Menig, Jost

* 13.12.1499 Fulda; gestorben11.08.1558 Leipzig

Magister Jost Menig (lateinisch auch Justus Menius) war Theologe und Reformator.

Seit 1525 wirkte er als Pfarrer in verschiedenen thüringischen Städten, u.a. in Eisenach und Gotha. Er nahm als Reformator an den Disputationen von Marburg (1536), Wittenberg (1536), Schmalkalden (1537) und Worms (1540) teil.

Auf Grund seiner Stellungnahme für den Wittenberger Professor G. Major (1502-1574) musste er im Jahr 1557 nach Leipzig fliehen. Hier wurde er Pfarrsubstitut an der Thomaskirche.

Magister J. Menig starb am 11.08.1558 im Alter von 58 Jahren in Leipzig.

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register