Wächter, Karl Georg von

* 24.12.1797 Marbach; 15.01.1880 Leipzig

Professor Dr. Karl Joseph Georg Sigismund (von) Wächter war Jurist und Hochschullehrer in Leipzig.

K. G. Wächter war seit 1852 Professor an der Juristischen Fakultät der Universität Leipzig. Von 1858 bis 1860 war er Rektor der Universität.

Seit 1854 war Wächter Mitglied der Königlich Sächsischen Gesellschaft der Wissenschaften zu Leipzig.

Im Jahr 1859 wurde K. G. Wächter als Rektor der Universität, die ihr 450jähriges Bestehen feierte, zum Ehrenbürger der Stadt Leipzig ernannt.

Im Jahr 1860 gehörte Wächter zu den Mitbegründern des Deutschen Juristentages, dessen erster Präsident er wurde.

Im Jahr 1879 wurde er in den sächsischen Adelsstand (mit dem Prädikat »von«) erhoben.

Professor Dr. Karl Georg von Wächter starb am 15.01.1880 im Alter von 82 Jahren in Leipzig.

Im Jahr 1884 wurde eine Straße in der Leipziger Südwestvorstadt (»Musikviertel«) nach Professor Dr. K. G. von Wächter benannt (Wächterstraße).

Im Jahr 1897 errichtete der Rat der Stadt Leipzig die Karl-Georg-von-Wächtersche Stiftung, aus der jährlich 120 Goldmark für ein Stipendium bezahlt wurden.

Weblinks

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register