Huberstraße

Die Huberstraße (amtlicher Straßenschlüssel 05182) ist eine kurze Anliegerstraße im Leipziger Stadtteil Schleußig (Ortsteil Schleußig, Gemarkung Schleußig, statistischer Bezirk 500).

Die 60 Meter lange Straße beginnt an der Stieglitzstraße und führt geradlinig und kreuzungsfrei in südwestliche Richtung, bis sie in die Rochlitzstraße mündet. Die Straße ist mit einer Reihenhauszeile auf der südöstlichen Straßenseite bebaut, in der sich die drei Hausnummern 1, 3 und 5 befinden. Seit dem 1. Juli 1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04229.

Die Straße wurde im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts angelegt, blieb aber zunächst unbebaut. Am 2. November 1912 wurde beschlossen, der Straße mit Wirkung vom 25. November 1912 den Namen Huber­straße (Huberſtraße)? zu geben. Damit wurde der Schriftsteller Michael Huber (1727–1804) geehrt.

In der ersten Hälfte der 1920er Jahre wurde die Hauszeile auf der Südostseite der Straße als Teil der Schleußiger »Kriegsopfersiedlung« erbaut.

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register