Rhode, Ferdinand

* 1802 Hamburg; gestorben05.11.1872 Leipzig

Carl Ferdinand Rhode war Kaufmann in Leipzig.

Er begründete im Jahr 1867 die Stiftung für die Stadt Leipzig, in die er sein gesamtes Vermögen einbrachte (über 1,2 Millionen Goldmark).

Im Jahr 1883 wurde eine Straße in der Leipziger Südwestvorstadt (Musikviertel) nach F. Rhode benannt (Ferdinand-Rhode-Straße).

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register