Kulmbacher Straße

Die Kulmbacher Straße (amtlicher Straßenschlüssel 06182) ist eine kurze und sehr schmale Anliegerstraße in der Leipziger Siedlung Grünau (Gemarkung Kleinzschocher, Ortsteil Grünau-Siedlung, Statistischer Bezirk 631).

Die 121 Meter lange Straße verläuft in Nord-Süd-Richtung und verbindet geradlinig und kreuzungsfrei die Bamberger Straße im Norden mit dem Lausner Weg im Süden. Das Grundstück mit der Hausnummer 1 befindet sich auf der westlichen Straßenseite, das Grundstück mit der Hausnummer 2 gegenüber. Seit dem 01.07.1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04207.

Die Straße wurde in den 1920er Jahren als eine der ersten der Siedlung Grünau auf Grundstücken des ehemaligen Rittergutsbezirks Kleinzschocher angelegt.

Am 02.08.1929 wurde beschlossen, der neu angelegten Straße mit Wirkung vom 26.08.1929 den Namen Kulmbacher Straße zu geben (nach der Stadt Kulmbach in Oberfranken; in der Siedlung Grünau wurden ursprünglich alle neu angelegten Straßen nach fränkischen Orten benannt).

Leipzig-Lexikon > Straßen > Kulmbacher Straße