Markgrafenstraße


Openstreetmap

Die Markgrafenstraße (amtlicher Straßenschlüssel 01029) ist eine Anliegerstraße in der südwestlichen Leipziger Innenstadt (Ortsteil Zentrum, Gemarkung Leipzig).

Die 256 m lange Straße beginnt an der Petersstraße, führt geradlinig in nordwestliche Richtung, überquert dabei diagonal den Burgplatz und mündet auf den Martin-Luther-Ring. Die geradzahligen Hausnummern befinden sich auf der nordöstlichen Straßenseite. Seit dem 01.07.1993 gehört die Straße zum Postleitbezirk 04109.

Die Straße wurde in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts auf dem Gelände der abgebrochenen Pleißenburg angelegt. Am 05.10.1898 wurde beschlossen, der neuen Straße mit Wirkung vom 10.11.1898 den Namen Markgrafenstraße zu geben (nach dem Markgrafen von Meißen Otto »dem Reichen«, 1125–1190, der Leipzig das Stadtrecht verlieh).

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register