Register Rm–Rz

A B C D E F G H I J K L M N O P Q [R] S T U V W XY Z
Ra–Rd Re–Rl [Rm–Rz]

Robert-Blum-Platz, in Wiederitzsch; nach R. Blum benannt

Robert-Blum-Straße, nach R. Blum benannt
  1. Anliegerstraße in Schönefeld
  2. bis 2001 Name der Straße »Sperlingsgrund« in der Siedlung Martinshöhe (Wiederitzsch)

Robert-Hanf-Weg, Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg; nach R. Hanf benannt

Robert-Koch-Apotheke, Kernstraße 2 (Möckern)

Robert-Koch-Klinik, Nikolai-Rumjanzew-Straße 102, städtisches Fachkrankenhaus für Lungenkrankheiten mit Rettungsstelle; 1951 eröffnet, seit 2000 zum Städtischen Klinikum St. Georg

Robert-Koch-Park, Grünanlage im Westen; 1910–1913 als Privatpark der Fam. Sack angelegt; 1948–1984 Klinikgelände, seit 1984 öffentlich mehr...

Robert-Koch-Platz, dreieckige Grünanlage im Waldstraßenviertel; nach R. Koch benannt

Robert-Mayer-Straße; nach R. Mayer benannt
  1. Anliegerstraße in Paunsdorf
  2. in den 1940er Jahren Name einer Straße auf der Alten Messe

Robert-Naumann-Straße, 1935–1945 Name der Abrahamstraße in Lindenau mehr...

Robert-Schumann-Brücke, Straßenbrücke über den Pleißemühlgraben im Musikviertel; nach R. Schumann benannt mehr...

Robert-Schumann-Denkmal, für R. Schumann, im »Schillerpark« an der Moritzbastei; 1875 errichtet mehr...

Robert-Schumann-Haus, das ehemalige Wohnhaus von R. Schumann und C. Schumann geb. Wieck in der Inselstraße 18 mehr...

Robert-Schumann-Schule, Gymnasium im Schulgebäude Demmeringstraße 84 in Lindenau; nach R. Schumann benannt

Robert-Schumann-Straße, Anliegerstraße im Musikviertel; nach R. Schumann benannt mehr...

Robert-Uhrig-Oberschule, 1984–1992 Name der 92. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Uranusstraße 3 (Grünau, WK 7); nach R. Uhrig benannt

Robert-Volkmann-Straße, Anliegerstraße in Reudnitz, nach R. Volkmann benannt

Röbig, Victor, Pseudonym für A. Kurella

Rochlitz, Friedrich (1769–1842), Musikschriftsteller, Begründer des Leipziger Kunstvereins ◊ seit 1904 Rochlitzstraße

Rochlitzstraße, Anliegerstraße in Schleußig, nach F. Rochlitz benannt mehr...

Rock'n'Roll-Club Alpha 69 e.V., 1. Leipziger, Sportverein (Tanzsport) Netzauftritt

Rödel (die), ehemaliger Wasserlauf im südlichen Auenwald, zweigte links von der Pleiße ab, nahm am ehemaligen Rödelwehr die Paußnitz auf und mündete östlich von Plagwitz rechts in die Weiße Elster; Grenze zwischen Leipzig und Schleußig; um 1880 zwischen Pleiße und Paußnitz verfüllt, so dass das Elsterflutbett nun alleiniger Zufluss war, 1926/1927 auch zwischen Flutbett und Elster verfüllt ◊ Rödelbrücke, Rödelstraße

Rodeland, Flurname in Wahren ◊ seit 1929 Rodelandstraße

Rodelandstraße, Anliegerstraße in Wahren, nach dem Rodeland benannt

Rödelbrücke, ehemalige Straßenbrücke über die Rödel, verband die (alte) Rödelstraße (Schleußig) mit dem Schleußiger Weg (Leipzig)

Rödelstraße, teilweise Anlieger-, teilweise Hauptverkehrsstraße in Schleußig

Rodenberg, Julius (1884–1970), Bibliothekar und Buchwissenschaftler, leitete 1921–1952 die Sammlung Künstlerischer Drucke der Deutschen Bücherei

Röder, Carl Gottlieb (1812–1883), Notenstecher und Buchdrucker, gründete 1846 die Fa. C. G. Röder

Röder, Oscar (1862–1954), Veterinärmediziner, 1923–1930 und 1948–1950 Direktor der Chirurgischen Universitätstierklinik Professorenkatalog Leipzig

Röderweg, 1936–1950 Name des Heinrich-Zille-Wegs in Meusdorf

Rodin, Auguste (1840–1917), französischer Bildhauer, Maler und Graphiker ◊ seit 1950 Rodinweg

Rodinweg, Anliegerstraße in der Siedlung Meusdorf; nach A. Rodin benannt

Roessel, Anatol von (1879–1967), Konzertpianist, Kammermusiker und Klavierpädagoge in Leipzig, Gera und Erfurt

Rögner, Heinz (1929–2001), Dirigent, 1958–1962 Chefdirigent des Großen Rundfunkorchesters Leipzig DNB

Rohde, Richard (* 1882), Arzt, Gauobmann des NS-Ärztebundes Thüringen

Rohleder, Hermann Oskar (1866–1934), Mediziner (Sexuologe)

Rohmer, Rolf (* 1930), Theaterwissenschaftler, 1969–1992 Rektor der Theaterhochschule

Rohn, Karl (1855–1920), Mathematiker, Professor an der Universität, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Rohrer, Rudolf (1900–1968), Architekt

Röhrlachenallee, Waldschneise im Rosental

Rohrteich, Kinematograph Bad, 1908–1909 Kino in der Rohrteichstraße 12 (Schönefeld)

Rohrteichstraße, Hauptverkehrsstraße in Schönefeld

Roitzsch, F. August (1805–1889), Herausgeber alter und klassischer Klavierwerke

Roland-Apotheke, Härtelstraße 27 (Zentrum-Süd)

Rolf-Axen-Oberschule, Name der ehemaligen 50. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Antonienstraße 24 am Adler; nach R. Aksen benannt mehr...

Rolf-Axen-Straße, Anliegerstraße in Kleinzschocher; nach R. Aksen benannt mehr...

Rolland, Romain (1866–1944), französischer Schriftsteller und Dichter; 1915 Nobelpreis ◊ seit 1950 Romain-Rolland-Weg

Rollerweg, Anliegerstraße in Portitz, nach einer Gestalt aus Schillers Drama »Die Räuber« benannt

Romaine-Rolland-Weg, Anliegerstraße in Meusdorf; nach R. Rolland benannt

Romanus, Franz Conrad (1671–1746), 1701/02 und 1703/04 Regierender Bürgermeister; seit 1705 in Haft Biogramm

Romanus, Franz Wilhelm (1703–1762), Jurist, Oberhofgerichtsadvokat

Romanus, Karl Franz (1731–1787), geheimer Kriegsrat in Dresden, Dichter

Romanus, Karl Friedrich († 1745), Ratsherr (»Baumeister«)

Romanus-Apotheke, im Romanushaus Katharinenstraße 23

Romanushaus, barockes Bürgerhaus Katharinenstraße 23 / Brühl 18 in der Innenstadt; 1701/1704 errichtet mehr...

Römer, Oskar (1866–1952), Mediziner, 1919–1934 Direktor der Universitätszahnklinik Professorenkatalog Leipzig

Römhild, Arnd (1914–1991), 1953–1968 Chefredakteur der Mitteldeutschen Neuesten Nachrichten, Professor an der Universität

Römhilder Weg
  1. Anliegerstraße im Schönauer Viertel
  2. geplante, aber nicht gebaute Anliegerstraße im Schönauer Viertel

Röntgen, Engelbert (1829–1897), Musiker (Violine), seit 1869 Konzertmeister des Gewandhaus-Orchesters, Lehrer am Conservatorium

Röntgen, Julius (1855–1932), Dirigent und Komponist; ging 1886 nach Amsterdam

Röntgen, Wilhelm Conrad (1845–1923), Physiker, 1901 Nobelpreis für Physik ◊ seit 1950 Röntgenstraße

Röntgenstraße, Anliegerstraße in Lindenau; nach W. C. Röntgen benannt mehr...

Roon, Albrecht, Graf von (1803–1879), preußischer Generalfeldmarschall ◊ 1899–1945 Roonstraße

Roonstraße, nach A. Graf von Roon benannt
  1. 1899–1930 Name der Krokerstraße in Gohlis
  2. 1899–1945 Name der Otto-Adam-Straße in Gohlis mehr

Rörig, Fritz Hermann (1882–1952), Historiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Rosa, Leonhard († 1615), Ratsherr (»Stadtrichter«)

Rosa Löwen e.V., Sport-Club, Sportverein (Badminton, Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball) Netzauftritt

Rosa-Luxemburg-Oberschule, bis 1992 Name einer Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Czermaks Garten 8 (Ostvorstadt); nach R. Luxemburg benannt

Rosa-Luxemburg-Straße, nach R. Luxemburg benannt
  1. wichtige Verbindungsstraße im Leipziger Osten; führt von der Wintergarten-/ Schützenstraße über den Friedrich-List-Platz nach Neustadt; teilweise Straßenbahn mehr...
  2. ehemaliger Name der Oberen Mühlenstraße in Böhlitz-Ehrenberg
  3. ehemaliger Name der Straße »Sachsenhöhe« in Rückmarsdorf

Rosch, Alfred (1899–1945), Dreher; Arbeitersportler ◊ 1965–2001 Alfred-Rosch-Straße, 1978–1992 Alfred-Rosch-Oberschule, Alfred-Rosch-Kampfbahn Biogramm

Roscher, Wilhelm Georg Friedrich (1817–1894), Nationalökonom und Historiker; seit 1889 Ehrenbürger ◊ seit 1898 Roscherstraße Professorenkatalog Leipzig

Roscherstraße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; nach W. Roscher benannt

Rose e.V., Kleingartenanlage in der Theodor-Heuss-Straße (Paunsdorf)

Rosegger, Peter (1843–1918), österreichischer Schriftsteller ◊ seit 1926 Roseggerstraße

Roseggerstraße, Anliegerstraße in der Siedlung Neuheida (Probstheida), nach P. Rosegger benannt

Rösel, Peter (* 1945), Musiker (Klavier) Sächsische Akademie der Künste

Rosen-Apotheke, Könneritzstraße 51 (Schleußig)

Rosenaue e.V., Kleingartenanlage in der verlängerten Bernhardstraße (Crottendorf und Stünz)

Rosenberg, Ethel (1916–1953), US-Bürgerin; wegen angeblicher Verschwörung, Sabotage und Atomspionage hingerichtet ◊ 1956–2000 Ethel-und-Julius-Rosenberg-Straße

Rosenberg, Julius (1918–1953), US-Bürger; wegen angeblicher Verschwörung, Sabotage und Atomspionage hingerichtet ◊ 1956–2000 Ethel-und-Julius-Rosenberg-Straße

Rosenblender, Arno (1911–1981), Verlagsdirektor, leitete 1970–1975 den Räthglobenverlag

Rosenkranz, Otto (1911–2007), Agrarwissenschaftler, 1950–1976 Professor für landwirtschaftliche Betriebswirtschaft an der Universität DNB

Rosenmüller, Ernst Friedrich Karl (1768–1835), Orientalist; Professor an der Universität, 1793–1813 Custos an der Universitätsbibliothek

Rosenmüller, Georg Hieronymus (1775–1824), Pfarrer von Oelzschau, Sohn von J. G. Rosenmüller

Rosenmüller, Johann (1620?–1682), Komponist und Hofkapellmeister

Rosenmüller, Johann Christian (1771–1820), Mediziner, Sohn von J. G. Rosenmüller Professor für Anatomie an der Universität; seit 1818 Mitglied der Leopoldina

Rosenmüller, Johann Georg (1736–1815), evangelisch-lutherischer Geistlicher, Superintendent, Pfarrer an der Thomaskirche ◊ seit 1900 Rosenmüllerstraße

Rosenmüllerstraße, Anliegerstraße in Leutzsch, nach J. G. Rosenmüller benannt (ursprünglich in Lindenau, dann nach Leutzsch verlängert, zuletzt in Lindenau aufgehoben und zur Großmannstraße gezogen)

Rosenow, Emil (1871–1904), Schriftsteller und Kulturhistoriker, seit 1898 Reichstags-Abgeordneter ◊ seit 1947 Rosenowstraße

Rosenowstraße, Anliegerstraße in Mockau; nach E. Rosenow benannt

Rosenstraße, Anliegerstraße in Kleinmiltitz

Rosental, parkartiger Teil des nördlichen Auenwalds nordwestlich der Altstadt mehr...

Rosentalbrücke, Straßenbrücke der Rosentalgasse über den Verbindungskanal zwischen Elstermühlgraben und Pleißemühlgraben; 1868 erneuert

Rosentalgasse, Anliegerstraße in der Nordwestvorstadt, nach dem Rosental benannt mehr...

Rosentalhügel (»Scherbelberg«), künstliche Erhebung im Rosental, 124,9 m üNN

Rosentalstraße, bis 1907 Name der Platnerstraße in Gohlis

Rosenthal, Philipp (1855–1937), Porzellan-Unternehmer, Mitbegründer des Messeamts ◊ 1926–1936 und seit 1945 Philipp-Rosenthal-Straße

Rosenthal, Wolfgang (1884–1971), Kieferchirurg, 1930–1933 außerordentlicher Professor an der Universität, ging nach Hamburg

Rosenweg, Anliegerstraße in Grünau-Ost (WK 2) mehr...

Rosenzweig, Karl Friedrich (1767–1845), königlich sächsischer Legationsrat

Rösler, Sebastian († 1574), Rektor der Nikolaischule

Roß, Schwarzes, von ca. 1616 bis 1722 Name des Hauses Ranstädter Steinweg 11

Rossbach, Christian Adolf (1822–1898), Buchhändler; heiratete eine Tochter von B. G. Teubner; ab 1845 Mitarbeiter und seit 1853 Teilhaber der Fa. B. G. Teubner

Rossbach, Arwed (1844–1902), Architekt ◊ seit ca. 1886 Roßbachstraße, seit 2007 Arwed-Rossbach-Schule Biogramm

Roßbachstraße, Anliegerstraße in Sellerhausen und Crottendorf; nach A. Rossbach benannt

Roßberg, Hans-Joachim (1927–2013), Mathematiker, seit 1969 Professor an der Universität

Roßberg, Kurt (1906–1991), Maschinenschlosser, Redakteur, Juli-September 1945 Bürgermeister

Rossberger, Christian Gottfried Wilhelm (1786–1833), Jurist, Privatdozent und Commissionsrat in Berlin

Rössig, Karl Gottlob (1752–1806), Jurist, seit 1784 Professor an der Universität

Rössing, Renate (1929–2005), Fotographin

Rössing, Roger (1929–2006), Fotograph

Roßlauer Straße, Anliegerstraße in Gohlis

Rössler, Günter (1926–2012), Akt- und Modefotograph

Rößler, Heinz (1920–1989), Verlagsdirektor, leitete 1975–1984 den Räthglobenverlag

Rößler, Johannes (1915–1995), Sprachwissenschaftler, 1964–1980 Direktor des Herder-Instituts

Rössler, Karl Gottfried (1784–1837), evangelischer Geistlicher, zuletzt Superintendent in Merseburg

Roßmarktstraße, Anliegerstraße in Lindenau

Roßmäßler, Emil Adolf (1806–1867), Naturforscher und Schriftsteller, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung ◊ seit 1906 Roßmäßlerstraße

Roßmäßler, Johann August (1752–1783), Kupferstecher

Roßmäßlerstraße, Anliegerstraße in Connewitz; nach E. A. Roßmäßler benannt

Rössner, Johann Georg (1652–1714), Kaufmann und Ratsherr

Roßplatz, Hauptverkehrsstraße im Zentrum; südöstlicher Abschnitt des Innenstadt-Rings (zwischen Augustusplatz und Wilhelm-Leuschner-Platz); Straßenbahn mehr...

Roßstraße
  1. Anliegerstraße in Liebertwolkwitz
  2. 1877–1907 Name der Roßmarktstraße in Lindenau
  3. bis 2001 Name der Auguste-Schmidt-Straße in der Südostvorstadt

Rost, Carl Christian Heinrich (1742–1798), Kunsthändler

Rost, Christian Friedrich Adolf (1790–1856), Buchhändler, seit 1819 Teilhaber der Hinrichsschen Buchhandlung

Rost, Friedrich Wilhelm Ehrenfried (1768–1835), Philologe, Konrektor und 1800–1835 Rektor der Thomasschule, seit 1809 außerordentlicher Professor an der Universität

Rost, Hermann (1822–1896), Buchhändler, Sohn von C. F. A. Rost

Rost, Johann Christoph (1717–1765), Dichter

Rost, Wolf-Dietrich (* 1952), Geschäftsführer, CDU-Stadtrat

Rostocker Straße, Hauptverkehrsstraße in Thekla, verbindet die Tauchaer Straße mit der Torgauer Straße

Rot-Weiß Leipzig e.V., Tanzclub, Sportverein (Popgymnastik, Tanzsport) Netzauftritt

Rotation Leipzig 1950 e.V., SG, Sportverein (Fußball, Kegeln, Tischtennis) Netzauftritt

Rotation Süd Leipzig e.V., SV, Sportverein (Tischtennis)

Rotdornstraße, Anliegerstraße in Paunsdorf

Rote Luppe, neuerer Name des Hauptarms der Luppe im Bereich Gundorf

Rote Wand, 1910–1911 Kino in der Schützenstraße 21 (Ostvorstadt); vorher: Korso-Theater

Roten Ochsen, Zum, bis 1879 Name des Hauses Brühl 9

Roten und weißer Löwen, Zum, ehemaliges Haus Brühl 3; 1813 Geburtshaus R. Wagners; 1886 abgebrochen mehr...

Roter Adler
  1. im 16. Jahrhundert Name des Hauses Nikolaistraße 16
  2. seit ca. 1616 Name des ehemaligen Hauses Brühl 44

Roter Hirsch, ehemaliger Name des Hauses Brühl 41

Roter Stern Leipzig 99 e.V., Sportverein (Fußball, Schach, Volleyball) Netzauftritt

Rotfuchsstraße, Anliegerstraße in Paunsdorf

Roth, Albrecht Christian (1651–1701), evangelischer Geistlicher, Magister, Vesperprediger an der Thomaskirche

Roth, Sebastian (1491–1555), Dekan der medizinischen Fakultät

Rötha, Stadt südlich von Leipzig; Landkreis Leipzig ◊ seit 1903 Röthische Straße

Rothe, Edith (1897–1989), Bibliothekarin; Tochter von Karl Rothe; 1945–1951 Leiterin der Stadtbibliothek

Rothe, Georg (1529–1594), Ratsherr (»Baumeister«), Erbauer des Fürstenhauses

Rothe, Hans Ludwig (1894–1977), Schriftsteller und Übersetzer, Sohn von Karl Rothe; 1921–1925 Dramaturg am Schauspielhaus, emigrierte 1934

Rothe, Karl (1865–1953), Bankier; 1918–1930 Oberbürgermeister ◊ 1930–1933 und seit 1945 Karl-Rothe-Straße Biogramm

Rothe, Karl (* 1930), Veterinärmediziner, seit 1968 Professor an der Universität

Rothe, Ludwig (1809–1896), 1844–1879 Diakon in Schönefeld ◊ seit 1905 Rotheplatz

Rothe, Theophilas Friedrich (1785–1837), Gerichtsdirektor und Special-Ablösungs-Commissar

Rothenburger Erker, um 1900 Restaurant und Café in der Antonienstraße 1 / Altranstädter Straße (Kleinzschocher)

Rothenburger Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau

Rotheplatz, Grünanlage in Schönefeld; nach L. Rothe benannt

Rothhaupt, Johann († 1626), Kaufmann und Ratsherr (»Baumeister«)

Röthig, Bruno (1859–1931), Komponist und Kapellmeister, seit 1889 Kantor an der Johanniskirche

Röthische Straße, Anliegerstraße in der Gartenstadt Alt-Lößnig, nach der Stadt Rötha benannt

Rotkäppchenweg, Anliegerstraße in der Siedlung Mariental (Connewitz), nach der Märchengestalt benannt

Rotkehlchenweg, geplante, aber nicht gebaute Straße in Heiterblick

Rott, Moritz (1797–1867), Schauspieler, 1829–1832 in Leipzig, ging nach Berlin

Rotzsch, Hans-Joachim (1929–2013), Tenor und Chorleiter, 1972–1991 Thomaskantor Biogramm

Rötzsch, Helmut (1923–2017), Bibliothekswissenschaftler, 1961–1991 Haupt- bzw. Generaldirektor der Deutschen Bücherei

Rousseau, Jean-Jaques (1712–1778), Schriftsteller und Philosoph ◊ seit 1950 Rousseaustraße

Rousseaustraße, Anliegerstraße in Möckern; nach J.-J. Rousseau benannt

Rowohlt, Ernst (1887–1960), Verleger, gründete 1908 seinen Verlag

Rubens, Peter Paul (1577–1640), niederländischer Maler ◊ seit 1950 Rubensstraße

Rubensstraße, Anliegerstraße in Reudnitz; nach P. P. Rubens benannt

Rübezahlweg, Anliegerstraße in der Siedlung Mariental (Connewitz), nach der Märchengestalt benannt

Rückert, Ernst (* 1892), Bibliothekar; seit 1919 Volontär, seit 1921 Hilfsbibliothekar und seit 1927 Bibliothekar an der Deutschen Bücherei; 1943–1957 Leiter des Sachkatalogs

Rückert, Friedrich (1788–1866), Dichter, Übersetzer und Orientalist ◊ seit 1904 Rückertstraße

Rückert, Hanns (1901–1974), Kirchenhistoriker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Rückertstraße, Anliegerstraße in Gohlis, nach F. Rückert benannt

Rückmarsdorf
  1. eine 422,2 Hektar große Gemarkung im Westen
  2. evangelisch-lutherische Kirchgemeinde, seit 2008 zu Rückmarsdorf-Dölzig
  3. ehemalige Gemeinde westlich von Leipzig; 1994 zu Bienitz, 2000 eingemeindet mehr... Historisches Ortsverzeichnis

Rückmarsdorf-Dölzig, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde für Dölzig, Frankenheim, Lindennaundorf, Priesteblich und Rückmarsdorf; zum 01.01.2008 durch Fusion der bisherigen Kirchgemeinden Rückmarsdorf und Dölzig entstanden

Rückmarsdorfer Straße, Verbindungsstraße in Leutzsch, führt von der Kreuzung Hans-Driesch- / Georg-Schwarz-Straße über die Franz-Flemming-Straße zur Merseburger Straße

Rüddiger, Kurt Rudolf (1919–2017), Buchhändler, 1965–1984 Geschäftsführer des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler

Ruddigkeit, Frank (* 1939), Maler, Graphiker und Illustrator

Rüde, Konrad († 1560), Ratsherr

Rüdel, Karl Ernst Gottlieb (1769–1843), evangelischer Geistlicher, zuletzt Diakon an der Nikolaikirche

Ruder, Christian († 1678), Ratsherr

»Rudi Opitz«
  1. 1992–2004 offizieller, aber nicht genutzter Name der 94. Schule (Mittelschule) im Schulgebäude Miltitzer Weg 3 (Grünau, WK 7)
  2. 1950–1994 Name des Straßenbahnhofs Gohlis (Landsberger Straße)

Rudi-Opitz-Oberschule, bis 1992 Name der 94. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Miltitzer Weg 3 (Grünau, WK 7); nach R. Opitz benannt

Rudi-Opitz-Straße, Anliegerstraße in Gohlis; nach R. Opitz benannt

Rüdiger, Andreas († 1495), Professor der Theologie

Rüdiger, Andreas (1663–1731), praktischer Arzt und Philosoph

Rüdiger, Christian Friedrich (1760–1809), Astronom ◊ seit 1909 Rüdigerstraße Biogramm

Rüdigerstraße, Anliegerstraße in Sellerhausen und Stünz; nach C. F. Rüdiger benannt mehr...

Rudkowskystraße, 1966–1991 Name der Helmholtzstraße in Lindenau mehr...

Rudolf-Arnold-Verlag, Kinder- und Bastelbücher; 1903 gegründet; letzter Verlagsleiter: H. Schmidt; kam zum 01.01.1989 an die Verlagsgruppe Urania Leipzig

Rudolf-Boehm-Institut für Pharmakologie und Toxikologie an der Medizinischen Fakultät der Universität, Härtelstraße 16/18, 1883 gegründet; nach R. Boehm benannt Netzauftritt

Rudolf-Breitscheid-Straße, nach R. Breitscheid benannt
  1. Anliegerstraße in Lindenthal
  2. bis 1995 Name der Stralsunder Straße in Plaußig
  3. 1945–2001 Name der Kurt-Schumacher-Straße in der Nordvorstadt mehr...
  4. bis 2001 Name der Rosenbaumstraße in Mölkau

Rudolf-Hartig-Oberschule, Name der ehemaligen 23. Polytechnischen Oberschule

Rudolf-Hartig-Straße, 1965–1991 Name der Ludwig-Hupfeld-Straße in Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg

Rudolf-Renner-Straße, 1950–2001 Name der Julius-Krause-Straße in Stünz, nach R. Renner benannt mehr...

Rudolfstraße
  1. 1887–1907 Name der Herbartstraße in Anger
  2. bis 1907 Name der Hirzelstraße in Kleinzschocher
  3. bis 1907 Name der Lorenzstraße in Neuschönefeld
  4. bis 1907 Name der Schillingstraße in Lindenau

Rudolph, Luise (* 1882), Kunstgewerblerin

Rudolph-Herrmann-Straße, Anliegerstraße in Stötteritz; nach R. Herrmann benannt mehr...

Rudolph Sack, ehemalige Landmaschinenfabrik in Plagwitz; 1863 gegründet; 1948 als VEB Leipziger Bodenbearbeitungsgeräte (BBG) in Volkseigentum überführt mehr...

Rudolph-Sack-Straße, nach R. Sack benannt
  1. Anliegerstraße in Plagwitz mehr...
  2. ehemaliger Name einer heute namenlosen Straße in Lindenau (vorher »Quaistraße«)

Rudolphstraße, Anliegerstraße in der Inneren Westvorstadt

Rudorf, Wilhelm (1891–1969), Pflanzengenetiker; 1934–1936 Professor für Landwirtschaft und Pflanzenforschung an der Universität

Ruete, Christian Georg (1810–1867), Augenarzt, seit 1852 ordentlicher Professor für Augenheilkunde an der Universität, 1863 Rektor

    Rügener Straße, nach der Ostseeinsel Rügen
  1. Anliegerstraße auf dem Gebiet der ehemaligen Train-Kaserne (Möckern)
  2. 1998–2001 Name einer geplanten, aber nicht gebauten Straße im Bebauungsgebiet »Sylter Straße« (Gohlis)

Ruhland, Willy (1878–1960), Botaniker, Professor an der Universität, 1922–1946 Direktor des Botanischen Gartens, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Ruhner, Werner (* 1922), Graphiker und Illustrator

Rülich, Lorenz (1523–1570), Gelehrter; 1555 Magister, seit 1559 Bibliothekar der Universitätsbibliothek; 1561 Bürger; 1563 Dekan der Philosophischen Fakultät

Rumjanzew, Nikolai W. (1912–1944), Zwangsarbeiter, NS-Gegner und -Opfer ◊ 1968–1992 Nikolai-Rumjanzew-Oberschule, seit 1959 Nikolai-Rumjanzew-Straße

Rummel, Balthasar († 1763), Kaufmann und Ratsherr

Rummel, Friedrich Balthasar († 1789), Kaufmann und Ratsherr

Rummel, Simon Moritz († 1810), Kaufmann und Ratsherr Leipziger Biographie

Rumpfer, Michael († 1525), Ringschmied

Rundfunk-Institut, 1932 am Konservatorium gegründet

Rundfunk-Sinfonieorchester, das älteste Rundfunkorchester Deutschlands; 1923 als Leipziger Sinfonie-Orchester gegründet, seit 1924 Klangkörper der MIRAG, seit 1992 des MDR

Rundfunkrecht, Institut für, an der Juristenfakultät der Universität, Burgstraße 27; 1997 gegründet

Rundling, kreisförmige kommunale Wohnanlage in Lößnig; drei konzentrische Gebäuderinge mit ca. 600 Wohnungen um den Siegfriedplatz; 1929/1930 errichtet

Runkel, Dorothea Henriette geborene Rother (1724–1809), Erzieherin und Schriftstellerin

Runki, Otto (1898–1945), Bauarbeiter, KPD-Funktionär ◊ seit 1981 Otto-Runki-Platz

Rupf, Konrad (1929–2013), Sänger, seit 1980 im Ensemble der Oper Leipzig DNB

Ruppert, Hans (1885–1964), Altphilologe, 1923–1952 wissenschaftlicher Bibliothekar an der Deutschen Bücherei

Rusch, Heinz (1908–1965), Schriftsteller und Redakteur

Russenstraße
  1. Verbindungsstraße zwischen Probstheida und Zuckelhausen; nach den an der Völkerschlacht teilnehmenden Russen benannt
  2. e.V., Kleingartenanlage in der Russenstraße 192 (Zuckelhausen)

Russische Gedächtniskirche, Gotteshaus (Konkathedrale) der russisch-orthodoxen Gemeinde; am Friedenspark; 1913 errichtet mehr... Netzauftritt

Rust, Werner (* 1893), Bibliothekar, 1934–1945 Stellvertreter des Generaldirektors der Deutschen Bücherei

Rust, Wilhelm (1822–1892), 1880–1892 Thomaskantor ◊ seit 1928 Ruststraße Biogramm

Ruststraße, Anliegerstraße in Kleinzschocher; nach W. Rust benannt

Ruthardt, Adolf (1849–1934), Musiker, 1886–1914 Lehrer für Klavier am Konservatorium, 1910 Professor

Růžička, Rudolf (1920–2011), Slawist und Hochschullehrer, Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften

Ryssel, Heinrich von (1594–1640), Kaufmann und Ratsherr

Ryssel, Hieronymus Jacob von (1649–1715), Ratsherr (»Baumeister«)

Ryssel, Karl Viktor (1849–1905), Theologe und Hochschullehrer, 1885–1889 außerordentlicher Professor für Alttestamentarische Exegese an der Universität, ging nach Zürich Professorenkatalog Leipzig

Ryssel, Wilhelm von (1634–1703), Kaufmann und Ratsherr (»Baumeister«)

Register S–Sb
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register