Friedhof Portitz

Der kirchliche Friedhof Portitz befindet sich im Leipziger Nordosten (Gemarkung Portitz, Ortsteil Plaußig-Portitz, vgl. Stadtplan bei LVZ-OnlineInternetverbindung erforderlich!). Er führt die Adresse Altes Dorf 5 und ist 0,3 ha groß. Friedhofsträger ist die evangelisch-lutherische Kirchgemeinde Plaußig-Hohenheida.

Der Friedhof befindet sich auf dem Kirchhof der Kirche Portitz, wobei der größte Teil der Grabstellen nördlich der Kirche liegt. Die einzigen beiden südlich gelegenen Abteilungen I und II beidseitig des Eingangs sind heute Urnenbeisetzungen vorbehalten. Außer dem Haupteingang an der Straße »Altes Dorf« führt auch ein zweiter Eingang am Nord-Ende des Nord-Süd-Abschnitts der Straße Zum Birkenwäldchen (hier ursprünglich »Schulstraße«) in den Friedhof.

Der Friedhof war ursprünglich viereckig und umfasste nur den Teil der heutigen Abteilungen I bis III. In der Nordwest-Ecke dieses alten Friedhofs befindet sich eine kleine Trauerhalle. Später erfolgte eine kleine Erweiterung nach Norden, wobei die Abteilungen IV und V angelegt wurden. Erst in den 1990er Jahren wurde der Friedhof um das nordöstlich angrenzende Gelände der alten Portitzer Schule erweitert, wo die neuen Abteilungen VI bis X entstanden.

Quellen

Leipzig-Lexikon > Friedhöfe > Portitz