Huberstraße

Die Huberstraße (Huberſtraße)? ist eine Anliegerstraße im Leipziger Stadt­teil Schleußig. Sie liegt auf dem Flur­stück 42/h der Gemarkung Schleußig und hat den amtlichen Straßen­schlüssel 05182.

Die 68 Meter(!) lange Straße beginnt an der Stieglitz­straße und führt geradlinig und kreuzungsfrei in südwestliche Richtung, bis sie in die Rochlitz­straße mündet. Die Straße ist mit einer Reihenhaus­zeile auf der südöstlichen Straßenseite bebaut, in der sich die drei Haus­nummern 1, 3 und 5 befinden. Hausnummer 6 ist das Eckhaus zur Rochlitzstraße. Seit dem 1. Juli 1993 gehört die Straße zum Postleit­bezirk 04229.

Die Straße wurde im ersten Viertel des 20. Jahr­hunderts angelegt, blieb aber zunächst unbebaut. Am 2. November 1912 wurde beschlossen, der Straße mit Wirkung vom 25. November 1912 den Namen Huber­straße zu geben. Damit wurde der Schriftsteller Michael Huber (1727–1804) geehrt.

In der ersten Hälfte der 1920er Jahre wurde die Hauszeile auf der Südostseite der Straße erbaut.

Bei der Einführung der Kommunalen Gliederung am 18. März 1992 wurde die Straße dem statistischen Bezirk 500 des Ortsteils Schleußig zu­geordnet.

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register