Trufanowstraße

Die Trufanowstraße (amtlicher Straßenschlüssel 07028) ist eine Anliegerstraße in der Leipziger Nordwestvorstadt (Gemarkung Leipzig, Ortsteil Zentrum-Nord).

Die 724 m lange Straße beginnt an der Straße Kickerlingsberg und führt geradlinig in nordöstliche Richtung, kreuzt dabei die Lumumbastraße (ursprünglich »Döllnitzer Straße«), Gohliser Straße, Richterstraße sowie Frickestraße und mündet in die Georg-Schumann-Straße. Die geradzahligen Hausnummern befinden sich auf der südöstlichen Straßenseite. Seit dem 01.07.1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04105.

Die Straße wurde 1902 angelegt, wobei sich ihr Südwestteil auf dem Gebiet des ehemaligen Exerzierplatzes Gohlis befand. Im Jahr 1903 erhielt sie den Namen Montbéstraße (nach dem Stadtkommandanten von Leipzig [1874-1885] General Alban von Montbé).

Im Jahr 1950 wurde die Straße in Manetstraße umbenannt (nach dem französischen Maler É. Manet, 1832-1883).

Seit 1985 trägt eine ganz andere Straße (in der Leipziger Westvorstadt) den Namen »Manetstraße«!
(Leider keine Ausnahme...)

Am 23.01.1985 wurde beschlossen, die Straße mit Wirkung vom 06.05.1985 in Kommandant-Trufanow-Straße umzubenennen (nach dem sowjetischen Militär-Kommandanten von Leipzig, Generalleutnant N. I. Trufanov, 1900-1982).

Am 14.07.1999 wurde beschlossen, den Straßennamen in Trufanowstraße zu ändern, da die Bezeichnung »Kommandant« historisch nicht gerechtfertigt sei.

Navigation
Leipzig-Lexikon > Straßen > Trufanowstraße
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register