Neustädter Markt (Sanierungsgebiet)

Das förmlich festgelegte Sanierungsgebiet Neustädter Markt besteht seit dem 17.08.1992 (Beschluss Nr. 408/92 der Leipziger Ratsversammlung, Bekanntmachung der Satzung am 18.08.1992). Als Qualitätsstichtag wurde der 23.02.1991 festgelegt.

Das ursprünglich ca. 23,0 ha große Sanierungsgebiet befand sich auf den Gemarkungen Neustadt und Neuschönefeld im Ortsteil Neustadt-Neuschönefeld (Stadtbezirk Ost). Am 10.12.2003 wurde beschlossen, das Sanierungsgebiet um drei Bereiche nach Süden zu erweitern, wobei auch ein Teil der Gemarkung Reudnitz einbezogen wurde. Die Fläche beträgt seitdem 33,5 ha.

Das ursprüngliche Gebiet wurde umgrenzt im Norden von den westlich der Hermann-Liebmann-Straße gelegenen Grundstücken der Schulze-Delitzsch-Straße, im Osten von dem nördlich der Konradstraße gelegenen Abschnitt der Hermann-Liebmann-Straße, im Süden vom Abschnitt der Konradstraße zwischen Hermann-Liebmann- und Neustädter Straße, dem Abschnitt der Neustädter Straße zwischen Konrad- und Eisenbahnstraße sowie dem Abschnitt der Eisenbahnstraße zwischen Neustädter und Rosa-Luxemburg-Straße und im Westen von dem nördlich der Eisenbahnstraße gelegenen Teil der Rosa-Luxemburg-Straße.

Mit Beschluss vom 10.12.2003 wurde das Gebiet um das Dreieck zwischen Eisenbahn-, Luther- und Melanchtonstraße (Gemarkung Reudnitz), um die Fläche der Gemarkung Neuschönefeld zwischen Eisenbahn- und Konstantinstraße, um den Otto-Runki-Platz, um das Gebiet zwischen Konradstraße, Hermann-Liebmann-Straße und der Straße »Rabet« sowie um eine kleine Fläche der Gemarkung Reudnitz an der Lutherstraße erweitert.

Vollständig im Sanierungsgebiet befinden sich die Meißner Straße, Bussestraße, Einertstraße, Hedwigstraße, Melanchtonstraße, Jonasstraße, Melchiorstraße, Thümmelstraße und Marthastraße sowie der Neustädter Markt und der Otto-Runki-Platz; nur zum Teil betroffen sind die Rosa-Luxemburg-Straße (Nr. 48A-70), Schulze-Delitzsch-Straße (Nr. 1-41 und 2-30), Hermann-Liebmann-Straße (Nr. 71-103), Mariannenstraße (Nr. 1-71 und 2-72), Ludwigstraße (Nr. 1-79 und 2-68), Eisenbahnstraße (Nr. 1-79 und 2-82), Lutherstraße (Nr. 1-7A), Konstantinstraße, Lorenzstraße, Neustädter Straße (Nr. 9-19 und 14-42), Konradstraße (Nr. 17-33 und 24-38) und die Straße »Rabet« (1-35).

Navigation
Leipzig-Lexikon > Sanierungsgebiet > Neustädter Markt