Pritt, Denis Nowell

* 22.09.1887 Harlesden (Middlesex, Grobritannien); gestorben23.05.1972 Barn End, Basingstoke (Hampshire, Großbritannien)

Denis Nowell Pritt war ein britischer Jurist.

Seit 1918 war er Mitglied der Labour Party, von 1935 bis 1950 war er Mitglied des britischen Unterhauses. Seit 1927 führte er den Titel King's Counsel (dt. »Kronanwalt«).

Im Jahr 1933 war Pritt Vorsitzender der »Internationalen Untersuchungs­kommission zur Aufklärung des Reichstags­brandes«, des sogenannten »Londoner Gegenprozesses« zum Leipziger Reichstags­brand­prozess.

Im Jahr 1940 wurde er aus politischen Gründen aus der Labour Party ausgeschlossen.

Von 1949 bis 1960 war Pritt Präsident der Internationalen Vereinigung Demokratischer Juristen; von 1951 bis 1969 außer­dem Präsident des britischen Friedenskomitees.

Am 02.10.1957 wurde D. N. Pritt zum Ehren­bürger der Stadt Leipzig ernannt.

Weblinks

Quellen

Impressum | Inhalt | Vorwort | Chronik | Register