Baumann, Samuel Gottlieb

* 18.12.1688 Groß-Tinz / Nieder­schlesien; gestorben04.07.1726 Klein­zschocher1)

Samuel Gottlieb Baumann war protestantischer Geist­licher.

Seit 1716 war er evangelisch-lutherischer Pfarrer von Klein­zschocher, in das auch Groß­miltitz, Plagwitz und Schleußig gepfarrt waren. Er er­richtete eine Erziehungs- und Bildungs­anstalt in Klein­zschocher.

Am 04.07.1726 starb S. G. Baumann im Alter von nur 37 Jahren in Klein­zschocher.

Im Jahr 1899 wurde eine neu angelegte Straße in Klein­zschocher nach ihm benannt (Baumann­straße).

Quellen

Fußnote:
 1) damals zum Herzogtum Sachsen-Merseburg, seit 1891 zur Stadt Leipzig
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register