Register Pe–Pl

A B C D E F G H I J K L M N O [P] Q R S T U V W XY Z
Pa–Pd [Pe–Pl] Pm–Pz

Pegauer Straße, 1901–1945 Name der Wolfgang-Heinze-Straße in Connewitz mehr...

Peifer, David (1530–1602), Jurist und Staatsmann Leipziger Biographie

Peil, Wolfgang Siegfried (* 1934), Entomologe

Peilicke, Johann († 1522), Professor der Decretalen, »Proconsul«

Peilicke, Johannes (1650–1704), Jurist und Ratsherr

Peilicke, Johann Wolfgang (1536–1617), 1577–1596 Bürgermeister ◊ seit 1911 Peilickestraße

Peilicke, Wolfgang (1511–1596), Bürgermeister Leipziger Biographie

Peilicke, Wolfgang (1604–1679), Ratsherr (»Baumeister«) Leipziger Biographie

Peilickestraße, Anliegerstraße in Crottendorf; nach J. W. Peilicke benannt mehr...

Peiper, Albrecht (1889–1968), Mediziner, 1948–1958 Professor für Kinderheilkunde und Direktor der Kinderklinik der Universität; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Professorenkatalog Leipzig

Pellmann, Dietmar (1950–2017), Diplom-Historiker, sächsischer Landtags-Abgeordneter, PDS-Stadtrat, 2006 Kandidat für die Wahl des Oberbürgermeisters

Peltast, Pseudonym für H. Freiherr von Bülow

Pembauer, Joseph (1875–1950), österreichischer Pianist, Dirigent und Komponist, 1901–1921 Lehrer am Konservatorium

PEP, Pfiffige Einkaufs-Passage

Perlick, Eberhard (1914-1971), Hämatologe ◊ seit 2005 Perlickstraße Professorenkatalog Leipzig

Perlickstraße, Anliegerstraße auf der Alten Messe (Thonberg), nach E. Perlick benannt

Permoser, Balthasar (1651–1733), Bildhauer ◊ seit 1947 Permoserstraße

Permoserstraße, Hauptverkehrsstraße im Osten; nach B. Permoser benannt; führt von Schönefeld über Sellerhausen, Paunsdorf und Sommerfeld nach Borsdorf; Bundesstraße 6; Zubringer zur Autobahn A 14

Perotti, Giulio (1841–1901), Sänger

Perre, Jeremias von der (1570–1606), Goldschmied

Perrestraße, Anliegerstraße in Schleußig, nach den Malern Nicolaus und Johann von der Perre benannt

Perron, Carl (1858–1928), Sänger, 1884–1891 am Stadttheater

Personalamt des Dezernats für Allgemeine Verwaltung, Martin-Luther-Ring 4-6 (Neues Rathaus), verantwortlich für die Personalentwicklung und -wirtschaft, für Aus- und Fortbildung, für soziale Angelegenheiten, Personalabrechnung und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen

Personen im Leipzig-Lexikon (nach Berufen oder Tätigkeiten geordnet) Übersicht

Perthes, Friedrich Christoph (1772–1843), Buchhändler, lernte 1787–1793 bei A. F. Böhme in Leipzig, seit 1796 Buchhändler in Hamburg; seit 1834 Ehrenbürger ◊ seit 1894 Perthesstraße

Perthes, Georg Clemens (1869–1927), Chirurg, Direktor des Chirurgisch-Poliklinischen Instituts

Perthesstraße, Anliegerstraße in Reudnitz; nach F. C. Perthes benannt

Perückenmacher, ab 167 in Leipzig nachweisbar, 1667 Innung

Peschek, Karl Justus Ludwig (1803–1847), Maler

Peschel, Oskar (1826–1875), Geograph, seit 1871 Professor für Geographie an der Universität

Peschka-Leutner, Minna (1839–1890), Sängerin, 1868–1876 in Leipzig Leipziger Biographie

Pestalozzi, Johann Heinrich (1746–1827), Schweizer Pädagoge ◊ Pestalozzistraße

Pestalozzibrücke, Geh-/Radwegbrücke über die Parthe am nordöstlichen Rosental

Pestalozzistraße, nach J. H. Pestalozzi benannt
  1. Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg
  2. bis 2001 Name der Rubinstraße in Engelsdorf
  3. bis 2001 Name der Telemannstraße im Musikviertel mehr...
  4. bis 2001 Name der Brentanostraße in Wiederitzsch

Petanque-Club Pastis 1996 e.V., Leipziger, Sportverein (Petanque) Netzauftritt

Peter, Sidonie (* 1855), Lehrerin und Schriftstellerin Leipziger Biographie

Peter-Breuer-Weg, Anliegerstraße in Paunsdorf; nach P. Breuer benannt

Petermann, Andreas (1649–1703), Mediziner, Professor der Anatomie und Chirurgie

Peters, August (1817–1864), Schriftsteller und Redakteur

Peters, Carl Friedrich (1779–1827), Buchhändler und Musikalienverleger

Peters, C. F., Musikverlag; 1814 gegründet; 1949–1990 VEB mehr...

Petersbogen, Gebäudekomplex Petersstraße 36/44 und Schloßgasse 10/24 (Passage); Einkaufs- und Dienstleistungszentrum (u.a. Juridicum, Kino); 2001 eröffnet Netzauftritt

Petersbogen-Apotheke, Petersstraße 36-44 Netzauftritt

Petersbrunnen, ehemaliges Badehaus in Reichels Garten mehr...

Petersdorff, Gudrun (* 1955), Malerin und Graphikerin DNB

Petershof, ehemaliges Messehaus Petersstraße 20; 1927/1929 errichtet mehr...

Peterskapelle, ehemalige Kirche südlich der Altstadt

Peterskirche
  1. 1507–1885 auf dem Peterskirchhof mehr...
  2. seit 1885 auf dem Schletterplatz; evangelisch-lutherische Kirche in der südlichen Vorstadt mehr...

Peterskirchhof, Anliegerstraße in der südlichen Altstadt

Petersmann, Josef Matthias (1862–1942), Unternehmer (Druckerei und Verlag Otto Spamer)

Peterson, Bruno (1900–1966), Verleger, seit 1963 Geschäftsführer des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler DNB

Peterssteg, Geh-/Radwegbrücke über die Weiße Elster in der Westvorstadt

Peterssteinweg, Hauptverkehrsstraße in der südlichen Vorstadt; verbindet den Promenadenring mit der Karl-Liebknecht-Straße; Straßenbahn

Petersstraße, Geschäftsstraße in der südlichen Innenstadt; verbindet Markt und Wilhelm-Leuschner-Platz mehr...

Peterstor, eines der vier mittelalterlichen Stadttore; Stadtausgang nach Süden; 1420 erstmals erwähnt, 1722/1723 erneuert, 1860 abgebrochen mehr...

Petersviertel, ehemaliger Name des südwestlichen Viertels der Altstadt

Peterszwinger, ehemaliger Bereich zwischen den Stadtmauern im Südosten (zwischen Peterstor und Grimmaischem Tor), abgebrochen

Petri, Henri (1856–1914), Musiker, 1882–1889 Konzertdirektor des Gewandhaus-Orchesters

Petrick, Ernst Richard (* 1902), Entomologe

Petrischule, Mittelschule im Schulgebäude Paul-Gruner-Straße 50 (südliche Vorstadt)

Petschke, Hermann Theobald (1806-1888), Jurist und Komponist Leipziger Biographie

Petschull, Johannes (1901–2001), Musikverleger; seit 1939 geschäftsführender Gesellschafter des Musikverlags C. F. Peters

Pettenkofer, Max Josef von (1818–1901), Arzt, Begründer der modernen Hygiene ◊ seit 1932 Pettenkoferstraße

Pettenkoferstraße, Anliegerstraße in Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg; nach M. J. von Pettenkofer benannt

Pettera, Günther (1837–1903?), Schauspieler und Regisseur, 1876–1882 in Leipzig

Petzelt, Alfred (1886–1967), Philosoph und Pädagoge, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Petzhold, Julius (1812–1891), Bibliothekswissenschaftler und Bibliograph; verfasste die »Bibliotheca bibliographica«, die 1866 in Leipzig erschien

Petzold, Christian Friedrich (1743–1788), Philosoph, Professor der Logik an der Universität Leipziger Biographie

Petzold, Johann Nathanael (1739–1813), praktischer Arzt in Dresden Leipziger Biographie

Petzold, Martin (* 1955), Sänger (Tenor), seit 1988 an der Leipziger Oper

Petzoldt, Martin (1946–2015), evangelischer Theologe, Bachforscher Leipziger Biographie

Petzoldt, Richard Johannes (1907–1974), Musikkritiker, Dramaturg an der Leipziger Oper, Professor für Musikwissenschaft an der Universität, Leiter des Musikinstrumentenmuseums Professorenkatalog Leipzig

Petzsch, ehemaliges Dorf nördlich von Leipzig; 1287 als Bets erwähnt; im 15. Jahrhundert devastiert ◊ Petzscher Mark, seit 1908 Petzscher Straße Historisches Ortsverzeichnis

Petzschau, andere Bezeichnung für Petzsch

Petzschauer Straße, bis 1907 Name der Petzscher Straße auf der Petzscher Mark

Petzscher Mark, ehemalige wüste Gemarkung nördlich von Leipzig, 1862 eingeflurt

Petzscher Straße, Anliegerstraße in der Petzscher Mark, nach dem ehemaligen Dorf Petzsch benannt

Peukert, Oskar (1841–1913), Schriftsetzer, Vorsitzender der Ortsgruppe Leipzig des Verbands der deutschen Buchdrucker

Peukert, Wolfgang (1945–2001), Maler, 1977–1990 Lehrer an der Hochschule für Graphik und Buchkunst, 1978–1983 Bezirksvorsitzender des Verbandes bildender Künstler

Peuschel, Moritz (1838–1892), Sänger und Komponist, Chorleiter

Pevsner, Nikolaus (1902–1983), Kunsthistoriker

Pezoldt, Adam Friedrich (1679–1761), ordentlicher Professor der Chemie; seit 1717 Mitglied der Leopoldina Leipziger Biographie

Pfaff, Heinrich Wilhelm (1870–1942), Zahnmediziner, Professor an der Universität DNB Professorenkatalog Leipzig

Pfaffendorf
  1. ehemaliges Dorf rechts der Parthe nordwestlich der Altstadt; 1213 als Papendorp erwähnt, 1333 als Wüstung bezeichnet Historisches Ortsverzeichnis
  2. ehemaliges Vorwerk nördlich der Altstadt; heute im Wesentlichen Gelände des Zoologischen Gartens
  3. ehemalige Gemarkung nördlich von Leipzig; 1862 nach Leipzig eingeflurt

Pfaffendorfer Brücke, Straßenbrücke der Pfaffendorfer Straße über die Parthe in der Nordvorstadt

Pfaffendorfer Straße, Hauptverkehrsstraße in der Nordvorstadt, vom Promenadenring zum Nordplatz; Straßenbahn

Pfaffendorfer Straßenbahntrasse, von der Altstadt in die Nordvorstadt; entlang der Pfaffendorfer Straße und dem Nordplatz; 1890 in Betrieb genommen mehr...

Pfaffensteinstraße, Anliegerstraße in Grünau (WK 8)

Pfarrer-Paul-Straße, Anliegerstraße im Ortsteil Engelsdorf; 2015 nach J. R. E. Paul benannt

Pfarrholz, Gautzscher, Waldstück im südlichen Auenwald (Connewitz)

Pfarrholzstraße, Anliegerstraße in Wahren

Pfau, Ruth (1929–2017), Ärztin; Mitglied der römisch-katholischen Kongregation der Gesellschaft der Töchter vom Herzen Mariä; seit 1960 Lepra-Ärztin in Pakistan ◊ seit 2010 Ruth-Pfau-Schule

Pfautz, Christoph (1645–1711), Mathematiker, 1675–1705 Professor der Mathematik, mehrfach Rektor; seit 1691 Universitätsbibliothekar

Pfeffer, Karl Heinz (1906–1971), Soziologe, 1934–1940 Dozent an der Universität, ging nach Berlin

Pfeffer, Wilhelm Friedrich (1845–1920), Botaniker, seit 1887 Professor und Direktor des Botanischen Gartens Professorenkatalog Leipzig

Pfeffermühle, Leipziger, Kabarett im Bosehaus (Thomaskirchhof 16) Netzauftritt

Pfeffinger, Johann (1493–1573), Geistlicher, seit 1539 Pfarrer an der Nikolaikirche; Superintendent; seit 1555 Professor der Theologie ◊ seit 1897 Pfeffingerstraße Leipziger Biographie Biogramm

Pfeffingerstraße, Anliegerstraße in Connewitz; nach J. Pfeffinger benannt; z.T. Sanierungsgebiet!

Pfeifer, David (1530–1602), sächsischer Kanzler, Historiker

Pfeifer, Felix (1871–1945), Bildhauer, wirkte seit 1911 in Leipzig

Pfeifer, Harry (1929–2008), Physiker, 1959–1994 ordentlicher Professor für Experimentalphysik an der Universität

Pfeifer, Richard Arwed (1877–1957), Mediziner, Gründer und erster Leiter des Hirnforschungsinstitutes, 1946–1952 kommissarischer Direktor der Universitätsnervenklinik, 1954 Nationalpreis Professorenkatalog Leipzig

Pfeiferstuhl, eine Musiker-Empore der Renaissance im Alten Rathaus; 1557 als Spielstätte für die Stadtpfeier im Festsaal errichtet

Pfeiffer, Hans (1925–1998), Schriftsteller, 1985–1990 Direktor des Literaturinstituts »Johannes R. Becher«

Pfeiffer, Helmuth Heinz (* 1933), Landwirtschaftswissenschaftler, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Pfeiffer, Jodokus († 1596), Kaufmann und Ratsherr Leipziger Biographie

Pfeiffer, Johann Gottlob (1667–1740), Theologe und Orientalist, Professor an der Universität

Pfeiferr, Traugott Wilhelm (1797–1838), Steuer-Revisor

Pfeil, Anton Theodor Heinrich (1835–1899), Komponist, Chorleiter und Musikschriftsteller ◊ seit 1929 Pfeilstraße; Denkmal Leipziger Biographie Biogramm

Pfeildenkmal, Kickerlingsberg 19, für H. Pfeil; 1930 aufgestellt Foto mehr...

Pfeilstraße, Anliegerstraße in Großzschocher; z.T. Straßenbahn; nach H. Pfeil benannt mehr...

Pferdeeisenbahn, 1872 in Betrieb genommen; 1896 durch die Große Leipziger Straßenbahn elektrifiziert mehr...

Pferdner, spanndienstpflichtige Vollbauern; seit 1929 Pferdnerstraße

Pferdnerstraße, Anliegerstraße in Wahren, nach den Pferdnern benannt

Pfiffige Einkaufs-Passage (PEP), Einkaufs- und Dienstleistungs-Zentrum in Grünau-Mitte (WK 5.2); am 23.11.1995 eröffnet

Pfingstweide, Anliegerstraße in Leutzsch

Pfister, Fritz (1474), Ratsherr und Stifter Leipziger Biographie

Pfister, Valerius († 1561), Professor der Rechte

Pfitzner, Hans (1869–1949), Dirigent und Komponist, gastierte häufig im Gewandhaus

Pflaume, Gustav († 1930), Architekt

Pflaume, Johann Kaspar († 1689), Ratsherr (»Stadtrichter«)

Pflaumenallee e.V., Kleingartenanlage in der Zweinaundorfer Straße 99 (Stünz)

Pflegeheim »Albert Schweitzer«, Pflegeheim der Inneren Mission im Täubchen­weg 14/16 (Reudnitz), 1998/99 errichtet; nach A. Schweitzer benannt; 73 Plätze in 43 Einzel- und 15 Doppelzimmern

Pflegeheim »Emmaus«, Pflegeheim der Diakonische Dienste Leipzig gGmbH im Gebäude Zum Kleingartenpark 28 (Sellerhausen); 2002/03 errichtet; 65 Plätze in Einzelzimmern

Pflegeheim »Matthias Claudius«, Pflegeheim der Inneren Mission in der Weißenfelser Straße 18 (Plagwitz); seit 1945 Altenheim; seit 1979 nach M. Claudius benannt; 45 Plätze in 37 Einzel- und 4 Doppel­zimmern

Pflichten, Zu den alten, 1928–1933 Freimaurer-Loge

Pflug, Cäsar von († 1524), Marschall des Herzogs Georg zu Sachsen

Pflüger, Gerhard (1907–1991), Dirigent; an der Oper und beim Rundfunk; Generalmusikdirektor DNB

Pflüger, Conrad († nach 1506), Baumeister; leitete die Einwölbung der Thomaskirche, plante den Umbau der Nikolaikirche

Pflugk, Cäsar von († 1524), Politiker, Diplomat und Jurist Leipziger Biographie

Pflugk, Tham († 1547), Kommandant der Pleißenburg

Pflugkstraße, 1929–1968 Name der Giordano-Bruno-Straße in Großzschocher

Pflugstraße, 1928–1929 Schreibweise der Pflugkstraße in Großzschocher

Pfohl, Ferdinand (1863–1949), Musikkritiker; wirkte 1885–1892 in Leipzig, ging dann nach Hamburg

Pfretzschner, Sittich (um 1550), 1554–1559 Ratsmaurer, Mitarbeiter von H. Lotter

PGH, Produktionsgenossenschaft des Handwerks

Pharmakologie, Pharmazie und Toxikologie, Institut für, an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität, An den Tierkliniken 15 Netzauftritt

Pharmakologie und Toxikologie, Rudolf-Boehm-Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Härtelstraße 16/18, 1883 gegründet; nach R. Boehm benannt Netzauftritt

Pharmazie und Toxikologie, Institut für Pharmakologie,, an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität, An den Tierkliniken 15 Netzauftritt

Philalethes, Pseudonym für König Johann von Sachsen

Philargis, Petros (um 1340–1410), griechischer Geistlicher, seit 1409 als Alexander V. (Gegen-) Papst; bestätigte 1409 die Gründung der Universität Leipzig

Philipp, Johanna Dorothea (1729–1791), Kupferstecherin Leipziger Biographie

Philipp-Müller-Brücke, 1953–1991 Name der König-Johann-Brücke über den Karl-Heine-Kanal in Plagwitz; nach P. Müller benannt mehr...

Philipp-Müller-Straße, 1953–1991 Name der Zschocherschen Straße in Lindenau, Plagwitz und Kleinzschocher; nach P. Müller benannt mehr...

Philipp-Reis-Straße, Anliegerstraße in Leutzsch, nach P. Reis benannt

Philipp-Rosenthal-Straße, Hauptverkehrsstraße in der Südostvorstadt und Thonberg; nach P. Rosenthal benannt; verbindet den Bayrischen Platz und die Prager Straße; Straßenbahn

Philippi, Johann (1607–1674), Ratsherr (»Proconsul«) Leipziger Biographie

Philippine-Arndt-Weg, Anliegerstraße in Heiterblick; nach P. Wolff-Arndt benannt

Philippstraße
  1. bis 1905 Name eines Teils der Angerstraße in Lindenau mehr...
  2. bis 1905 Name eines Teils der Ernestistraße in Connewitz
  3. bis 1905 Name der Konstantinstraße in Neuschönefeld

Philippuskirche, evangelisch-lutherische Kirche in Lindenau; 1907–1910 erbaut mehr...

Philippuskirchgemeinde, ehemalige evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Lindenau

Philologische Fakultät der Universität, 1965–1968 und seit 1994

Phoenix 1894 e.V., Kleingartenanlage in der Hauschildstraße 10 (Lindenau)

Phönix, 1892–1934 Freimaurer-Loge

Phönix-Apotheke, Mockauer Straße 123 (Mockau) Netzauftritt

Physiologie, Carl-Ludwig-Institut für, an der Medizinischen Fakultät der Universität, Liebigstraße 27 Netzauftritt

Picadilly-Lichtspiele, 1912–1914 Kino am Roßplatz 6; danach: Vaterland-Lichtspiele

Picander, Pseudonym für C. F. Henrici

Pick, Karl-Heinz (1929–2009), Pianist und Komponist, seit 1975 Professor an der Musikhochschule DNB

Pietzsch, Kurt Albin (1884–1964), Geologe, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Pinder, Wilhelm (1878–1947), Kunsthistoriker, 1920–1927 Professor für Kunstgeschichte an der Universität Leipziger Biographie

Pingel, Heinz (* 1931), Landwirtschaftswissenschaftler, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Pinkau, Karl (1859–1922), Fotograph, Stadtverordneter, Landtags- und Reichstags-Abgeordneter

Pinkert, Christoph (1619–1678), Jurist und Bürgermeister

Pinkert, Christoph († 1692), Ratsherr

Pinkert, Ernst (1844–1909), Gastwirt, Gründer des Zoologischen Gartens ◊ seit 2009 Ernst-Pinkert-Straße

Pinthus, Kurt (1886–1975), Publizist und Kritiker, studierte in Leipzig, 1912–1914 Lektor am Kurt Wolff Verlag

Pinzger, Werner (* 1878), Rechtswissenschaftler, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Pionierstraße, 1936–1947 Name der Knöflerstraße in Gohlis; nach der militärischen Formation benannt

Pioniere am offenen Tempel, Die, 1928–1933 Freimaurer-Loge

Pipping, Heinrich (1670–1722), Theologe, Oberhofprediger in Dresden Leipziger Biographie

Pirolstraße, geplante, aber nicht gebaute Straße in Heiterblick

Pirolweg, Anliegerstraße in Wahren

Pirschner-Traut, Agnes (1811–1861), Sängerin, 1830–1832 in Leipzig

Pistoris, Hartmann (1543–1603), kursächsischer Geheimer Rat

Pistoris, Nikolaus († 1471), Bürgermeister

Pistoris, Nikolaus († 1567), Ratsherr (»Baumeister«) Leipziger Biographie

Pistoris, Simon († 1523), Mediziner und Ratsherr, Dekan der Medizinischen Fakultät

Pistoris, Simon (1489–1562), kursächsischer Kanzler Leipziger Biographie

Pistoris, Simon Modestinus (1516–1565), Jurist und Bürgermeister, Ordinarius der Juristenfakultät, seit 1556 Besitzer des Gutes Schleußig ◊ seit 1896 Pistorisstraße Leipziger Biographie

Pistorisstraße, Anliegerstraße in Schleußig; nach S. M. Pistoris benannt mehr...

Pistorisstraße e.V., Kleingartenanlage in der Pistorisstraße 67 (Großzschocher)

Pitterlin, Friedrich Sigismund (172–1797), Zeichner und Porzellanmaler, seit 1782 Lehrer an der Kunstakademie

Pittler, Julius Wilhelm von (1854–1910), Ingenieur und Werkzeugmaschinen-Unternehmer ◊ seit 1928 Pittlerstraße

Pittlerstraße, Anliegerstraße in Wahren, nach J. W. von Pittler benannt

Piutti, Karl (1846–1902), Musiker, seit 1875 Lehrer am Konservatorium, 1880–1902 Organist an der Thomaskirche

Pivec, Karl (1905–1974), österreichischer Historiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Plache, Bruno (1908–1949), Sportler ◊ 1968–1991 Bruno-Plache-Straße, 1973–1992 Bruno-Plache-Oberschule, Bruno-Plache-Stadion

Plachy, Erwin Franz (1904–1991), Agrarwissenschaftler, 1949–1958 Professor und Direktor des Instituts für Bodenkunde und Mikrobiologie Professorenkatalog Leipzig

Plagwitz
  1. eine 109,1 Hektar große Gemarkung im Westen mehr...
  2. ehemalige Gemeinde westlich von Leipzig; 1891 eingemeindet Historisches Ortsverzeichnis mehr...
  3. seit 1992 Ortsteil im Stadtbezirk Südwest mehr...
  4. seit 1995 ein 75 ha großes Sanierungsgebiet; z.T. auch Lindenau erfassend mehr...
  5. Depot, 1881–1935 Straßenbahnhof der Leipziger Pferde-Eisenbahn und der Großen Leipziger Straßenbahn in der Karl-Heine-Straße mehr...
  6. Friedhof, 1880 angelegt mehr...
  7. Gleisschleife, 1959 als westlicher Endpunkt der Plagwitzer Straßenbahntrasse in Betrieb genommen mehr...
  8. Leipzig-, Bahnhof im Westen der Stadt, 1873 eröffnet
  9. S-Bahnhof, Straßenbahn-Endstelle Nr. 0231 in der Gleisschleife Plagwitz (Plagwitzer Straßenbahntrasse)
  10. S-Bahnhof, Bus-Haltestelle Nr. 0504 in der Engertstraße
  11. Straßenbahnhof, 1881–1935 Straßenbahnhof der Leipziger Pferde-Eisenbahn und der Großen Leipziger Straßenbahn in der Karl-Heine-Straße mehr...

Plagwitz-Connewitzer Eisenbahn, von Plagwitz durch Schleußig und den Auenwald nach Connewitz mehr...

Plagwitz–Grünau, zweigleisige elektrifizierte Eisenbahnstrecke; 1977–1983 für die S-Bahn erbaut mehr...

Plagwitz-Lindenau
  1. 1879–1911 Name des Bahnhofs Leipzig-Plagwitz Industriebahnhof
  2. 1920–1922 Name des Bahnhofs Leipzig-Plagwitz

Plagwitz-Lindenau Industriebahnhof, 1920–1922 Name des Bahnhofs Leipzig-Plagwitz Industriebahnhof

Plagwitz-Lindenau Preußischer Staatsbahnhof, 1873–1920 Name des Bahnhofs Leipzig-Plagwitz

Plagwitz-Lindenau Sächsischer Staatsbahnhof, 1911–1920 Name des Bahnhofs Leipzig-Plagwitz Industriebahnhof

Plagwitzer Brücke, Straßenbrücke über die Weiße Elster, 1858 erbaut; seit 1872 Straßenbahn mehr...

Plagwitzer Straße
  1. bis 1904 Name der Dieskaustraße und der Zschocherschen Straße in Kleinzschocher mehr...
  2. 1860–1933 Name des westlichen Abschnitts der Käthe-Kollwitz-Straße in der Westvorstadt mehr...

Plagwitzer Straßenbahntrasse, von der Altstadt durch die Westvorstadt nach Plagwitz; entlang der Karl-Tauchnitz-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Käthe-Kollwitz-Straße und Karl-Heine-Straße; 1872 in Betrieb genommen, 1896 verlängert mehr...

Plagwitzer Weg, ehemaliger Name der Erich-Zeigner-Allee in Lindenau mehr...

Plaidy, Louis (1810–1874), Lehrer für Klavierspiel am Konservatorium Leipziger Biographie

Planck, Max (1858–1947), Physiker ◊ seit 1950 Max-Planck-Straße

Planitz, Karl Paul Edler von der (1837–1902), General; seit 1881 sächsischer Kriegsminister ◊ 1903–1947 Planitzstraße; Planitzkaserne

Planitzkaserne, ehemaliger Name der Theodor-Körner-Kaserne in Gohlis; nach K. P. Edlem von der Planitz benannt

Planitzstraße, 1903–1947 Name des westlich der Landsberger Straße gelegenen Abschnitts des Viertelswegs; nach K. P. Edlem von der Planitz benannt

Plantagenweg, Anliegerstraße in Burghausen

Plath, Johann Heinrich (1802–1874), Reichsbibliothekar, Wegbereiter der Deutschen Bücherei

Platner, Ernst (1744–1818), Physiologe und Philosoph ◊ seit 1908 Platnerstraße Leipziger Biographie

Platner, Friedrich (1730–1770), Professor der Institutionen

Platner, Johann Zacharias (1694–1747), Medizinprofessor an der Universität Leipziger Biographie

Platnerstraße, Hauptverkehrsstraße in Gohlis, nach E. Platner benannt; Straßenbahn

Plato, Karl Gottlieb (1757–1833), Lehrer, seit 1792 Direktor der Ratsfreischule ◊ seit 1875 Platostraße, Denkmal Leipziger Biographie

Plato-Dolz-Denkmal, am Dittrichring; 1894 für die Schuldirektoren K. G. Plato und J. C. Dolz errichtet

Platostraße
  1. Anliegerstraße in der Südostvorstadt; nach K. G. Plato benannt
  2. bis 1940 Name des Gutenbergplatzes

Platte, Werner (* 1919), Entomologe

Platz, Abraham Christoph (1658–1728), Jurist und Bürgermeister Leipziger Biographie

Platz der 300.000, ehemaliger Name der Festwiese im Sportforum mehr...

Platz der Republik, 1953–1993 Name des Willy-Brandt-Platzes im Zentrum mehr...

Platz des 20. Juli 1944, rechteckige Grünfläche in Gohlis

Platz des Friedens
  1. 1950–1954 Name des Markts im Zentrum mehr...
  2. bis 2000 Name des Johannes-Weyrauch-Platzes in Böhlitz-Ehrenberg

Platz vor der VII. Bürgerschule, bis 1900 Name des Stephaniplatzes in Reudnitz mehr...

Platzmann, Emilie Friederike geborene Winkler (1792–1874), Besitzerin des Vorwerks Storchennest ◊ seit 1855 Emilienstraße

Platzmann, Heinrich Karl († 1843), Kaufmann

Platzmann, Johann Peter († 1831), Kauf- und Handelsherr, seit 1787 Mitglied der Gewandhausdirektion Leipziger Biographie

Platzmannstraße, 1887–1950 Name der Schulze-Boysen-Straße in Reudnitz

Plauensche Straße, ehemalige Anliegerstraße in der nördlichen Altstadt; verband den Brühl mit der Richard-Wagner-Straße

Plauenscher Hof, 1804–1944 Name des Hauses Brühl 23

Plauenscher Platz, bis 1913 Name des mittleren Abschnitts der Richard-Wagner-Straße in der Altstadt mehr...

Plaußig
  1. eine 516,1 Hektar große Gemarkung im Nordosten
  2. bis 2005 evangelisch-lutherische Kirchgemeinde, seit 2006 zur Kirchgemeinde Plaußig-Hohenheida
  3. ehemalige Gemeinde und Rittergut nordöstlich von Leipzig; ehemaliges Gassendorf rechts der Parthe; 1284 als Pluzk erwähnt; 550 Einwohner (1990); 1996 eingemeindet Ansicht Historisches Ortsverzeichnis

Plaußig-Hohenheida, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde; 2006 durch Fusion der Kirchgemeinden Plaußig und Hohenheida entstanden

Plaußig-Portitz, seit 1995 Ortsteil im Stadtbezirk Nordost mehr...

Plaußiger Straße, Anliegerstraße in Sellerhausen; nach der ehemaligen Gemeinde Plaußig benannt, keine Richtungsstraße!

Plaußiger Weg, Anliegerstraße in Hohenheida

Plaut, Jakob (1817–1901), Bankier, Stifter ◊ 1908–1935 und seit 1945 Plautstraße Leipziger Biographie

Plautstraße, Anliegerstraße in Neulindenau, z. T. Straßenbahn; nach J. Plaut benannt

Plaz, Anton Wilhelm (1708–1784), Mediziner; Professor der Botanik und Therapie; seit 1744 Mitglied der Leopoldina Leipziger Biographie

Plaz, Georg Christoph (1705–1787), Jurist; Hof- und Justizrat, 1726–1764 Ratsherr Leipziger Biographie

Pleiße, Fluss, der in Leipzig in die Weiße Elster mündete; endet jetzt am Pleißewehr, wo der Pleißemühlgraben und das Pleißeflutbett beginnen

Pleißeflutbett, kurzer Kanal in Connewitz und der Südvorstadt; führt vom Pleißewehr zur Weißen Elster am Palmengartenwehr

Pleißemühlgraben, Nebenarm der Pleiße, im 10./11. Jahrhundert schrittweise angelegt, 1951 überwölbt bzw. z. T. verfüllt; einzelne Abschnitte wieder freigelegt

Pleißenburg, ehemaliges landesherrliches Gebäude (»Schloss«) südwestlich der Altstadt; 1216 errichtet, 1549/1567 erneuert, bis 1793 Festung; 1897 abgebrochen; heute Standort des Neuen Rathauses, des Stadthauses und der Deutschen Bank Ansicht mehr...

Pleißengasse, 1839–1883 Name der Dimitroffstraße in der südlichen Vorstadt mehr...

Pleißenstraße, 1883–1889 Name der Dimitroffstraße in der südlichen Vorstadt mehr...

Pleißewehr, in Connewitz; hier endet die Pleiße und beginnen der Pleißemühlgraben und das Pleißeflutbett

Plesse, Wilhelm (1915–1944), Antifaschist ◊ seit 1945 Wilhelm-Plesse-Straße

Plösen, ehemalige Gemeinde nordöstlich von Leipzig; ehemaliges Gassendorf rechts der Parthe; 1335 als Blesyn erwähnt; 204 Einwohner (1874); seit 1889 zu Thekla, mit diesem 1930 eingemeindet Historisches Ortsverzeichnis

Plösener Straße, Anliegerstraße in Thekla

Plösner Weg, bis 1933 Name des südlichen Teils der Rackwitzer Straße mehr...

Ploß, Christoph Heinrich (1757–1838), Handelsherr, Gutsbesitzer von Schönefeld, Stifter ◊ seit 1908 Ploßstraße Leipziger Biographie

Ploß, Hermann Heinrich (1819–1885), Mediziner, 1875–1881 Stadtverordneter

Ploßstraße, Anliegerstraße in Schönefeld, nach C. H. Ploß benannt

Plötner, Kurt (1905–1984), Arzt, Assistent und seit 1940 Dozent an der Universitätsklinik; ging nach Dachau, seit 1954 Professor in Freiburg

Plovdiv, Stadt in Bulgarien ◊ seit 1979 Plovdiver Straße

Plovdiver Straße
  1. Hauptverkehrsstraße in Grünau-Nord (WK 7), nach der Stadt Plovdiv benannt; Straßenbahn
  2. Straßenbahn-Haltestelle Nr. 0299 in der Plovdiver Straße (Miltitzer Straßenbahntrasse)
Register Pm–Pz
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register