Alte Straße

Die Alte Straße (amtlicher Straßenschlüssel 05089) ist eine Anliegerstraße im Leipziger Stadtteil Plagwitz (Ortsteil Plagwitz, Gemarkung Plagwitz, Flur­stücke 424 und 426).

Die 520 Meter lange Straße beginnt als schmaler Fußweg an der Karl-Heine-Straße (hier ursprünglich »Leipziger Allee«, später »Leipziger Straße«) und führt in leicht geschwungenem Verlauf in südliche Richtung. An der Einmündung der von Osten kommenden Ernst-Mey-Straße (bis 1888 »Elsterstraße«) wird sie zur »richtigen«, auch für Kraftfahrzeuge befahrbaren Straße. Südlich der Kreuzung mit der Weißenfelser Straße (hier bis 1893 »Poststraße«) weitet sie sich zu einem dreieckigen Platz auf, der im Volksmund »Plagwitzer Markt« genannt wird. Dessen westlicher Rand gehörte ursprünglich nicht mit zur Alten Straße, sondern hieß Kurze Straße. Im weiteren Verlauf nach Süden mündet die Alte Straße schließlich in die Erich-Zeigner-Allee (hier ursprünglich »Canalallee«, später »Canalstraße«, »Elisabethallee«). Die geradzahligen Hausnummern befinden sich auf der nordwestlichen Straßenseite. Postalisch gehörte die Straße zu »Leipzig W 31«, »7031 Leipzig«, und seit dem 1. Juli 1993 zum Postleitgebiet »04229 Leipzig«.

Die Straße ist die alte Dorfstraße von Plagwitz und erhielt deshalb den Namen Alte Straße (Alte Straße)?. Auf dem Grundstück Alte Straße 6 befand sich die beliebte Restauration mit Gartenlokal »Gosen-Schlößchen Plagwitz«.

Am 9. November 1889 wurde das Plagwitzer Postgebäude an der südöstlichen Ecke Alte / Weißenfelser Straße eröffnet.

Nach der Eingemeindung von Plagwitz in die Stadt Leipzig zum 1. Januar 1891 konnte die Alte Straße ihren Namen behalten, da es keine gleichnamige Straße in Leipzig gab. Hingegen musste die Kurze Straße wegen Namensgleichheit umbenannt werden.

Am 9. Dezember 1891 wurde beschlossen, die bisherige Kurze Straße mit zur Alten Straße zu ziehen. Das 1883 /1884 eigentlich in der Kurzen Straße an der Ecke zur Weißenfelser Straße errichtete Rathaus Plagwitz führt heute die Adresse Alte Straße 22.

Am 8. März 1892 wurde im Gebäude Alte Straße 11 der spätere Zimmermann und KPD-Funktionär Walter Albrecht (1892–1933) geboren.

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register