Gohlis (Gemarkung)

Die Gemarkung Gohlis (amtlicher Schlüssel 0409) ist 529,6 Hektar groß und befindet sich im Norden der Stadt Leipzig.

Sie grenzt im Norden an die Gemarkung Großwiederitzsch (975 Meter), im Osten an die Gemarkung Eutritzsch (3 790 Meter), im Süden an die Gemarkung Leipzig (3 411 Meter, Stadt­teil Nord­vorstadt) und im Westen an die Gemarkung Möckern (4 080 Meter).

Auf der Gemarkung Gohlis befand sich das Dorf Gohlis und das Rittergut Gohlis.

Seit der Eingemeindung der Gemeinde Gohlis am 1. Januar 1890 gehört die Gemarkung Gohlis zum Territorium der Stadt Leipzig.

Heute liegen folgende Ortsteile (wenigstens teilweise) auf der Gemarkung Gohlis: Gohlis-Süd (175,6 Hektar, auf dem Südteil der Gemarkung), Gohlis-Mitte (122,2 Hektar, auf dem mittleren Teil der Gemarkung), Gohlis-Nord (203,2 Hektar, auf dem nördlichen Teil der Gemarkung), Möckern (25,3 Hektar, auf dem westlichen Teil der Gemarkung) und Eutritzsch (1,3 Hektar, auf kleinen Teilen im Osten der Gemarkung).

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register