Schönefeld-Abtnaundorf

Der Ortsteil Schönefeld-Abtnaundorf (Nummer 10) der Kommunalen Gliederung der Stadt Leipzig gehört zum Stadtbezirk Nordost. Er ist 2,9 km² groß und hat 10.179 Einwohner (Stand: 31.12.1997).

Der Ortsteil umfasst den Westteil der Gemarkung Schönefeld (mit dem alten Ortskern von Schönefeld und dem Mariannenpark), den größten Teil der Gemarkung Abtnaundorf (mit dem alten Ortskern Abtnaundorf und dem Schlosspark) sowie kleine Teile der Gemarkungen Leipzig (mit dem Gewerbegebiet an der Rackwitzer Straße und der Gleisschleife »Schönefeld«), Thekla und Volkmarsdorf.

Er wird umgrenzt von der Mockau-Schönefelder Verbindungsbahn im Norden, der Theklaer Straße, der Gorkistraße und dem Kohlweg im Osten, dem südlichsten Gleis der Dresdner Eisenbahn, der Hermann-Liebmann-Brücke, dem nördlichsten Gleis der neuen Verbindungsbahn zwischen Dresdner und Bayerischer Eisenbahn, der Brandenburger Brücke und der Parthe im Süden sowie von der Berliner Eisenbahn, der Volbedingstraße und der Parthe im Westen.

Der Ortsteil ist dem Bezirk des Finanzamtes Leipzig I zugeordnet.

Navigation
Leipzig-Lexikon > Kommunale Gliederung > Ortsteil > Schönefeld-Abtnaundorf