Panitzstraße

Die Panitzstraße (amtlicher Straßenschlüssel 06036) ist eine kurze Anliegerstraße im Leipziger Stadtteil Klein­zschocher (Ortsteil Klein­zschocher, statistischer Bezirk 525, Flurstück 285a der Gemarkung Kleinzschocher).

Die 174 Meter lange Straße beginnt an der Rolf-Axen-Straße (ursprünglich: »Bahnhofstraße«) und führt geradlinig und kreuzungsfrei nach Westen, wo sie in die Knauthainer Straße mündet. Die geradzahligen Hausnummern 2 bis 14 befinden sich auf der nördlichen Straßenseite, die ungeradzahligen Hausnummern 1 bis 19 gegenüber. Seit dem 1. Juli 1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04229.

Die Straße wurde um 1900 auf ehemaliger Kleinzschocherscher Feldflur angelegt. Am 30. Juli 1902 wurde beschlossen, der neuen Straße mit Wirkung vom 1. August 1902 den Namen Panitz­straße (Panitzſtraße)? zu geben. Damit wurde der Lehrer und Stadtrat J. C. G. Panitz (1831–1887) geehrt.

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register