lange Unterlauf existiert

Battenberg-Theater, ehemalige Bühne in der Tauchaer Straße, 1882 eröffnet, seit 1929: Komödienhaus

Bauberger, Oskar (1868-1899), Sänger und Schauspieler Leipziger Biographie

Bauch, Karlheinz (* 1936), Arzt, Endokrinologe; Professor in Leipzig

Baudis, Gottfried Leonhard (1683–1739), Jurist, Appellationsrat; 1721–1739 Ratsbibliothekar Leipziger Biographie

Baudis, Leonhard (1651–1709), Ratsherr (»Stadtrichter«) Leipziger Biographie

Baudissin, Wolf Wilhelm, Graf von (1847–1926), deutscher Theologe und Hochschullehrer Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Baudius, Auguste (1844–1903?), Schauspielerin, zunächst in Leipzig, später in Wien

Baudius, Carl Friedrich (1796–1860), Schauspieler, 1834–1843 und seit 1860 am Leipziger Theater

Baudius, Karl Heinrich, Oberlandakzise-Einnehmer, stiftete 1803 der Armenanstalt 1.000 Thaler

Bauer, Alwin (1922–2001), Cellist, seit 1946 beim Rundfunk-Sinfonieorchester, 1949–1957 im Gewandhaus-Orchester; Professor

Bauer, Andreas (1590–1638), Pfarrer

Bauer, Christian Gabriel, evangelischer Geistlicher, 1729–1735 Katechet an der Peterskirche, 1735 Sonnabendsprediger an der Thomaskirche, ging 1735 nach Taucha

Bauer, Eduard (* 1842), Klarinettist, 1869–1902 im Gewandhaus-Orchester

Bauer, Ernst (1852–1910), Brauer, Unternehmer

Bauer, Friedrich Wilhelm (1735-1818), Jurist, 1789–1798 Mitglied der Gewandhausdirektion Leipziger Biographie

Bauer, Hans (1894–1982), Schriftsteller und Redakteur Leipziger Biographie

Bauer, Harald (1938–2013), Maler, Graphiker und Objektkünstler Deutsche Bibliothek

Bauer, Heinrich Gottfried (1733–1811), Jurist, Ordinarius an der Juristenfakultät

Bauer, Heinrich Gottfried (1784–1829), Jurist, Beisitzer an der Juristenfakultät Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bauer, Karl Hugo Friedrich (1874–1944), Chemiker und Pharmazeut; Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Bauer, Ivo (* 1967), Bratscher, 1990–1993 im Gewandhaus-Orchester

Bauer, Johann Caspar Lorenz († 1813), Hornist, Geiger und Klarinettist, 1784–1813 im Gewandhaus-Orchester

Bauer, Johann Friedrich († 1745), Stadtarzt, seit 1726 Mitglied der Leopoldina Leipziger Biographie

Bauer, Johann Gottfried (1695–1763), Jurist, Ordinarius der Juristenfakultät

Bauer, Karl Gottfried (1765–1842), evangelischer Theologe, Pfarrer und Schriftsteller Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bauer, Karl Ludwig (1730–1799), klassischer Philologe und Pädagoge; Rektor in Lauban (seit 1756) und Hirschberg (seit 1767)

Bauereisen, Erich (1913–1985), Mediziner und Hochschullehrer Professorenkatalog Leipzig

Bauermann, Andreas († 1609), evangelischer Geistlicher, Lehrer an der Nikolaischule, 1598–1600 Prediger an der Lazarettkirche, seit 1600 Subdiakon an der Nikolaikirche

Bauerngraben, schmaler Wasserlauf in Lindenau und Leutzsch, ca. 5 km lang; seit 1937 Bauerngrabenstraße

Bauerngrabenstraße
  1. Anliegerstraße in Leutzsch, nach dem Bauerngraben benannt
  2. bis 1908 inoffizieller Name eines Teils der Rietschelstraße in Lindenau

Bauernwiesen, Waldstück im südlichen Auenwald (Connewitz)

Bauhofstraße, Anliegerstraße in der Südostvorstadt

Baum, Grüner, ehemaliger Gasthof am Roßplatz 1; 1943 zerstört

Baum, Hermann (1864–1932), Veterinärmediziner, 1924 erster Dekan der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität, 1930/1931 Rektor Professorenkatalog Leipzig

Baumann, Emma geborene Schubotz (1855–1925), Sängerin (Sopran), 1884–1902 an der Leipziger Oper; 1907–1913 Gesanglehrerin am Konservatorium Leipziger Biographie

Baumann, Horst (* 1948), Geiger, seit 1975 im Gewandhaus-Orchester

Baumann, Joachim (1724–1795), Jurist, Herr auf Steinbach

Baumann, Joachim Moritz Wilhelm (1766–1849), Jurist und Politiker, Herr auf Trebsen und Steinbach

Baumann, Regine Henriette geborene Küstner († 1812), Stifterin, hinterließ der Bürgerschule 1.500 Thaler

Baumann, Samuel Gottlieb (1688–1726), seit 1716 Pfarrer in Kleinzschocher ◊ seit 1899 Baumannstraße Leipziger Biographie Biogramm

Baumannstraße, Anliegerstraße in Kleinzschocher, z. T. Sanierungsgebiet!; nach S. G. Baumann benannt mehr...

Baumbach, Edgar (* 1919), Geiger; 1956–1961 im Gewandhaus-Orchester; ging nach Trier

Baumbach, Friedrich August (1753–1813), Musiker und Komponist Leipziger Biographie

Baumeister, ein Titel für maximal zwei Ratsherren jedes der drei Räte der Ratsverfassung vor 1832, der keinerlei Rückschluss auf eine Tätigkeit als Handwerker oder Architekt zulässt; zwischen dem einfachen Ratsherren und dem »Stadtrichter« gestellt

Baumeister, Antonie verehelichte Jagemann (1842–1903), Schauspielerin, 1882–1888 am Leipziger Theater

Baumeister, Wilhelm (1810–1875), Schauspieler, 1834–1836 in Leipzig

Baumeister-Günther-Straße, Anliegerstraße in Engelsdorf; nach W. Günther benannt

Bäumer, Margarete, Kammersängerin, seit 1933 an der Leipziger Oper, später Dozentin an der Musikhochschule

Baumeyer, Karl Edward (1839–1906), Stifter ◊ seit 1908 Baumeyerstraße

Baumeyerstraße, Anliegerstraße in Stötteritz; nach K. E. Baumeyer benannt

Baumgart, Volker Oswald (1944–2005), Bildhauer und Holzgestalter Deutsche Bibliothek

Baumgärtel, Friedrich Johannes (1888–1981), Theologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Baumgärtel, Georg Friedrich (1760–1840), Musiker und Lehrer; 1781–1797 Geiger im Gewandhaus-Orchester, seit 1792 Lehrer an der Ratsfreischule, 1797–1831 Lehrer an der Thomasschule

Baumgärtel, Johann Georg (* 1971), Schlagzeuger, seit 1993 im Gewandhaus-Orchester

Baumgärtel, Tilo (* 1972), Maler und Graphiker

Baumgarten, Arthur (1884–1966), Jurist, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig Bundesstiftung Aufarbeitung

Baumgarten, Carl Friedrich (1883–1966), Illustrator und Bilderbuchzeichner ◊ seit 2016 Fritz-Baumgarten-Schule

Baumgarten, Gustav Louis (* 1846), Lehrer, 1872–1874 Mathematiklehrer an der Nikolaischule; ging nach Dresden

Baumgarten, Katharina Mathilde, Ehefrau des Appellationsrats Dr. Hermann Baumgarten, stiftete 1874 für eine Frauenschutz-Anstalt 4.000 Thaler

Baumgarten-Crusius, Gottlob August (1752–1816), Superintendent des Stifts Merseburg ◊ seit 1928 Baumgarten-Crusius-Straße

Baumgarten-Crusius-Straße, Anliegerstraße in Leutzsch; nach G. A. Baumgarten-Crusius benannt

Baumgartner, Christiane (* 1967), Buchgestalterin, Malerin und Graphikerin

Baumgärtner, Friedrich Gotthelf (1759–1843), Advokat und Buchhändler; übernahm 1792 die Schladebachsche Buchhandlung Leipziger Biographie

Baumgärtner, Heinrich Gottlob (1763–1832), Buchhändler Leipziger Biographie

Baumgartner, Julius Alexander (1793–1855, »Alex. Erbach«), Buchhändler; Sohn von F. G. Baumgartner; übernahm 1825 die väterliche Firma; schrieb auch Gedichte

Baumgartner, Julius Alphons (1848–1925), Buchhändler; Sohn von J. A. Baumgartner; übernahm 1876 die väterliche Firma; stiftete 1907 die Prellerschen Fresken für die Universitätsbibliothek

Baumschulenweg, Anliegerstraße in Zuckelhausen

Baumwollgasse, 1994–2017 Name einer geplanten, aber nicht gebauten Anliegerstraße in Wiederitzsch

Baunack, Gottlob Franz (1825–1896), Kantor in Schönefeld, Bezirksschulinspektor ◊ seit 1908 Baunackstraße Leipziger Biographie

Baunackstraße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach G. F. Baunack benannt

Bauordnung und Denkmalpflege, Amt für, beim Dezernat für Stadtentwicklung und Bau, Prager Straße 24–26; verantwortlich für Bauanzeigen, -genehmigungen und -vorbescheide, für erhaltungs- und sanierungsrechtliche Genehmigungen, das Bauaktenarchiv und die Denkmalpflege

Baur, Gustav Adolf Ludwig (1816–1889), evangelischer Theologe; Pfarrer und Schriftsteller, Professor an der Universität Vorlesungsverzeichnis Leipzig Professorenkatalog Leipzig

Baur, Ruedi (* 1956), Schweizer Designer; 1995–2004 Professor für System Design an der Hochschule für Graphik und Buchkunst (1997–2000 Rektor)

Baur, Wilhelm (1905–1945), Verleger, seit 1934 Vorsteher des Börsenvereins der deutschen Buchhändler

Baus, Johann Friedrich Georg (1889–1971), Maler und Gebrauchsgraphiker; Lehrer an der Hochschule für graphische Künste und Buchgewerbe Deutsche Bibliothek

Bauschinger, Julius (1860–1934), Astronom; 1920–1930 Direktor der Sternwarte Professorenkatalog Leipzig Biogramm

Bauschke, Moritz Gustav (1808–1851), Buchhändler und Schriftsteller

Bause, Arndt (1936–2003), Komponist (Schlager) Bundesstiftung Aufarbeitung Netzauftritt

Bause, Inka (* 1968), Sängerin und Moderatorin; Tochter von A. Bause

Bause, Johann Friedrich (1738–1814), Kupferstecher; Lehrer an der Kunstakademie, 1766 Professor ◊ seit 1912 Bausestraße Leipziger Biographie

Bausestraße, Anliegerstraße in Neulindenau; nach J. F. Bause benannt

Bautzen
  1. Stadt in das sächsischen Oberlausitz; seit 1920 Bautzner Straße
  2. seit 22.09.2006 Name des Niederflur-Gelenktriebwagens Nr. 1213

Bautzmann, Christiane Henriette geborene Scheinert († 1882), Stifterin; stiftete 1849 mit ihrem Gatten Johann Gottlob Bautzmann 1.000 Thaler für die Reudnitzer Schule

Bautzmann, Gottlieb Wilhelm (1805–1881), Gutsbesitzer und Ortsrichter in Sellerhausen ◊ seit 1903 Bautzmannstraße

Bautzmann, Johann Gottlob († 1871), Hausbesitzer in Reudnitz, stiftete 1849 mit seiner Gattin Christiane Henriette 1 000 Thaler für die Reudnitzer Schule

Bautzmann, Johanne Christiane Wilhelmine († 1821), Tochter des Amtslandschöffen Johann Gottfried Bautzmann in Sellerhausen; hinterließ 50 Thaler für die Schule von Sellerhausen

Bautzmann, Johanne Rosine († 1896), Witwe des Gutsbesitzers G. W. Bautzmann, stiftete 3.000 Mark für Kinder

Bautzmannstraße, Anliegerstraße in Sellerhausen; nach G. W. Bautzmann benannt

»Bautzmannstraße«, Pflegeheim des Sächsischen Ambulanten Kranken- und Pflegediensts in der Bautzmannstraße 6 (Sellerhausen); 7 Einzel- und 11 Doppelzimmer

Bautzner Straße
  1. Anliegerstraße in Schönefeld, nach der Stadt Bautzen benannt
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0053 in der Torgauer Straße

Bauwenshaus, Wohn- und Geschäftshaus Burgplatz 2 (Ecke Ratsfreischulstraße, Burgstraße und Markgrafenstraße; Passage

Bavière, Hôtel de, 1768–1887 Name eines ehemaligen Hotels und Gebäudes in der Petersstraße 25; 1912 abgebrochen

Bayer, Gottlieb Friedrich Ottomar († 1870), Arzt Vorlesungsverzeichnis Leipzig

Bayerische Eisenbahn, von Leipzig über Altenburg und Plauen nach Hof; 1842 in Betrieb genommen mehr...

Bayerisches Haus, 1855–1859 sowie 1860–1876 Name des ehemaligen Universitätsgebäudes Goethestraße 6, seit 1876 »Preußisches Haus«

Bayreuther Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau (Kleinzschocher)

Bayrische Straße, bis 1945 Name des Nordteils der Arthur-Hoffmann-Straße

Bayrischer Bahnhof, Kopfbahnhof südöstlich der Altstadt, Anfangspunkt der Bayerischen Eisenbahn; 1842 eröffnet, 2001 stillgelegt, seit 2013 Haltepunkt im City-Tunnel mehr...

Bayrischer Platz
  1. Straßenstern südöstlich der Altstadt; hier enden die Windmühlen- und Nürnberger Straße und beginnen die Riemann-, Paul-List-, Philipp-Rosenthal- und Arthur-Hoffmann-Straße; Straßenbahnkreuz; zum Teil Sanierungsgebiet!
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0139

BBG, VEB Leipziger Bodenbearbeitungsgeräte

Register Be-Bl
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register