Poniatowskibrücke

Die Poniatowskibrücke (Poniatowskibrücke / Poniatowſkibrücke)?1) war die Straßenbrücke der Lessing­straße über den Elster­mühlgraben (zwischen der Elster­brücke im Westen und der Funkenburg­brücke im Osten).


1870

Die Brücke wurde während der Parzellierung von Gerhards Garten im Jahr 1865 erbaut. Am 26. Januar 1866 erhielt sie den Namen Poniatowsky-Brücke (Poniatowsky-Brücke). Damit wurde an den polnischen General Jozef Fürst Poniatowski (1763–1813) erinnert, der im Jahr 1813 beim Versuch, den Mühl­graben2) an dieser Stelle reitend zu überqueren, ertrank. Ein Jahr später erhielt eine etwas weiter südlich verlaufende neue Straße den Namen Poniatowski­straße.

Anfang des 20. Jahr­hunderts änderte sich die Schreib­weise von »Poniatowsky« zu »Poniatowski«. Das Leipziger Adreß-Buch nutzt erstmals im Jahrgang 1905 diese Schreibweise sowohl für die Brücke als auch für die Straße.

Am 28. Juli 1933 wurde die Poniatowski­brücke aus politischen Gründen in Schul­brücke (Schulbrücke) umbenannt. Hier wurde offenbar auf das benachbarte Schul­gebäude Bezug genommen, das damals der »Höheren Schule für Frauen­berufe« diente. Gleichzeitig wurde auch der Straßen­name »Poniatowski­straße« beseitigt.

Am 19. Mai 1945 erhielt die Poniatowski­brücke ihren alten Namen zurück (nicht aber die Poniatowski­straße).

Infolge der Verrohrung des Elstermühlgrabens in den Jahren 1963/1965 verlor die Poniatowski­brücke ihre eigentliche Funktion und wurde abgebrochen. Seitdem verläuft die Straße ohne gesondertes Bauwerk über das Rohr; allerdings erinnerten Geländer mit einem Namens­schild an die ursprüngliche Brücke.

Im Zuge der Freilegung des Elstermühlgrabens bis 2023 soll auch die Poniatowski­brücke wieder angelegt werden.

Literatur

  1) zunächst wurde stets ein »rundes s« (Poniatowskibrücke) geschrieben, erst in den Adressbüchern 1931–1933 wird das »lange s« (Poniatowſkibrücke) benutzt
  2) über Jahrhunderte wurde der Elstermühlgraben als »die Elster« bezeichnet, während der eigentliche Fluss »Alte Elster« genannt wurde
Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register