Birkenstraße

Die Birkenstraße ist eine Anliegerstraße in den Leipziger Stadtteilen Lindenau (Haus­nummern 1–19 und 2–28) und Plagwitz (Hausnummern 30–32). Sie liegt auf den Flur­stücken 572 der Gemarkung Lindenau und 240 der Gemarkung Plagwitz und hat den amtlichen Straßen­schlüssel 06004.

Die 345 Meter(!) lange Straße beginnt an der Lützner Straße (Lindenau) und führt geradlinig in südliche Richtung. Dabei entsendet sie die nach Osten führende Kösner Straße (ursprünglich »Sophien­straße«) und die nach Westen führende Aurelien­straße, nimmt die von Nordosten kommende Felsenkeller­straße (ursprünglich »Feld­gasse«) auf, wo sich auch die Grenze zum Stadtteil Plagwitz befindet, und mündet schließlich in die Karl-Heine-Straße (hier ursprünglich »Leipziger Allee«).

um 18401)Gartenstraße grün, Verlängerung rot; Feldgasse gelb; spätere Leipziger Allee blau

Die Straße wurde in der Mitte des 19. Jahrhunderts in der Gemeinde Lindenau angelegt und erhielt den Namen Gartenstraße (Gartenſtraße)?. Dabei endete sie an der ur­sprünglich kreuzenden Feldgasse. Erst nach der Anlage der Leipziger Allee Ende der 1850er Jahre wurde sie nach Plagwitz verlängert, wo zwar der Straßenname über­nommen wurde, aber die Haus­nummerierung ebenfalls mit der 1 (an der Karl-Heine-Straße) begann.

Die geradzahligen Hausnummern befinden sich auf der westlichen Straßenseite.

Nach der Eingemeindung von Lindenau und Plagwitz in die Stadt Leipzig zum 1. Januar 1891 musste die Gartenstraße wegen Namens­gleichheit zu mehreren anderen, ebenfalls eingemeindeten »Garten­straßen« umbenannt werden.

Am 9. Januar 1904 wurde die Gartenstraße in Lindenau und Plagwitz mit Wirkung zum 1. Januar 1905 in Birkenstraße (Birkenſtraße) umbenannt. Am 22. Juni 1904 erhielten die beiden Plagwitzer Häuser ebenfalls mit Wirkung zum 1. Januar 1905 neue Hausnummern: Gartenstraße 1 wurde Birkenstraße 32, Gartenstraße 2 wurde Birkenstraße 30.

Bei der Einführung der Kommunalen Gliederung am 18. März 1992 wurde die Birkenstraße vollständig dem statistischen Bezirk 702 im Orts­teil Lindenau zu­geordnet.

Seit dem 1. April 1995 gehörten die Grundstücke der Birkenstraße zum Sanierungsgebiet Plagwitz.

Seit dem 5. Juli 2020 gehören alle Grundstücke der Birkenstraße zum Sozialen Er­haltungs­gebiet Lindenau.

Quellen

  1) Bildquelle: Das Ueberschwemmungsgebiet der Elster, Pleisse und Parthe bei Leipzig im Jahre 1854 ... Digitalisat der SLUB. – Das benutzte Kartenmaterial dürfte älter sein, da der 1844 eröffnete (Alte) Felsen­keller noch nicht eingezeichnet ist.
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register