24. März

Geburtstage:

1494
G. Agricola (1494–1555), Philologe, Arzt und Naturforscher
1660
G. Thomasius (1660–1746), Arzt und Staatsmann
1663
J. L. Gleditsch (1663–1741), Buchhändler; übernahm 1694 die Weidmannsche Buchhandlung und führte sie bis 1717
1717
K. F. Kregel (1717–1789), Landkammerrat und Stifter
1757
C. H. Ploß (1757–1838), Handelsherr, Gutsbesitzer von Schönefeld, Stifter
1785
C. F. Amelang (1785–1856), Verleger
1840
W. Eyle (1840–1904), Sänger
1853
A. Kutschbach (1853–1936), Schriftsteller und Journalist, Reichstags-Abgeordneter
1884
P. J. Debye (1884–1966), Physiker und Physikochemiker; 1927–1936 Direktor des Physikalischen Instituts; 1936 Nobelpreis

Sterbetage:

1416
J. Otto († 1416), Theologe und Philosoph, 1409 erster Rektor der Universität
1526
Adolf (1458–1526), Fürst von Anhalt-Zerbst, seit 1514 Bischof von Merseburg
1803
C. G. Geyser (1742–1803), Kupferstecher und Illustrator, Lehrer an der Kunstakademie
1907
O. Goldschmidt (1829–1907), Komponist und Kapellmeister, Pianist, studierte 1843–1846 am Konservatorium
1931
B. Röthig (1859–1931), Komponist und Kapellmeister, seit 1889 Kantor an der Johanniskirche
1931
A. Schumann (1844–1931), 1890–1913 Pfarrer der Andreaskirchgemeinde
1985
G. Schubart-Fikentscher (1896–1985), Juristin, seit 1948 Professorin für Zivilrecht und Rechtsgeschichte an der Universität, seit 1950 Mitglied der Historischen Kommission Sachsen
2004
H. Beckert (1920–2004), Mathematiker
2005
V. Bigl (1942–2005), Mediziner und Hochschullehrer, 1997–2003 Rektor der Universität

Ereignisse:

1904
der Gemeinderat von Wahren beschließt den Bau eines Rathauses
1972
die Obus-Strecke zwischen Ostplatz und Kurt-Eisner-Straße wird stillgelegt
1975
der Bau des Fußgängertunnels am Wilhelm-Leuschner-Platz beginnt
23. März
 
25. März
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register