Forststraße

Die Forststraße (amtlicher Straßenschlüssel 05090) ist eine Anliegerstraße im Leipziger Stadtteil Plagwitz (Ortsteil Plagwitz, statistische Bezirke 510 und 512, Gemarkung Plagwitz, Flur­stücke 428 und 429).

Die 338 Meter lange Straße beginnt an der Karl-Heine-Straße (ursprünglich »Leipziger Allee«, später »Leipziger Straße«) und führt zunächst geradlinig nach Süden, bis sie die von Osten kommende Erdmannstraße aufnimmt. Hier wendet sie sich in eine südwestliche Richtung, kreuzt die Ernst-Mey-Straße (bis 1888 »Elsterstraße«), ändert dabei ihre Richtung noch mehr nach Südwesten und mündet schließlich auf die Weißenfelser Straße (hier bis 1893 »Poststraße«). Die gerad­zahligen Hausnummern befinden sich auf der nordwestlichen Straßenseite. Postalisch gehörte die Straße zu »Leipzig W 31«, »7031 Leipzig«, und seit dem 1. Juli 1993 zum Postleitgebiet »04229 Leipzig«.

Die Straße wurde um 1890 in der Gemeinde Plagwitz angelegt1) und erhielt den Namen Forst­straße (Forſtſtraße?). Angeblich wurde sie nach einer hier gelegenen städtischen (!) Waldung benannt, die sich aber auf keiner älteren Karte findet.

Quellen

 1) ein Adressbuch von 1887 kennt die Straße noch nicht, im Leipziger Adreßbuch 1891 ist sie mit drei Häusern aufgeführt
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register