Crottendorfer Straße

Die Crottendorfer Straße (amtlicher Straßenschlüssel 03282) ist eine kurze Anliegerstraße im Leipziger Osten (Ortsteil Reudnitz-Thonberg, Gemarkungen Anger und Reudnitz, statistischer Bezirk 301).

Die 145 Meter lange Straße beginnt an der Breiten Straße in der Gemarkung Anger, führt geradlinig und kreuzungsfrei in westliche Richtung, wechselt dabei in die Gemarkung Reudnitz, wo sie in die Kippenbergstraße (ursprünglich: »Münsterstraße«, später: »Gelbkestraße«) mündet. Die geradzahligen Hausnummern befinden sich auf der nördlichen Straßenseite. Seit dem 1. Juli 1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04317.

Die Straße wurde im letzten Viertel des 19. Jahrhunderts angelegt und beidseitig bebaut. Am 22.03.1890 wurde beschlossen, der Straße den Namen Crottendorfer Straße zu geben (nach der nordöstlich gelegenen ehemaligen Gemeinde Crottendorf, die am 01.01.1889 nach Leipzig eingemeindet worden war, zu der die Straße aber weder gehörte noch führte).

Leipzig-Lexikon > Straßen > Crottendorfer Straße