Weidenbach, Georg

* 01.10.1853 Dresden; 30.09.1928 Leipzig

Der Königlich Sächsische Baurat und Geheime Hofrat Hermann Georg Carl Weidenbach war Architekt in Leipzig.

Gemeinsam mit dem Architekten R. Tschammer (1860-1929) betrieb Weidenbach bis 1916 ein bedeutendes Architekturbüro in Leipzig.

Nach den Entwürfen von Tschammer und Weidenbach wurden u.a. die Andreaskirche (1891-1893), die Reformierte Kirche (1896-1899), die Superintendentur (1903), die Comenius-Bücherei (1904/1905) und der Handelshof (1908-1909) errichtet.

G. Weidenbach entwarf auch das Plato-Dolz-Denkmal.

Georg Weidenbach starb am 30.09.1928 im Alter von 74 Jahren in Leipzig.

Im Jahr 1998 wurde eine Straße im Leipziger Stadtteil Crottendorf nach G. Weidenbach benannt (Weidenbachplan).

Weblinks

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register