Register Em-Ez

A B C D [E] F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z
E-El [Em-Ez]

EMELKA-Palast, 1922–1935 Kino in der Kurprinzstraße 18; danach: Lichtburg

Emil-Altner-Weg, Anliegerstraße in Holzhausen

Emil-Fuchs-Straße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; nach E. Fuchs benannt

Emil-Kluge-Straße, Anliegerstraße in Liebertwolkwitz

Emil-März-Straße, Anliegerstraße in Wiederitzsch; nach E. März benannt

Emil-Schubert-Straße, Anliegerstraße in Schönefeld; nach E. Schubert benannt

Emil-Teich-Straße, Anliegerstraße in Knautkleeberg; nach E. Teich benannt

Emiliens Hölzchen, kleines Waldstück am Lösegraben in Heiterblick, Landschaftsschutzgebiet

Emilienstraße, Anliegerstraße in der Südvorstadt; nach E. Platzmann benannt

Emmauskirche, evangelisch-lutherische Kirche in Sellerhausen

Emmauskirchgemeinde, 1892–2001 evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Sellerhausen; seit 2002 zur Kirchgemeinde Sellerhausen-Volkmarsdorf mehr...

Emmausstraße, Anliegerstraße in Sellerhausen mehr...

Emmrich, Rolf (1910–1974), Mediziner, 1959–1961 Professor für Innere Medizin an der Universität, 1961–1963 Direktor des Instituts für Sportmedizin an der DHfK; Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Leipziger Biographie

Ende-Andriessen, Pelagie (1865–1937), Schauspielerin Leipziger Biographie

Enders, Emil Alexander (1827–1888), Buchbinder und Unternehmer; gründete 1859 eine Buchbinderei

Enders, Karl (1892–1938), Eisendreher, KPD-Politiker ◊ seit 1947: Endersstraße

Enders, Max (* 1872), Buchbinder und Unternehmer; Sohn von E. A. Enders; übernahm 1895 die väterliche Firma und baute sie zur Großbuchbinderei aus

Endersstraße, Anliegerstraße in Lindenau, nach K. Enders benannt

Endler, Adolf (* 1930), Schriftsteller

Endnerstraße, Anliegerstraße in Gohlis; nach G. G. Endtner benannt mehr...

Endtner, Gustav Georg (1754–1824), Kupferstecher ◊ seit 1907 Endnerstraße Leipziger Biographie Biogramm

Engel, Carl Immanuel (1764–1795), Organist und Kapellmeister Leipziger Biographie

Engel, Friedrich (1861–1941), Mathematiker, 1889–1904 Professor an der Universität, Mitglied der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

Engel, Wolfgang (* 1943), Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter; 1995–2008 Intendant des Schauspiels Leipzig Leipziger Biographie Sächsische Akademie der Künste

Engel, Zum Blauen, seit 1602 Name eines alten Gasthofs auf einem Teil des heutigen Grundstücks Petersstraße 20, der zuvor »der Sieben Brüder Haus« und »Zum Engel« genannt wurde; seit 1818 als Hôtel de Russie geführt

Engel-Apotheke, Dieskaustraße 152 (Großzschocher)

Engelapotheke, seit 1819 Name des ehemaligen Wohn- und Geschäftshauses Markt 12; im 2. Weltkrieg zerstört

Engelberg, Ernst (1909–2010), Historiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Engelhardt, Ernst Julius (1836–1889), Schauspieler, 1865–1874 in Leipzig

Engelhorn, Carl (1849–1925), Stuttgarter Verleger, 1897–1901 Erster Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler

Engelmann, Friedrich Wilhelm (1785–1823), Buchhändler und Verleger; gründete 1811 einen eigenen Verlag, den seine Nachkommen bis 1949 weiterführten

Engelmann, Georg (1570?–1632), Komponist, seit 1596 Organist der Paulinerkirche, Universitätsmusikdirektor, seit 1625 Thomasorganist Leipziger Biographie

Engelmann, Georg († 1663), Musiker, bis 1658 Organist an der Thomaskirche

Engelmann, Reiner (* 1954), Diplom-Lehrer, PDS-Stadtrat

Engelmann, Rudolph (1841–1888), Verleger

Engelmann, Theodor Wilhelm (1843–1909), Physiologe ◊ seit 1909 Engelmannstraße Leipziger Biographie ADB/NDB

Engelmann, Wilhelm (1808–1878), Verleger; Sohn von F. W. Engelmann; führte den väterlichen Verlag weiter Leipziger Biographie

Engelmann, Wilhelm (1878–1955), Verleger

Engelmann, Woldemar August (1865–1942), Rechtswissenschaftler, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Engelmannstraße, Anliegerstraße in Sellerhausen; nach T. Engelmann benannt

Engels, Friedrich (1820–1895), Kaufmann, Philosoph und Politiker ◊ bis 1992 Friedrich-Engels-Oberschule; 1945–1991 Friedrich-Engels-Platz; Friedrich-Engels-Straße

Engels, Hans (1924–1995), Maler und Graphiker

Engelsdorf
  1. eine 489,0 Hektar große Gemarkung im Osten
  2. ehemalige Gemeinde östlich von Leipzig; Straßenangerdorf; 1311 als Engillistorf erwähnt; 5 837 Einwohner (1990); 1999 eingemeindet
  3. seit 1999 Ortsteil im Stadtbezirk Ost

Engelsdorf-Hirschfeld, St.-Pankratius-Kirchgemeinde, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde

Engelsdorfer Park, kurze Anliegerstraße in Engelsdorf

Engelsdorfer Straße
  1. Hauptverkehrsstraße im Osten; führt von Mölkau über Engelsdorf nach Sommerfeld
  2. 1899–2001 Name der Geyerstraße in Anger mehr...
  3. bis 2001 Name des Nordteils der Baalsdorfer Straße in Baalsdorf
  4. bis 2001 Name der Sternenstraße in Sommerfeld
Engelsdorfer Weg
  1. Anliegerstraße in Zweinaundorf
  2. bis 1911 Name der Geithainer Straße in Stünz

Engert, Otto (1895–1945), Zimmerer, thüringer Landtags-Abgeordneter, NS-Gegner und -Opfer ◊ seit 1947 Engertstraße; Otto-Engert-Straße, bis 1992 Otto-Engert-Oberschule Leipziger Biographie

Engertstraße, Anliegerstraße in Plagwitz und Lindenau; nach O. Engert benannt

Engländer, Konrad (1880–1933), Jurist und Staatswissenschaftler Professorenkatalog Leipzig

Engst, Wilhelm (1885–1942), Schauspieler am Alten Theater

Enke, Christoph Friedrich (1752–1839), evangelischer Geistlicher, zuletzt Pastor an der Nikolaikirche

Enke, Heinrich (1811–1859), Pianist und Komponist Leipziger Biographie

Enke, Otto (1855–1913), Baumeister

Enslin, Adolph (1826–1882), Buchhändler in Berlin; 1873–1879 und 1880–1882 Erster Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler

Enslin, Theodor Christian Friedrich (1787–1851), Buchhändler in Berlin; 1834–1838 Erster Vorsteher des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler; 1834 Ehrenbürger Berliner Klassik

Entenbrücke, volkstümliche Bezeichnung für den Limburgersteg

Entsberger, Theodor Bernhard (1867–1932), 1893–1909 Gemeindevorstadt von Böhlitz-Ehrenberg ◊ seit 2001 Entsbergerstraße

Entsbergerstraße, Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg; nach T. B. Entsberger benannt

Enzianweg, Anliegerstraße in Wiederitzsch

EOS, Erweiterte Oberschule

Ephraim Carlebach Stiftung, zur Würdigung der Verdienste Leipziger Juden, 1992 gegründet, nach E. Carlebach benannt Netzauftritt

Erb, Wilhelm Heinrich (1840–1921), Mediziner, Professor an der Universität Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

Erben, Frank-Michael (* 1965), Musiker (Violine), seit 1987 im Gewandhaus-Orchester, seit 1993 Primarius des Gewandhaus-Quartetts Biogramm Leipziger Biographie

Erckel, Julius (1807–1881), Kaufmann und Handelsherr Leipziger Biographie

Erdmann, Otto Linné (1804–1869), Chemiker, seit 1827 Professor an der Universität, 1848/49 Rektor Leipziger Biographie

Erdmannstraße
  1. Anliegerstraße in Plagwitz; nach C. Heine benannt mehr...
  2. bis 1905 Name der Reichelstraße in der Inneren Westvorstadt; nach E. T. Reichel benannt
  3. bis 1905 Name der Hebelstraße in Lindenau; nach C. Heine benannt mehr...

Erdsegen e.V., Kleingartenanlage an der Virchowstraße (Gohlis)

Erfurdt, Karl Gottlob August (1780–1813), Philologe und Pädagoge, seit 1810 Professor für Alte Literatur und Direktor des Philologischen Seminars

Erfurter Straße, Anliegerstraße in Gohlis

Erhaltungsgebiete, seit 2003 fünfzehn durch Satzung mit Genehmigungsvorbehalt für Baumaßnahmen versehene Gebiete mehr...

Erhard, Christian Daniel (1759–1813), Professor des Kriminalrechts Leipziger Biographie

Erhard, Ludwig (1897–1977), CDU-Politiker, 1963–1966 Bundeskanzler ◊ seit 2001 Ludwig-Erhard-Straße

Erhardstraße, Anliegerstraße in Schleußig; nach E. Braun benannt

Erholung e.V., Kleingartenanlage in der Richard-Lehmann-Straße 62a (Connewitz)

Erich-Ferl-Oberschule, 1980–1992 Name der 19. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Portitzer Straße 1 (Sellerhausen)

Erich-Ferl-Straße, 1945–1991 Name der Wurzner Straße im Osten

Erich-Kästner-Schule, seit 1998 Name der 36. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Erfurter Straße 14 (Gohlis); nach E. Kästner benannt

Erich-Köhn-Oberschule, 1979–1992 Name der 144. Polytechnischen Oberschule; nach E. Köhn benannt

Erich-Köhn-Straße, Anliegerstraße in Lindenau; nach E. Köhn benannt mehr...

Erich-Mühsam-Platz, ehemaliger Name des Dorfangers in Zweinaundorf; nach E. Mühsam benannt

Erich-Mühsam-Weg, Anliegerstraße in Meusdorf; nach E. Mühsam benannt

Erich-Sallie-Straße, ehemaliger Name der Hermann-Keller-Straße in Wiederitzsch, nach E. Sallie benannt

Erich-Steinfurth-Stadion, ehemaliger Name des Fortuna-Stadions in Paunsdorf

Erich-Thiele-Straße, Hauptstraße in Lindenthal; nach E. Thiele benannt

»Erich Weinert«, 1992–2004 offizieller, aber nicht genutzter Name der 9. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Gersterstraße 74 (Dölitz)

Erich-Weinert-Oberschule, 1974–1992 Name der 9. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Gersterstraße 74 (Dölitz); nach E. Weinert benannt

Erich-Weinert-Platz, nach E. Weinert benannt
  1. 1953–2001 Name des Wilhelm-Liebknecht-Platzes in der Nordvorstadt mehr...
  2. ehemaliger Name des Eisenschmidtplatzes in Zuckelhausen

Erich-Weinert-Straße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; nach E. Weinert benannt mehr...

Erich-Zeigner-Allee, wichtige Verbindungsstraße im Südwesten, führt von der Antonienstraße in Kleinzschocher über die Karl-Heine-Straße in Plagwitz bis zur Lützner Straße in Lindenau mehr...

Erich-Zeigner-Brücke, in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts Name der Elisabethbrücke in Plagwitz mehr... Foto

Erich-Zeigner-Haus, Zschochersche Straße 21 in Plagwitz; letztes Wohnhaus des Oberbürgermeisters E. Zeigner, Gedenktafel mehr...

Erich-Zeigner-Oberschule, 1977–1992 Name der 40. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Erich-Zeigner-Allee 24 (Plagwitz)

Erich-Zeigner-Schule
  1. seit 1992 Grundschule im Schulgebäude Erich-Zeigner-Allee 24 (Plagwitz)
  2. seit 1992 Mittelschule im Schulgebäude Erich-Zeigner-Allee 24 (Plagwitz)

Erich-Zeigner-Siedlung, in Zuckelhausen

Erika-von-Brockdorff-Straße, Anliegerstraße in Möckern; nach E. von Brockdorff benannt

Erikenstraße, Anliegerstraße in Hartmannsdorf Foto mehr...

Erkerhof, Anliegerstraße in der Weidenhofsiedlung (Mockau)

Erkes, Eduard August (1891–1958), Sinologe; 1928–1933 und seit 1947 Professor an der Universität, seit 1950 Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften Leipziger Biographie

Erla Maschinenwerk Leipzig GmbH, Flugzeugfabrik in Heiterblick, 1934 gegründet, seit 1935 Kriegsproduktion, nach 1945 demontiert

Erla-Siedlung, inoffizieller Name einer Siedlung im Nordosten (Thekla und Portitz), 1937/1938 als Wohnsiedlung für die Erla Maschinenwerk Leipzig GmbH angelegt, Straßen nach germanischen Göttern benannt

Erlanger Straße, Anliegerstraße in der Siedlung Grünau (Kleinzschocher)

Erlaweg, bis 1965 Name der Straße Am Eichberg in Thekla

Erlenstraße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt

Erlenweg, kurze Anliegerstraße im Wohnpark Martinshöhe (Wiederitzsch)

Erlenzeisigweg, kurze Anliegerstraße in Böhlitz-Ehrenberg

Erler, Johann Friedrich Gottlob (1820–1898), Kürschner und Rauchwarenhändler; 1890 Gründer und erster Vorsitzender des Vereins Deutscher Kürschner Leipziger Biographie

Erler, Richard Georg (1850–1913), Historiker, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Erlkönigweg, kurze Anliegerstraße in der Siedlung Mariental

Erlöserkirche, ehemalige evangelisch-lutherische Kirche in Thonberg; 1869 geweiht, 1943 zerstört

Erlöserkirchgemeinde, evangelisch-lutherische Kirchgemeinde in Thonberg

Ernadi, Johann (1450?–1504, »Cubitensis«), Philologe, 1502/1503 Rektor der Universität Leipziger Biographie

Ernährungsschäden und Diätetik, Institut für Tierernährung, der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität, Gustav-Kühn-Straße 8 Netzauftritt

Ernesti, August Wilhelm (1733–1801), Philologe, Professor der Beredsamkeit

Ernesti, Johann August (1707–1781), Theologe und Philologe, 1734–1759 Rektor der Thomasschule; Bücherkommissar ◊ seit 1906 Ernestistraße Leipziger Biographie

Ernesti, Johann Christian Gottlieb (1756–1802), Philosoph; Professor an der Universität, seit 1790 Mitglied der Gewandhausdirektion Leipziger Biographie

Ernesti, Johann Heinrich (1652–1729), Lehrer, seit 1684 Rektor der Thomasschule, seit 1691 Professor der Poesie an der Universität Leipziger Biographie

Ernestistraße, Anliegerstraße in Connewitz; nach J. A. Ernesti benannt

Ernst, A., Pseudonym für A. Stern

Ernst, Alfred (1905–1986), Buchhändler, 1954–1959 Geschäftsführer des Börsenvereins der Deutschen Buchhändler, 1959–1964 Stadtrat für Kultur und Sport Leipziger Biographie

Ernst, Heinrich (1846–1919), Sänger (Bariton), 1872–1875 am Stadttheater

Ernst, Paul (1866–1933), Schriftsteller und Übersetzer ◊ seit 1936 Paul-Ernst-Straße

Ernst-Beyer-Haus, ehemaliges Wohn- und Bürogebäude mit Bühne Ernst-Schneller-Straße 6, nach E. Beyer benannt; 1884 als Lehrervereinshaus eröffnet, 1998 geschlossen

Ernst-Grube-Halle, Sporthalle im Sportkomplex der Universität Jahnallee 59; nach E. Grube benannt

Ernst-Grube-Oberschule, 1975–1992 Name der 63. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Samuel-Lampel-Straße 1 (Mockau); nach E. Grube benannt

Ernst-Grube-Straße, 1975–1991 Name eines Teils der Samuel-Lampel-Straße in Mockau; nach E. Grube benannt

Ernst-Guhr-Straße, Anliegerstraße in Engelsdorf

Ernst-Haeckel-Straße, nach E. Haeckel benannt
  1. Anliegerstraße in Wiederitzsch
  2. 1963–2001 Name der Pöppigstraße in Thekla

Ernst-Hasse-Straße, Anliegerstraße in Wahren; nach E. Hasse benannt

Ernst-Keil-Straße, Anliegerstraße in Neulindenau; nach E. Keil benannt

Ernst-Kießig-Straße, Anliegerstraße in Wiederitzsch

Ernst-Meier-Straße, Anliegerstraße in Windorf

Ernst-Mey-Straße, Anliegerstraße in Plagwitz; nach E. Mey benannt mehr...

Ernst-Pinkert-Straße, Anliegerstraße in der Nordvorstadt; 2009 von der Erich-Weinert-Straße abgespalten und nach E. Pinkert benannt

Ernst-Schneller-Oberschule, ehemalige Polytechnische Oberschule im Schulgebäude An der Märchenwiese 49 (Marienbrunn)

Ernst-Schneller-Straße, nach E. Schneller benannt
  1. Anliegerstraße in der südlichen Vorstadt
  2. ehemaliger Name des westlichen Abschnitts der Engelsdorfer Straße in Mölkau

Ernst-Sommerlath-Weg, Anliegerstraße im Connewitzer Wolfswinkel; nach E. Sommerlath benannt

Ernst-Thälmann-Oberschule, 1972–1992 Name der Kinder- und Jugendsportschule (KJS) im Schulgebäude Marschnerstraße 30 (Westvorstadt)

Ernst-Thälmann-Platz, 1945–2012 Name des Volkmarsdorfer Markts, nach E. Thälmann benannt

Ernst-Thälmann-Straße, nach E. Thälmann benannt
  1. 1945–1991 Name der Eisenbahnstraße in Neustadt, Neuschönefeld, Volkmarsdorf und Sellerhausen
  2. bis 2000 Name der Plaußiger Dorfstraße in Plaußig
  3. bis 2001 Name der Erich-Thiele-Straße in Lindenthal
  4. ehemaliger Name der Kastanienallee in Böhlitz-Ehrenberg
  5. ehemaliger Name der Stötteritzer Landstraße in Holzhausen
  6. ehemaliger Name der Muldentalstraße in Liebertwolkwitz
  7. ehemaliger Name der Sommerfelder Straße in Mölkau
  8. ehemaliger Name der Alten Dorfstraße und der Straße »An den Linden« in Rückmarsdorf
Ernst-Toller-Straße, nach E. Toller benannt
  1. Anliegerstraße in Lößnig
  2. bis 2001 Name der Gustav-Feilotter-Straße in Mölkau

Ernst-Zinna-Schule, Förderschule im Schulgebäude Gersterstraße 74 (Lößnig)

Erold, Johann († 1498), Theologe und Stifter Leipziger Biographie

Erster Bahnengolf-Club Leipzig e.V., Sportverein (Bahnengolf) Netzauftritt

Erster FC Lokomotive Leipzig e.V. (FCL), Sportverein (Fußball) Netzauftritt

Erster Golfclub Leipzig e.V., Sportverein (Golf) Netzauftritt

Erster Leipziger Rock'n'Roll-Club Alpha 69 e.V., Sportverein (Tanzsport) Netzauftritt

Erster Radsportverein Leipzig 1990 e.V., Sportverein (Radsport) Netzauftritt

Erzberger, Matthias (1875–1921), Politiker; seit 1919 Reichsfinanzminister ◊ seit 2001: Matthias-Erzberger-Straße

Erziehungswissenschaftliche Fakultät der Universität, 1994 gegründet

Esch, Alois (* 1888), Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Esche, Alfred Eugen (1878–1945), Rechtsanwalt und Notar, Sammler

Esche, Gustav (1839–1920), Kaufmann, 1884–1919 Stadtverordneter und Stadtrat; Ehrenbürger ◊ seit 1928 Gustav-Esche-Straße

Eschenbach, Christian Gotthold (1753–1831), Chemiker, seit 1785 Professor für Chemie an der Universität Leipziger Biographie

Eschenweg
  1. Anliegerstraße in Rückmarsdorf
  2. bis 2001 Name des Böttcherwegs im Güterverkehrszentrum (Lützschena)
  3. bis 2001 Name des Ebereschenwegs im Wohnpark Martinshöhe (Wiederitzsch)

Eselsplatz, bis 1839 Name des Seitenarms der Ritterstraße in der östlichen Altstadt

Espenhainer Straße, Anliegerstraße in Dösen

Espenhayn, Kay (1968–2002), Schwimmerin; mehrfache Paralympicssiegerin und Europameisterin Leipziger Biographie

Espenweg, kurze Anliegerstraße in Miltitz

Esplanade, 1778–1839 Name des Wilhelm-Leuschner-Platzes südlich der Altstadt mehr...

Essbach, Hasso Emil (1909–1992), Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Essener Straße, Hauptverkehrsstraße im Norden, führt von der Delitzscher Straße (Eutritzsch) über die Maximilianallee (Bundesstraße 2) zur Mockauer Straße (Mockau) und verbindet dabei die Max-Liebermann-Straße mit der Kieler Straße

Esser, Hermann (* 1906), Sänger (Tenor), seit 1950 in Leipzig; Kammersänger

Ethel- und Julius-Rosenberg-Straße, 1956–2000 Name der Lipinskistraße in Windorf; nach E. Rosenberg und J. Rosenberg benannt

Ethnologie, Institut für, der Fakultät für Geschichte, Kunst- und Orientwissenschaften der Universität, Burgstraße 21 Netzauftritt

»Etkar André«, 1992–2004 Name der 69. Schule (Grundschule) im Schulgebäude Diderotstraße 37 (Möckern)

Etkar-André-Oberschule, bis 1992 Name der 69. Polytechnischen Oberschule im Schulgebäude Diderotstraße 37 (Möckern); nach E. André benannt

Etkar-André-Straße, Anliegerstraße in Gohlis; nach E. André benannt mehr...

Ettmüller, Michael (1644–1683), Mediziner und Botaniker; seit 1681 Professor Leipziger Biographie Biogramm

Ettmüller, Michael Ernst (1673–1732, seit 1730 von), Mediziner, Professor an der Universität; seit 1730 Kaiserlicher Pfalzgraf Leipziger Biographie Biogramm

Etzelstraße, Anliegerstraße in der Gudrunsiedlung (Lößnig)

Euderitzsch, Johann († 1491), Theologe und Stifter Leipziger Biographie

Eudora-Verlag, Verlag (vor allem historische Sachbücher), Inhaber Ralf C. Müller Netzauftritt

Eufinger, Heinrich Julius Josef (1894–1988), Mediziner, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Eugen    Herzog von Württemberg (1788–1857), kommandierender General der Völkerschlacht ◊ seit 1907 Prinz-Eugen-Straße

Eule, Goldene, ehemaliger Name des Hauses Brühl 25

Eulenau, Christian (1574–1643), Kaufmann und Bürgermeister

Eulenburg, Ernst Emil Alexander (1847–1926), Musikverleger; gründete eine Musikalienhandlung mit angeschlossenem Verlag und Konzertdirektion Leipziger Biographie

Eulenburg, Franz (1867–1943), Nationalökonom, Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Eulenburg, Kurt (1879–1982), Musikverleger; Sohn von E. Eulenburg; wurde 1911 Teilhaber und 1926 Alleininhaber des väterlichen Geschäfts, das er 1939 nach London verlegte

Eulenstein, Johann Friedrich (1777–1821), evangelischer Theologe; zuletzt Diakon an der Thomaskirche

Europahaus, 13geschossiges Bürogebäude Augustusplatz 7; 1929/30 errichtet, 1965 umgebaut

Europäische Börsenhalle, 1846–1928 Name des ehemaligen Gebäudes Katharinenstraße 12

Euterpe, Musikverein, 1824 gegründet

Eutritzsch
  1. eine 396,8 Hektar große Gemarkung im Norden
  2. ehemalige Gemeinde nördlich von Leipzig; Doppelsackgassendorf links der Nördlichen Rietzschke; 1335 als Udericz erwähnt; seit 1381 im Besitz des Leipziger Rats; 2 672 Einwohner (1871); 1890 eingemeindet mehr...
  3. ehemaliger Name der Kleingartenanlage »An der Thaerstraße« in Eutritzsch
  4. seit 1992 Ortsteil im Stadtbezirk Nord mehr...
  5. seit 1995 ein 11 ha großes Sanierungsgebiet

Eutritzscher Lichtspiele, 1931–1999 Kino Ecke Schiebestraße / Haferkornstraße (Eutritzsch); vorher: Luna-Lichtspiele

    Eutritzscher Markt,
  1. dreieckiger Straßenplatz an der Westseite der Delitzscher Straße in Eutritzsch
  2. Senioren-Wohnpark der Marseille-Kliniken in der Gräfestraße 1 (Eutritzsch), 73 Einzel- und 25 Doppelzimmer Internetauftritt

Eutritzscher Park, schmale Grünanlage in Eutritzsch; 1898/1914 angelegt mehr...

Eutritzscher Straße
  1. Hauptverkehrsstraße in der Nordvorstadt; vom Wilhelm-Liebknecht-Platz zum Chausseehaus; Bundesstraße 6; Straßenbahn
  2. bis 1890 Name eines Teils der Delitzscher Straße

Eutritzscher Straßenbahntrasse, entlang der Kurt-Schumacher-Straße, Eutritzscher Straße und Delitzscher Straße; 1872 in Betrieb genommen mehr...

Eutritzscher Zentrum, Einkaufs- und Dienstleistungs-Zentrum in Eutritzsch; am 06.02.1997 eröffnet

Eva-Maria-Buch-Straße, Anliegerstraße in Thekla; nach E.-M. Buch benannt

Evangelisches Schulzentrum, Grund- und Mittelschule sowie Gymnasium im Schulgebäude Schletterstraße 7 (südliche Vorstadt)

Everth, Erich (1878–1934), Publizist und Zeitungswissenschaftler, 1926–1933 Professor für Zeitungskunde an der Universität Leipziger Biographie Professorenkatalog Leipzig

Ewald, Paul Hermann August (1857–1911), Theologe; Professor für Dogmatik und neutestamentliche Exegese an der Universität ADB/NDB Professorenkatalog Leipzig

Ewaldstraße, bis 1945 Name der Dornbergerstraße in Volkmarsdorf

Exner, Franz (1881–1947), Jurist, 1921–1933 Professor an der Universität Professorenkatalog Leipzig

Exter, Georg Friedrich, Konditor; eröffnete 1782 eine Eisbude im Rosental

Eyermann, Bruno (* 1888), Bildhauer und Medailleur

Eyle, Friedrich Karl Wilhelm (1840–1904), Sänger (Tenor), Mitbegründer der Leipziger Quartett- und Konzertsängergesellschaft Leipziger Biographie

Eyth, Max von (1836–1906), Ingenieur und Schriftsteller ◊ seit 1910 Eythstraße Biogramm

Eythra, ehemalige Gemeinde südwestlich von Leipzig; Rittergut mit Gassengruppendorf rechts der Weißen Elster; 976 als Itera erwähnt; 2 802 Einwohner (1964); 1982 für den Braunkohle-Tagebau abgebrochen, 1984 aufgelöst; Gemarkung 1999 nach Leipzig und Zwenkau eingemeindet ◊ seit 1896 Eythraer Straße

Eythraer Straße, nach der ehemaligen Gemeinde Eythra benannt
  1. Anliegerstraße in Kleinzschocher mehr...
  2. bis 2001 Name des Eythraer Wegs in Knautnaundorf

Eythraer Weg, Anliegerstraße in Knautnaundorf

Eythstraße, Anliegerstraße in Eutritzsch; nach M. von Eyth benannt

Ez Chaim-Synagoge, ehemaliges Gotteshaus der Israelitischen Gemeinde in der Inneren Westvorstadt; von C. Eitingon gestiftet; 1922 geweiht, 1938 zerstört mehr...

Register F-Fl
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register